Ebertlang Ebertlang

Aktueller Sicherheitshinweis: Trojaner-Attacken in der Schweiz

14. Juni 2017 In: Allgemein

Unser Hersteller AppRiver, Anbieter von Internet- und E-Mail-Sicherheitslösungen, warnt in einem aktuellen Beitrag vor einer neuen Trojaner-Attacke, die derzeit vor allem Schweizer Ziele mit einer .ch-Domain attackiert und sich sowohl gegen OSX- als auch Windows-Systeme richtet. Die empfangenen E-Mails enthalten einen Zip-Ordner mit dem Mac OSX-Trojaner Aptordoc (OSX.Dok), in einigen Fällen war zusätzlich noch ein Downloader für den Windows-Trojaner W97M.Dropper angehängt. Im folgenden Screenshot ist eine dieser Mails abgebildet:

OSX und Windows-Trojaner

Bedrohungen dieser Art belegen die Notwendigkeit einer effektiven und zuverlässigen E-Mail-Security. SecureTide von AppRiver bietet Ihnen einen verlässlichen und kostengünstigen Spam- und Virenschutz, der keine zusätzliche Hard- oder Software erfordert. SecureTide wird laufend durch das AppRiver-Team aktualisiert: neu auftretende Gefahren werden somit gebannt und Ihre Kunden sind umgehend geschützt. Dank täglicher Spam-Reports und benutzergenauen Abrechnungen ist SecureTide zudem eine optimale Ergänzung für Ihr Portfolio.

Lernen Sie AppRiver kennen

Die zahlreichen Vorteile von AppRiver demonstrieren wir Ihnen zudem gerne live in unserem Webinar! Wenn Sie mehr erfahren möchten, melden Sie sich jetzt an – kostenlos und unverbindlich. Selbstverständlich stehen wir Ihnen für Fragen und Wünsche auch per E-Mail oder Telefon (+49 (0)6441 67118-595) zur Verfügung.

Weiterlesen

Schutz vor Ransomware: G DATA Antivirus 2017 ab sofort verfügbar

10. November 2016 In: Allgemein

Dank modernster Schutzmechanismen, unter anderem im Bereich der Ransomware, zählen die Security- und Antivirus-Produkte von G DATA zu den besten Lösungen weltweit. Mit dem nun erschienenen Update auf die nächste Software-Generation bei Antivirus, Internet Security und Total Security (vormals Total Protection) bietet G DATA noch umfangreichere Schutzmechanismen – unter anderem vor digitalen Lösegelderpressern.

G DATA - Schutz vor Ransomware

Um Ihre Kunden optimal vor heimtückischen und gefährlichen Attacken von Crpytolockern & Co. zu schützen, erhalten alle G DATA-Antivirus-Lösungen ab sofort den neuen Schutz gegen Erpressertrojaner und Ransomware.

Weiterlesen

Aktuelle Sicherheitshinweise zur Bedrohung durch Chimera Ransomware

26. November 2015 In: Security, Allgemein

Die erpresserischen Angriffe mit Schadprogrammen nehmen derzeit verstärkt zu. Zahlreiche unserer Partner berichten von betroffenen Systemen bei ihren Endkunden, die sich in vielen Fällen nicht mehr retten lassen. Wie sollten Sie als IT-Dienstleister mit dieser Situation umgehen?

Sicherheitshinweise Chimera Ransomware

Ransomware ist kein neues Phänomen in der IT-Welt, schon seit über 20 Jahren versuchen kriminelle Hacker mit der Unbrauchbarmachung von PCs Lösegeldsummen von den Nutzern zu erpressen. Die jüngsten Attacken haben allerdings eine neue Qualität in puncto Aggressivität und Heimtücke erreicht, die gerade im Unternehmensbereich drastische Auswirkungen haben können, sofern im Vorfeld seitens der IT-Sicherheit keine geeigneten Maßnahmen getroffen wurden…

Weiterlesen

SecureSurf – das nächste Level für Ihre Netzwerksicherheit

6. Oktober 2015 In: Allgemein

Mit Security-Software kontrollieren Sie in der Regel nur die eingehenden Daten in Ihrem Netzwerk – die Kommunikation nach außen hingegen bleibt unbewacht und eröffnet gefährlicher Schadsoftware einen gefährlichen Transportweg für sensible Unternehmensdaten. Mit der Web-Filter-Technologie SecureSurf errichten Sie schnell und einfach eine weitere Schutzschicht für Ihre Kundensysteme und lassen Malware auf dem Trockenen sitzen.

SecureSurf - das nächste Level der Netzwerksicherheit

Herkömmliche Antivirensoftware überprüft anhand von vorgegebenen Mustern den eingehenden Traffic nach auffälligen Dateien. Die verwendeten Prüfmuster müssen hierbei regelmäßig aktualisiert werden. In der Praxis bedeutet dies aber auch, dass es letztendlich ein Katz & Maus-Spiel zwischen Antivirensoftware und Programmierern der Schädlinge ist – denn neue Viren oder Trojaner, die noch unbekannt und bei der Antivirensoftware nicht hinterlegt sind, können sich schnell in Ihren Systemen festsetzen.

An dieser Stelle kommt SecureSurf ins Spiel. Anders als Antivirensoftware kontrolliert SecureSurf nicht die eingehenden Daten, sondern überprüft die Zieladressen des ausgehenden Traffics. Ist dieser Web-Filter in Ihrem Kundennetzwerk aktiviert, werden die DNS-Anfragen von SecureSurf geprüft um sicherzustellen, dass keine Daten an verdächtige Server weitergeleitet werden.

Bei unbedenklichen Adressen merken die User im Netzwerk aufgrund geringer Latenzen keinerlei Unterschied bei den Ladezeiten, bei verdächtigen Adressen fließen jedoch keine Daten ab, der Anwender erhält einen Warnhinweis und der Administrator wird umgehend auf den verdächtigen Versuch eines Verbindungsaufbaus aufmerksam gemacht. Der Vorteil: selbst wenn das Kundennetzwerk von Malware befallen ist, kann diese dank SecureSurf keinen Schaden anrichten, da ihr die Kommunikation mit dem Heimatserver unmöglich gemacht wird.

Mit SecureSurf steht Ihnen ein weiteres hervorragendes Werkzeug zur Verfügung, mit dem Sie schnell ein gefährliches Schlupfloch für Schadsoftware schließen – selbst wenn diese sich bereits ausbreiten konnte. SecureSurf erfordert keine Installation von zusätzlicher Software – eine Freischaltung des Dienstes und ein einfaches Ändern der DNS-Adressen für die gewünschten Systeme genügen, um binnen weniger Minuten den vollen Schutz zu erhalten.

Machen Sie den Praxistest und entdecken Sie in kürzester Zeit, welche Schadsoftware bislang unerkannt in Ihren Systemen aktiv war und Daten sendete. Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Testversion von SecureSurf.

SecureSurf wird in D-A-CH von EBERTLANG für AppRiver vertrieben. Informieren Sie sich über weitere Produkte und Vorteile von Office 365 und Secure Hosted Exchange in unserem kostenlosen Webinar oder direkt bei unseren Mitarbeitern per Mail.

Weiterlesen

Sechs IT-Sicherheits-Prognosen für 2015

13. Januar 2015 In: Allgemein

Das Jahr 2014 bot viele neue Rekorde, darunter auch einen unrühmlichen: Erstmals wurden innerhalb eines Jahres mehr als 3,5 Millionen neue Computerschädlinge registriert – ein trauriger Rekordwert! Zu den größten Bedrohungen haben sich dabei vor allem Hackerangriffe, Cyberspionage und eCrime-Kampagnen entwickelt, wie nun die G DATA Software AG analysiert hat.

Auch beruhend darauf sagt der deutsche Spezialist für AntiViren-Software und Lösungen für Internetsicherheit in einer Prognose steigende Fallzahlen bei Cybercrime-Delikten voraus: „Bewährte eCrime-Maschen wie manipulierte E-Mails oder das Ausnutzen von Sicherheitslücken werden sich auch 2015 wieder großer Beliebtheit bei Cyberkriminellen erfreuen. Banking-Trojaner haben 2014 bereits ein Allzeithoch erreicht und werden auch im kommenden Jahr weiter steigen“, erklärt Ralf Benzmüller, Leiter der G DATA SecurityLabs. „Malware, die sowohl Mobilgeräte als auch Desktop-PCs attackiert, wird deutlich präsenter.“

Zusammenfassend hat G DATA folgende sechs Prognosen aufgestellt:

  • „Quantified Self“: Tagtäglich werden immer mehr personenbezogene Daten gesammelt und analysiert, beispielsweise durch Wearables und Apps. Allerdings sind diese häufig nicht ausreichend geschützt – ein lukratives Ziel für Datendiebstahl.
  • Multi-Target-Malware: Malware, die sowohl PCs als auch Mobilgeräte befallen kann, öffnet Cyberkriminellen immer häufiger die Tür zu Unternehmensnetzwerken.
  • Vorinstallierte Spyware: Weitere Smartphones, die bereits von Werk aus mit einem Spionageprogramm ausgestattet sind, kommen in Umlauf.
  • Banking-Trojaner: Aufgrund der häufig fehlenden Mehrfaktor-Authentifizierung und veralteter Chip-Technologien bei Banken geraten diese noch stärker ins Visier von Cyberkriminellen.
  • Adware: Mit der Anzeige unerwünschter, schädlicher Werbung machen Online-Kriminelle immer mehr Geschäft.
  • Spionageprogramme: Weitere hochkomplexe Spionageprogramme für gezielte Angriffe gegen High-Potential-Netzwerke staatlicher Einrichtungen oder von Großunternehmen werden entdeckt.

Was im Detail dahinter steckt, welche Auswirkungen diese Entwicklungen haben und in welcher Form auch Sie und Ihre Kunden davon betroffen sein können, erfahren Sie hier.

Möchten Sie sich und Ihre Kunden darüber hinaus besser vor solchen Bedrohungen schützen? Mit den mehrfach ausgezeichneten Unternehmenslösungen der G Data Software AG sind Sie stets auf der sicheren Seite – detaillierte Informationen sowie kostenlose Testversionen finden Sie hier.

Weiterlesen

Banken empfehlen G Data – wir auch!

15. Februar 2013 In: Allgemein

G Data-Logo 2008Online-Banking wird immer beliebter. Verständlich, kann man seine Bankgeschäfte doch bequem zu jeder Uhrzeit von unterwegs oder zuhause erledigen. Doch natürlich steigt damit auch das Risiko, Opfer von Betrügern zu werden. Nicht so mit G Data, dem Hersteller mehrfach preisgekrönter Sicherheitslösungen.

Das haben jetzt auch die Commerzbank und die Targobank festgestellt und empfehlen Ihren Kunden daher den Einsatz von G Data für die Absicherung von PCs und mobilen Endgeräten.

Herkömmliche Sicherheitstechnologien bieten keinen ausreichenden Schutz bei Attacken mit einem Banking Trojaner – mit der G Data-BankGuard-Technologie jedoch bietet der deutsche IT-Security-Spezialist als weltweit einziger Hersteller einen signaturunabhängigen Sofortschutz gegen diese Bedrohungen.

Daher lautet natürlich auch unsere Empfehlung: Setzen Sie auf G Data!

Weiterführende Informationen zu G Data finden Sie hier.

Weiterlesen