Ebertlang Ebertlang

So verdienen Systemhäuser Geld mit Microsoft 365

14. April 2020 In: Backup & Continuity, Messaging, Security, Feature lexikon

Die Marschroute von Microsoft ist klar definiert: Microsoft 365 soll über kurz oder lang die bisherigen Standalone-Produkte wie Exchange und Microsoft Office ablösen. Für Systemhäuser bedeutet diese Umstellung aber eine Menge Herausforderungen, beispielsweise geringere Margen, die damit verbundene Suche nach zusätzlichen Umsatzquellen und eine Migration in die Cloud. Wie IT-Profis diesen Wandel meistern und trotzdem gewinnbringende Einnahmen erzielen können, haben wir bei den drei Systemhäusern Bunte & Klein GmbH, MOG-MBH und More IT Business GmbH sowie unserem Head of Sales Marc Fischer nachgefragt. 

Geld mit Office 365 verdienen

“Microsoft liefert Verkaufsargumente für Microsoft 365-Dienstleistungen selbst” 

Marc Fischer

Marc Fischer
Head of Sales, Prokurist EBERTLANG

Dass Microsoft 365 nicht mit dem Kauf und der Einrichtung endet, erklärt zunächst Marc Fischer: “Microsoft 365 ist nichts anderes als ein E-Mail-Server, der früher vor Ort installiert wurde – natürlich noch ergänzt durch zusätzliche Dienste wie beispielsweise Teams und Projects.” Die Relevanz für weitere Services ist daher klar gegeben: “Jedes Unternehmen ist verpflichtet, E-Mails rechtssicher aufzubewahren, also benötige ich auch bei Microsoft 365 zwingend eine E-Mail-Archivierung wie beispielsweise MailStore.” Und weiter: “IT-Dienstleister haben außerdem keinen Zugriff auf Backups – versehentlich gelöschte Daten sind also unter Umständen für immer verloren. Und auch die IT-Security muss zusätzlich abgedeckt werden.”

Zwar stellt Microsoft die Infrastruktur zur Verfügung; für die Datensicherung, E-Mail-Archivierung und den umfassenden Schutz vor Schadsoftware sieht sich der Konzern aber nicht in der Verantwortung: ”Microsoft liefert die Verkaufsargumente für Microsoft 365-Dienstleistungen also selbst. Als Fachhändler kann ich genau hier ansetzen, meine Kunden auf die Notwendigkeit von Zusatzlösungen hinweisen und so neue Umsätze generieren”, sagt Fischer.

Weiterlesen

Die neue Ausgabe unseres EL-Magazins ist da

17. März 2020 In: Allgemein

Immer mehr Kunden verlangen den Umstieg auf Cloud-Services. Für IT-Dienstleister stellt sich daher immer häufiger die Frage: Wie lässt sich mit Office 365 Geld verdienen? Erfahren Sie in der neuen Ausgabe 01-2020 unseres EL-Magazins, wie Ihre Kollegen erfolgreich Services rund um Office 365 bei ihren Kunden platzieren.

EL-Magazin 1-2020

Außerdem haben wir mit unserem CFO/COO Marcus Zeidler gesprochen. Seit Januar unterstützt er unsere Gründer Steffen Ebert und Volker Lang als dritter Geschäftsführer – jetzt stellt er sich Ihnen persönlich vor: Lernen Sie “den Neuen” in unserem Magazin kennen. Zudem bieten wir natürlich Neuigkeiten zu unseren Herstellern sowie der IT-Branche und blicken hinter die EL-Kulissen.

Das EL-Magazin kostenfrei abonnieren

Sie sind bereits Abonnent unseres Magazins? Dann müssen Sie nichts weiter tun – Sie erhalten die neue Ausgabe wie gewohnt per Post und finden Sie zusätzlich online unter magazin.ebertlang.com.

Falls Sie hingegen noch nicht registriert sind, können Sie das ganz einfach hier tun, um sowohl diese als auch zukünftige Ausgaben nicht zu verpassen. Bei Fragen oder anderen Anliegen erreichen Sie uns per E-Mail oder telefonisch unter +49 (0)6441 67118-320.


“Den richtigen Köder finden”: Ausgabe 7 des EL-Magazins über Marketing für Systemhäuser

10. Dezember 2019 In: Security, Service Automation, Hinter den Kulissen

“Wer aus Sicht des Kunden unprofessionell wahrgenommen wird, hat im Prinzip schon verloren.“ Was hart klingt, ist im eng umkämpften Systemhaus-Markt tatsächlich Realität. Denn: Auch Mitbewerber und Hersteller buhlen um die Aufmerksamkeit der Kunden, was der Außenwahrnehmung für Unternehmen jeder Größe eine besondere Bedeutung verleiht. Deshalb sprechen wir in der druckfrischen Ausgabe 7 unseres EL-Magazins mit Systemhäusern über deren Marketingstrategien und skizzieren Ihre Möglichkeiten in diesem Bereich.

EL-Magazin

Außerdem finden Sie wie gewohnt Neuigkeiten zu unseren Herstellern. Beispielsweise erfahren Sie mehr über die Next-Generation-Technologien des Security-Spezialisten G DATA und über das automatisierte Upgrade zu Windows 10, das die RMM-Lösung ConnectWise Automate Ihnen passend zum Support-Ende von Windows 7 ermöglicht. Zudem gewinnen Sie Einblicke in unseren Arbeitsalltag, lernen Kollegen kennen und erleben Impressionen unserer Veranstaltungen der letzten Monate.

EL-Magazin lesen

Wenn Sie das EL-Magazin bereits abonniert haben, erhalten Sie es pünktlich zum Erscheinungstag per Post – Sie müssen nichts weiter tun. Zudem finden Sie alle Ausgaben online unter magazin.ebertlang.com.

Sie sind noch kein Abonnent unseres Magazins? Registrieren Sie sich gerne hier kostenlos, verpassen Sie keine weitere Ausgabe und bleiben Sie über uns, unsere Hersteller sowie die IT-Branche informiert! Wir freuen uns zudem über Rückmeldungen zum Magazin – Sie erreichen uns sowohl telefonisch unter +49 (0)6441 67118-320 als auch per E-Mail.


“Er weiß, wovon er redet”: exklusiver Workshop mit Systemhaus-Chef zum Thema Managed Services

26. Juni 2019 In: Service Automation, Hinter den Kulissen

Verdienen Sie noch Geld mit dem Leid Ihrer Kunden? Auf den ersten Blick eine provokante Frage, trotzdem spiegelt sie meist den klassischen IT-Dienstleister-Ansatz wieder: Feuerwehr sein und nur dann Rechnungen schreiben, wenn der Kunde auch tatsächlich ein Problem hat. Dabei benötigen und wünschen sich immer mehr Kunden permanent laufende Systeme ohne Ausfälle, eine höhere Automatisierung und genau planbare Kosten. 

Sie wollen als IT-Dienstleister ohne Druck auf diese Anforderungen reagieren können? Dann transformieren Sie Ihr Geschäftsmodell hin zu Managed Services. Wie diese Umstellung erfolgreich gelingen kann, erklärt Ihnen Systemhaus-Chef Patrick Jäger, Geschäftsführer der meinAdmin GmbH, bei unserem Workshop Kickoff 2019: MSP. Einfach. Machen. am 24. September in Wetzlar.

MSP-Kickoff

Im Mai fand die Veranstaltung zum ersten Mal statt und war ein voller Erfolg. Matthias Specht von der spe Group GmbH: “Der Workshop mit Herrn Jäger hat uns definitiv weitergeholfen! Man merkte sofort, dass er als IT-Profi weiß, wovon er redet – und das alles auf eine sehr authentische Art und Weise.” Und auch Martin Glönkler von CGM Clinical Deutschland GmbH zeigt sich begeistert: “Der MSP-Workshop war nicht nur praxisnah, sondern ermöglichte auch einen sehr informativen Austausch mit den übrigen Teilnehmern und Referenten – somit Ziel erreicht!”

Weiterlesen

SolarWinds MSP zeichnet Systemhauschef Patrick Jäger als “MSP of the Year” aus

9. Mai 2019 In: Service Automation

Wie kann ich mein Geschäftsmodell so gestalten, dass ich als Systemhausinhaber, meine Techniker und natürlich auch meine Kunden zufrieden sind? Für unseren langjährigen Partner und Systemhauschef Patrick Jäger liegt die Lösung für dieses Dilemma eindeutig in der Transformation zum Managed Service Provider. Als klassischer IT-Dienstleister gestartet, hat er die Transformation von der IT-Feuerwehr zum proaktiven MSP konsequent umgesetzt – mit Erfolg: Auf dem Empower MSP-Event in Amsterdam zeichnete ihn unser Hersteller SolarWinds MSP jetzt als “MSP of the Year” im Bereich Distribution Market aus.

Als Geschäftsführer der meinAdmin GmbH (ehemals SWPLAN) war die Umstellung seines Geschäftsmodells für ihn unausweichlich. Er wollte weg von unzufriedenen Kunden und hohen Arbeitsaufwänden für das Projektgeschäft, hin zu optimierten Prozessen sowie eingesparten Ressourcen. Deshalb setzt er auf SolarWinds RMM. Die Remote Monitoring- und Management-Lösung von SolarWinds MSP ermöglichte es ihm, Managed Services konsequent und erfolgreich in seinem Unternehmen zu implementieren.

Weiterlesen

MSP-Kickoff 2019: exklusiver Systemhaus-Workshop mit Patrick Jäger

16. April 2019 In: Service Automation, Feature lexikon

“MSP werden” – oft leichter gesagt als getan. Was in der Theorie einfach klingt, will in der Praxis gut vorbereitet sein. Denn Managed Services bedeuten auch, das bestehende Geschäftsmodell zu hinterfragen, Ressourcen neu zu kalkulieren und die eigenen Mitarbeiter für den neuen Ansatz zu begeistern. Zudem eröffnen sich zahlreiche Fragen: Welche Voraussetzungen braucht es, um die Transformation zum Managed Service Provider erfolgreich umzusetzen? Welche rechtlichen Aspekte müssen beachtet werden? Und welche Lösungen eignen sich dafür?

Wie Sie diese Herausforderungen meistern können, erklärt Systemhaus-Chef Patrick Jäger, Geschäftsführer der meinAdmin GmbH (ehemals SWPLAN) – beim Workshop Kickoff 2019: MSP. Einfach. Machen. am 14. Mai 2019 hier bei uns in Wetzlar!

MSP-Kickoff 2019

Der IT-Profi weiß, wovon er redet: Als klassischer IT-Dienstleister gestartet, hat er die Transformation von der IT-Feuerwehr zum proaktiven MSP mit seinem Unternehmen meinAdmin aus Leipzig konsequent umgesetzt – mit Erfolg! Nicht umsonst wurde er in Amsterdam auf der SolarWinds empowerMSP als “MSP of the Year Distribution market“ ausgezeichnet.

In unserem Workshop berichtet Jäger von seinen eigenen Praxiserfahrungen: Er liefert tiefe Einblicke in sein MSP-Konzept, berichtet von der Umstellung seines Geschäftsmodells und erläutert potentielle Hürden sowie Stolpersteine. Zusammen mit ihm erarbeiten Sie spezifische Lösungsansätze für Ihr Systemhaus hinsichtlich Preiskalkulation, Vertrieb sowie Kundengewinnung und stellen die für Sie wichtigen Fragen.

Weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

Sichern Sie sich einen der limitierten Plätze und seien Sie bei unserem MSP-Kickoff 2019 dabei!

Bei Fragen oder Wünschen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung – sowohl telefonisch unter +49 (0)6441 67118-838 als auch via E-Mail.


Video: ‘Schnelle Installation und zuverlässige Datensicherung’ mit Altaro VM Backup

25. September 2018 In: Backup & Continuity

Ob Hardware-Defekte, Ransomware-Verschlüsselung oder Löschung durch einen Mitarbeiter – Datenverlust-Szenarien sind vielfältig. Ohne umfangreiche Backup-Strategien kann das schnell ganze Unternehmensexistenzen bedrohen. Mit Altaro VM Backup wirken Sie dem entgegen und sichern virtuelle Umgebungen Ihrer Kunden zuverlässig, regelmäßig und kostengünstig – ideal also für den KMU-Bereich.

In unserem neuen Video berichten Joachim Sell und Klaas Minnermann von der CVS Ingenieurgesellschaft mbH aus ihrem Praxisalltag mit Altaro und den ersten Implementierungen beim Kunden vor Ort. Dabei haben besonders die einfache Administrationsoberfläche und das Lizenzmodell überzeugt, wodurch zahlreiche neue Projekte realisiert werden konnten:

Altaro VM Backup im Einsatz: das Systemhaus CVS berichtet

Mehr über Altaro erfahren

Sie möchten künftig Projekte mit Altaro realisieren? Besuchen Sie unser kostenfreies Webinar, um mehr zu erfahren. Außerdem stellen wir Ihnen Ihre kostenfreie NFR-Version aus, um die Lösung ausführlich zu testen. Selbstverständlich können Sie uns für Fragen auch gerne persönlich kontaktieren, sowohl telefonisch unter +49 (0)6441 67118-841 als auch per E-Mail.


Video: So überzeugt Ihr Systemhaus-Kollege seine Kunden von Altaro VM Backup

30. Juli 2018 In: Backup & Continuity

Virtuelle Maschinen sind bei Ihren Kunden gefragter denn je – und folglich auch deren professionelle Backups. Mit Altaro VM Backup – einer der führenden Lösungen zur Sicherung virtueller Maschinen – haben Sie als IT-Profi die Chance, diesen wichtigen Bedarf abzudecken und sich zusätzliche Umsätze zu erschließen. Das hat auch Systemhaus-Inhaber Bernd Roth von Computerservice Roth aus Wertheim erkannt: Er ist gänzlich überzeugt von Altaro und stattet seine Kunden mit der VM-Backup-Lösung aus. So konnte er auch den Altaro-Verkaufswettbewerb gewinnen und sich 1.000 € in bar sichern.

Warum Bernd Roth mit der VM-Backup-Lösung so erfolgreich ist, wie er seine Kunden davon überzeugt und welche Vorteile daraus für ihn als IT-Systemhaus resultieren, erzählt er in unserem neuen Video:

Altaro VM Backup: So überzeugen Systemhäuser ihre Kunden

Altaro VM Backup kennenlernen

Sie kennen Altaro noch nicht, möchten sich aber selbst ein Bild machen? Kein Problem: Sichern Sie sich Ihre kostenfreie NFR-Version für einen vollumfänglichen Test, kontaktieren Sie uns via E-Mail oder telefonisch (+49 (0)6441 67118-841) oder informieren Sie sich im Detail in unserem unverbindlichen Webinar sowie hier.


E-Mail-Archivierung mit MailStore in der Praxis: “Der Nutzen ist direkt spürbar”

5. Juli 2018 In: Messaging

E-Mail-Archivierung ist eine gesetzlich verankerte Pflicht, bietet Unternehmen aber so viel mehr als nur Rechtssicherheit – von effizienter Systementlastung bis hin zu optimierten Arbeitsprozessen. Genau dafür steht MailStore: die Lösung “made in Germany” archiviert E-Mails rechts- und revisionssicher und gilt mit mehr als 50.000 Kunden als eine der besten am Markt.

Erfahren Sie in unserer neuen Case Study und diesem Video von Ihren Systemhaus-Kollegen der ANDRIS-IT und VAPS, warum sie von MailStore überzeugt sind, weshalb die Lösung ein Umsatzgarant ist und was sie in ihrem Arbeitsalltag besonders überzeugt hat – sowohl bei der klassischen Server-Version als auch in der modernen MSP-Variante:

E-Mail-Archivierung mit MailStore in der Systemhaus-Praxis

MailStore kennenlernen

Lernen Sie die E-Mail-Archivierungslösung kennen und überzeugen Sie sich selbst von ihren zahlreichen Vorteilen, beispielsweise mit Ihrer kostenfreien NFR-Version. Wir stehen Ihnen aber auch gerne telefonisch unter +49 (0)6441 67118-843 oder per E-Mail zur Verfügung und unterstützen Sie von Beginn an!


Video und Case Study: Wie SWPLAN mit SolarWinds MSP zum Systemhaus 2.0 wird

1. Februar 2018 In: Service Automation

Systemhäuser im klassischen Markt kennen diese Fragen: Wie verabschiede ich mich von der Turnschuh-IT? Wie kann ich mit Lösungen Geld verdienen, obwohl beim Endkunden keine Probleme auftreten? Und wie kann ich meine Mitarbeiter entlasten und ihnen zeitfressende Routineaufgaben abnehmen?

case study solarwinds msp

In unserer neuen Text- und Video-Case Study erfahren Sie, wie Patrick Jäger von der SWPLAN aus Leipzig die Herausforderungen an IT-Dienstleister mit der benutzerfreundlichen Remote Monitoring & Management (RMM)-Lösung von SolarWinds MSP meistern konnte und sein Unternehmen zukunftssicher aufstellt als Systemhaus 2.0!

Informieren Sie sich, wie die SWPLAN mit SolarWinds RMM:

  • wiederkehrende Aufgaben automatisiert erledigt und somit die eigenen Techniker entlastet
  • den Kunden mit Managed Services ein eigenes, transparentes Produkt mit wiederkehrenden Einnahmen anbietet
  • den Wandel weg von der IT-Feuerwehr hin zum Systemhaus 2.0 bestreitet.

Mit SolarWinds MSP binnen kürzester Zeit weg von der IT-Feuerwehr hin zum Managed Service Provider: Informieren Sie sich mit unserer neuen Case Study!

Testen Sie Solarwinds MSP 30 Tage kostenlos

Sie haben die Möglichkeit, Remote Monitoring & Management von SolarWinds MSP 30 Tage kostenlos und unverbindlich zu testen. Registrieren Sie sich noch heute für Ihre persönliche Testversion und binnen weniger Minuten haben Sie Zugriff auf das cloudbasierte Dashboard.

Für weitere Informationen zu Produkten dieses Herstellers bieten wir Ihnen unsere kostenlosen Webinare an, in denen wir Ihnen die Lösungen aus dem Portfolio von SolarWinds MSP detailliert vorstellen und Ihre Fragen beantworten. Selbstverständlich sind wir auch jederzeit persönlich per Telefon unter +49 (0)6441 67188-844 oder per E-Mail für Sie erreichbar.