Ebertlang Ebertlang

Viele Funktionen und eine klar strukturierte Oberfläche: SolarWinds Backup überzeugt im Praxistest von LANline

26. November 2020 In: Service Automation

Die IT-Fachzeitschrift LANLine hat in ihrer Oktober-Ausgabe die Backup-Lösung unseres Herstellers SolarWinds MSP auf Herz und Nieren geprüft. Das Ergebnis: SolarWinds Backup konnte die Tester als praktisches Cloud-Backup im Praxistest voll überzeugen.

Diese Punkte haben die Tester besonders hervorgehoben:

  • Übersichtliches Dashboard: Nach der schnellen und unkomplizierten Anmeldung präsentiert sich SolarWinds Backup mit einem übersichtlichen Dashboard. Der Client kann für verschiedene Betriebssysteme installiert werden, unter anderem stehen neben Server und Workstations auch Microsoft 365-Anwendungen (Exchange, OneDrive und SharePoint) zur Auswahl, deren Sicherungen sich problemlos und mit nur wenigen Mausklicks einrichten lassen.
  • Vielzahl an Features: SolarWinds Backup bietet unter anderem ein Cloud-Backup ohne zusätzlich zu buchenden Speicher, eine Schonung der Bandbreiten durch Komprimierung vor dem Upload sowie eine zusätzliche lokale Sicherung, z.B. auf ein NAS.
  • Vielfältige Wiederherstellungsmöglichkeiten: Die Backup-Lösung liefert zahlreiche Wiederherstellungsmöglichkeiten. Dazu zählen die Rücksicherung auf die ursprüngliche Hardware, ein Restore auf eine virtuelle Maschine oder der Bare-Metal-Restore auf eine neue Hardware mit anschließender Treiberergänzung.
Weiterlesen

SolarWinds MSP und EBERTLANG beim IT-Business Datacenter Day: Seien Sie dabei

19. September 2019 In: Service Automation

Fortschreitende Automatisierung, künstliche Intelligenz, modulare Rechenzentren – diese und weitere Themen stehen auf der Agenda des Datacenter Day am 22. Oktober in Würzburg. Veranstaltet wird das Event von der IT-Business, einer der wichtigsten Fachzeitschriften Deutschlands. Gemeinsam mit unserem Hersteller SolarWinds MSP sind auch wir vor Ort und laden Sie ein: Sichern Sie sich Ihr Freiticket und lassen Sie sich diesen Tag nicht entgehen!

Im Rahmen einer großen Fachausstellung und spannenden Keynotes werden die neuesten Trends des IT-Sektors, klassische Rechenzentren-Themen und Inhalte rund um Datacenter- und IT-Automatisierung beleuchtet. Lernen Sie im Gespräch mit uns die Datensicherungs- und Disaster Recovery-Lösung SolarWinds Backup, den cloudbasierten E-Mail-Gateway-Dienst SolarWinds MailAssure sowie die RMM- und Sicherheitsplattform SolarWinds RMM kennen. In Live-Demos können Sie sich zudem von der komfortablen Handhabung des SolarWinds MSP-Produktportfolios überzeugen.

Jetzt kostenfrei zum Datacenter Day der IT-Business anmelden

Nutzen Sie die Chance zum intensiven Networking mit Experten, Herstellern und Systemhäusern und lernen Sie das Lösungsportfolio von SolarWinds MSP live vor Ort kennen. Wir freuen uns, Sie am 22. Oktober in Würzburg beim IT-Business Datacenter Day begrüßen zu dürfen. Geben Sie im Anmeldeformular unter dem Punkt “Bezahlung” einfach den VIP-Code DC19-EB% an und erhalten Sie Ihr kostenfreies Ticket: jetzt anmelden!

Sie möchten vorab mehr über SolarWinds MSP erfahren? In unserem unverbindlichen Webinar zeigen wir Ihnen, wie Sie das Thema Managed Services mit der RMM-Plattform SolarWinds RMM angehen. Sichern Sie sich außerdem Ihre kostenfreie Testversion. Selbstverständlich sind wir auch jederzeit persönlich per Telefon unter +49 (0)6441 67188-844 oder via E-Mail für Sie erreichbar.


Schutz vor kritischem Datenverlust mit Hochfrequenz-Backup – jetzt neu in SolarWinds Backup 19.8

29. August 2019 In: Backup & Continuity, Service Automation

Mit SolarWinds Backup stellt Ihnen unser Hersteller SolarWinds MSP eine leicht bedienbare und zuverlässige hybride Cloud-Backup-Lösung zur Sicherung von Servern, Workstations oder Office 365-Postfächern zur Verfügung. Mit der jetzt erschienenen Version 19.8 hat der Hersteller einige Features ergänzt und bietet unter anderem eine noch flexiblere Terminierung von Backup-Jobs. 

Die Neuerungen im Überblick:

  • Flexible Terminierung von Backup-Jobs: Bisher hatten Nutzer die Möglichkeit, die Uhrzeit für einen Backup-Job pro Tag festzulegen. Im Zuge der neuen Version können Backups nun mehrmals täglich – im Abstand von bis zu 15 Minuten – terminiert werden. Mit diesem optimierten Feature kann sichergestellt werden, dass ein Datenverlust im Worst-Case auf einem Minimum gehalten wird und hochkritische Systeme schnell wieder einsatzfähig sind.
  • Unbegrenzte Wiederherstellung von Office 365-E-Mails: Ab sofort lassen sich mit der SolarWinds Backup-Lösung Office 365-E-Mails inklusive Anhang unabhängig von der Dateigröße wiederherstellen. Die Größenbegrenzung von 4 MB pro E-Mail ist in Version 19.8 folglich nicht mehr vorhanden.
  • Kontrolle über den Speicherort Ihrer Daten: Möchten Sie einen neuen Kunden zur Backup Management-Konsole hinzufügen, können Sie den genauen Speicherort seiner Backups zukünftig noch detaillierter unter Angabe von Region bzw. Land (siehe Screenshot) festlegen. So können Sie und Ihre Kunden genau auswählen, wo die jeweiligen Backup-Daten gespeichert werden.


Weitere Informationen zur neuen Version 19.8 von SolarWinds Backup finden Sie in den offiziellen Release Notes.

Erfahren Sie mehr zu SolarWinds MSP

Sie möchten Ihren Kunden SolarWinds Backup zur Verfügung stellen? Kontaktieren Sie uns! Gerne stehen wir Ihnen telefonisch unter +49 (0)6441 67118-844 oder per E-Mail zur Verfügung. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den Hersteller sowie SolarWinds RMM – die Remote Monitoring- und Management-Lösung – im Rahmen unseres kostenfreien Webinars oder durch Ihre kostenfreie Testversion kennenzulernen.


SolarWinds RMM im Video: Probleme proaktiv beheben und Routineaufgaben automatisieren

8. Mai 2019 In: Service Automation

Es sind gerade die vielen “kleinen” Routineaufgaben, wie Windows-Patching oder Software-Updates, die Ihnen als IT-Dienstleister viel Zeit rauben. Um den Arbeitsalltag Ihrer Kunden nicht zu unterbrechen, müssen diese noch dazu häufig nach Feierabend oder am Wochenende erledigt werden. Die Lösung: Automatisierung wiederkehrender Aufgaben. Eine Remote Monitoring- und Management-Lösung hilft Ihnen dabei, Zeit und Ressourcen zu sparen und Probleme bei Ihren Kundenumgebungen zu erkennen, bevor sie entstehen.

Mit SolarWinds RMM bieten wir Ihnen eine RMM-Plattform, mit der es Ihnen gelingt, Dienstleistungen schneller, effektiver und kostengünstiger auszuführen. Die Lösung aus dem Hause SolarWinds MSP ermöglicht es zudem, Kunden jeder Unternehmensgröße zu betreuen. Gleichzeitig gestalten sich Einrichtung und Verwaltung benutzerfreundlich und intuitiv.

In unseren neuen Video stellen wir Ihnen SolarWinds RMM vor:

SolarWinds RMM: Probleme proaktiv beheben und Routineaufgaben automatisieren
Weiterlesen

SolarWinds Backup 19.3 bietet vollumfängliche Sicherung für Exchange und OneDrive

2. April 2019 In: Backup & Continuity, Service Automation

Da Office 365-Postfächer heutzutage beinahe unbegrenzten Speicherplatz bieten, werden E-Mails oft nicht gelöscht – die Folge sind unzählige ungesicherte E-Mails in den Postfächern Ihrer Kunden. Doch was, wenn es zu unvorhergesehenen Datenverlusten – zum Beispiel bedingt durch Unachtsamkeit oder menschliche Fehler – kommt? Mit dem neuesten Update deckt SolarWinds Backup für Office 365 diesen Ernstfall ab: Version 19.3 der Datensicherungslösung für Office 365-Mailboxen aus dem Hause SolarWinds MSP bietet unter anderem Backups aller Office 365-Exchange-Postfächer.

Mit der neuen Version werden nun im Vier-Stundentakt Backups aller E-Mails, Kontakte und Kalender erstellt. Zur vollen Kontrolle über die zu sichernden Daten ist es zusätzlich möglich, Postfächer granular auszuwählen und so gezielt Backups zu erstellen. 

Weiterlesen

Office 365-Mailboxen mit SolarWinds MSP sichern

23. August 2018 In: Backup & Continuity, Service Automation

Unser Hersteller SolarWinds MSP erweitert sein Backup-Portfolio und bietet Ihnen ab sofort die Möglichkeit, Ihr Dienstleistungsangebot mit einem erweiterten Grundschutz für Microsoft zu verstärken. Mit SolarWinds Backup für Office 365 ergänzen Sie Ihren Service für Ihre Kunden, indem Sie Office 365-E-Mails bis zu sieben Jahre lang schützen und wiederherstellbar machen.

Standardmäßig werden gelöschte Elemente von Microsoft nach 90 Tagen endgültig gelöscht und sind somit im Ernstfall auch für Ihre Kunden nicht mehr wiederherstellbar. Mit SolarWinds Backup für Office 365 sorgen Sie hier für Compliance und verringern die Gefahr von Datenverlusten im Zusammenhang mit Office 365.

SolarWinds Backup für Office 365
Weiterlesen

Lokale Datensicherungen bei SolarWinds Backup per Local Speed Vault

29. Mai 2018 In: Backup & Continuity, Service Automation

Mit SolarWinds Backup bietet Ihnen unser Hersteller SolarWinds MSP eine der benutzerfreundlichsten und zuverlässigsten hybriden Cloud-Backup-Lösungen zur Sicherung von Servern und Workstations an. Dank des Local Speed Vault (LSV) verfügt diese Lösung auch über eine lokale Speicherebene für Ihre Backups, wenn Ihre Systeme aufgrund eines Problems oder einer Störung von der Cloud getrennt sein sollten – selbst beim Verlust der Internet-Verbindung laufen Ihre Backups weiter.

Der LSV sichert Ihre Daten zeitgleich in der Cloud und auf Ihren lokalen Systemen. Die lokale Speicherebene kann hierbei auf einer Vielzahl von Geräten realisiert werden, z.B. Netzlaufwerken, USB-Laufwerken oder NAS-Systemen – bei einer Wiederherstellung wählt SolarWinds Backup automatisch die schnellste Wiederherstellungsquelle aus Ihren lokalen und cloudbasierten Backups aus.

Zudem bietet der LSV ein erweitertes Monitoring- und Warnsystem, welches Sie im Ernstfall darüber informiert, dass eine Ihrer Backup-Quellen eine Fehlermeldung aufweist. So können Sie rechtzeitig reagieren und sicherstellen, dass Ihre Systeme auch weiterhin optimal abgesichert sind.

Der LSV ist standardmäßig in SolarWinds Backup integriert und lässt sich ohne Mehrkosten sofort einsetzen. SolarWinds Backup bietet Ihnen eine ebenso komfortable wie zuverlässige Hybrid-Cloud-Backup-Lösung zur Sicherung von Servern und Workstations für Microsoft Windows, Apple OS X- und von Linux-Systemen.

Weitere Vorteile von SolarWinds Backup:

  • Einfache, kalkulierbare Preisstruktur pro Gerät
  • Hybrid-Cloud-Backups mit sicherer Speicherung innerhalb und außerhalb des Standorts
  • Backups in die Cloud im Rechenzentrum Düsseldorf
  • True Delta-Deduplizierung für schnellere Backups und Wiederherstellungen
  • Management für Hyper-V und virtuelle VMware-Umgebungen

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Testversion oder laden Sie unsere Broschüre herunter!

Für weitere Informationen zu Produkten dieses Herstellers bieten wir Ihnen unsere kostenlosen Webinare an, in denen wir Ihnen die Lösungen aus dem Portfolio von SolarWinds MSP detailliert vorstellen und Ihre Fragen beantworten. Selbstverständlich sind wir auch jederzeit persönlich per Telefon unter +49 (0)6441 67188-844 oder per E-Mail für Sie erreichbar.


3-2-1 – Die Regel für Ihr erfolgreiches Backup!

21. Juli 2015 In: Backup & Continuity, Service Automation, Feature lexikon

Wie wichtig ist eigentlich eine zuverlässige Datensicherung? Vergessen wir bei dieser Fragestellung einmal den normalen Konsumenten, denn der Verlust von Urlaubsfotos oder der letzten Staffel von Game of Thrones mag zwar schmerzlich sein, ist aber nichts im Vergleich zu verloren gegangenen kritischen Daten auf denen das Geschäft Ihrer Kunden fußt. Zwar stehen Unternehmen im Vergleich mit normalen Endkunden in Sachen Server Backups erheblich besser da, aber dennoch gibt es eine bedrückend hohe Zahl an Firmen, die kein oder ein nur unzureichendes Backup nachweisen können.

Aus diesem Grund blicken wir genauer auf die bewährte 3-2-1-Regel.

rack

Was genau ist die 3-2-1-Regel für Backups?

Es ist ganz einfach:

  • Drei Kopien aller kritischen Daten sollten mindestens auf
  • Zwei unterschiedlichen Medien existieren,
  • Eins davon sollte offsite gelagert werden, d. h. an einem anderen Standort als die Original-Daten.

Warum ist das notwendig? In einem Wort: Redundanz!

Daten können verloren gehen: egal ob durch Desaster wie Feuer und Überschwemmungen oder durch defekte Server und Hardware. Versehentliche Löschungen, ungewollte Verschlüsselung oder Diebstahl stellen eine weitere Gefahr für die Daten dar. Aus diesem Grund werden Backups erstellt. Aber es ist logisch, dass die vielen Gefahrenquellen, die Ihre Originaldaten bedrohen, auch für Ihre Backups gelten.

Was passiert also, wenn Sie Ihre auf Wechselmedien gesicherten Daten direkt neben dem Server mit den originalen Daten lagern und ein Feuer bricht aus? Genau deshalb ist ein Offsite-Backup dermaßen wichtig!

Die notwendige Redundanz für solch ein Szenario erreichen Sie mit der erwähnten 3-2-1-Regel für Backups.

Wie kann ich diese Regel für mein Backup-Szenario umsetzen?

Es gibt eine Reihe von unterschiedlichen Optionen. Die beste Strategie für das von Ihnen betreute Unternehmen hängt hierbei von vielen, individuellen Faktoren ab. Wenn Sie sich für die Implementierung einer 3-2-1-Regel in Ihrer Backup-Strategie entscheiden, sind zahlreiche Aspekte zu bedenken, unter anderem das Budget Ihres Kunden, die Menge der zu sichernden Daten und der Standort der Büros.

Hier sind ein paar Beispiele zur Umsetzung der 3-2-1-Regel, die man in Betracht ziehen kann. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und einige der Optionen können entsprechend Ihrer Bedürfnisse kombiniert und verbunden werden.

Ein Beispiel: Medienrotation und Offsite-Speicherung

Drei unterschiedliche Kopien Ihrer Daten:
Dies können Sie erreichen, indem Sie eine tägliche, wöchentliche und monatliche Rotation von drei oder mehr Medien implementieren.
Zwei unterschiedliche Ziele:
Setzen Sie diese Anforderung unter Verwendung unterschiedlicher Speichermedien innerhalb der Rotation um – zum Beispiel tägliche und wöchentliche Backups auf externe Festplatten sowie monatliche Archive auf RDX-Medien.
(Wenigstens) Ein Offsite-Backup:
Bringen Sie ein oder mehrere Medien Ihrer Rotation (zum Beispiel das wöchentliche und das monatliche) an einen sicheren Standort außer Haus – beispielsweise ein feuerfester Tresor in einem zweiten Büro.

Ein weiteres Beispiel: HDD, NAS and Cloud

Drei unterschiedliche Kopien Ihrer Daten:
Dies können Sie mit täglichen System-Backups auf eine lokale Festplatte erreichen sowie einer zusätzlichen Sicherung auf NAS zweimal wöchentlich. Des Weiteren lassen sich unternehmenskritische Daten per Rsync-Add-on* (*wird nur bei BackupAssist benötigt) zu einem Cloud-Speicheranbieter auslagern.
Zwei unterschiedliche Zielmedien:
In diesem Beispiel wären die Speichermedien eine USB-Festplatte, ein NAS sowie der Cloud-Speicheranbieter.
(Wenigstens) Ein Offsite-Backup:
Hierbei würden die unternehmenskritischen Daten zu einem Cloud-Speicheranbieter übermittelt. Sie können außerdem eine der USB-Festplatten außer Haus bringen, um dadurch ein wiederherstellbares System-Backup offsite gelagert zu haben.

Und das war es auch schon mit der 3-2-1-Regel…

Wenn Sie bereits die Datensicherungslösung BackupAssist, SolarWinds Backup, Carbonite Server Backup oder die Virtual Backup-Software Altaro im Einsatz und die 3-2-1-Regel in Ihrem Backup-Szenario implementiert haben, können Sie sich selbst auf die Schulter klopfen. Aber werden Sie dabei nicht nachlässig, denn zu einem verlässlichen Backup- und Restore-Szenario gehört genauso die regelmäßige, testweise Wiederherstellung von Daten, um zu prüfen, ob die Daten im Ernstfall wiederherstellbar sind und in welchem zeitlichen Rahmen dies umsetzbar ist.

Egal also, wie gut durchdacht Ihre Backup-Strategie sein mag: Sie müssen regelmäßige Tests durchführen, um für den Ernstfall gewappnet zu sein. Testen Sie Ihre Backups, um zu sehen, wie einfach Datei- oder Systemwiederherstellungen sind. Legen Sie Ihre notwendigen RTOs und RPOs fest und prüfen Sie, dass diese Vorgaben im Rahmen Ihrer Backup-Strategie erreicht werden. Anderenfalls optimieren Sie Ihre Strategie, bis Anspruch und Wirklichkeit übereinstimmen.

Das Letzte, was Sie wollen, ist die Qualität Ihrer Backup-Strategie im Rahmen eines echten Worst-Case-Szenarios beim Kunden testen zu müssen.

Lernen Sie unsere Backup-Lösungen kennen

Sie können sich gerne jederzeit direkt und persönlich bei uns melden. Unser Continuity-Team steht Ihnen sowohl telefonisch unter +49 (0)6441 67118-841 als auch per E-Mail zur Verfügung und beantwortet Ihre Fragen zu den Themen Backups und Datensicherung. Besuchen Sie unsere kostenlosen Webinare oder kontaktieren Sie uns für Ihre persönliche NFR- oder Testversion.