Ebertlang Ebertlang

Impressionen unserer MSP-Roadshow 2018

26. Juni 2018 In: Backup & Continuity, Messaging, Security, Service Automation, Hinter den Kulissen

Unsere mittlerweile vierte MSP-Roadshow hat uns diesen Sommer von Wetzlar nach Berlin, München, Wien und Zürich geführt – viele unserer Partner nutzten auch diesmal die Gelegenheit, spannende Einblicke zum Thema Managed Services zu gewinnen und neue Kontakte zu Systemhaus-Kollegen sowie unseren Herstellern Altaro, AppRiver, Carbonite, ConnectWise und ESET zu knüpfen. Impressionen von den Veranstaltungen finden Sie in unserer Bildergalerie:

Sie möchten Ihre nächsten Schritte planen oder mehr zu unseren Software as a Service-Lösungen erfahren? Wir beraten Sie gern! Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch unter +49(0)6441 67118-0 oder via E-Mail – wir freuen uns, Ihnen weiterzuhelfen.


EL-Infotalk: Software as a Service mit AppRiver – Ihre Chance als MSP

4. November 2016 In: Allgemein

Mit den E-Mail- und Security-Lösungen von AppRiver bieten Sie Ihren Kunden ein mehrschichtiges Sicherheitsnetz, das Kommunikationswege und Infrastruktur vor Cyberbedrohungen aller Art schützt. In unserem aktuellen EL-Infotalk berichtet IT-Profi Roland Stange von der IT Cargo Consulting, wie er seinen Kunden mit den Software as a Service-Lösungen von AppRiver bestmöglich geschützte, hochverfügbare E-Mail-Kommunikation bietet:

Als Managed Service Provider setzt Roland Stange seit langem auf die AppRiver-Lösungen Secure Hosted Exchange, den sicheren E-Mail-Server, und SecureTide, den innovativen Spam- und Virenschutz. Wie er in unserem Infotalk beschreibt, überzeugen ihn dabei die reibungslose Einbindung ins hauseigene Rechenzentrum, die schnelle Einrichtung und die zeitsparende Verwaltung.

Weiterlesen

11 Fragen an: Jim Tyer

21. August 2015 In: 11 Fragen an

Unter der Überschrift “11 Fragen an” präsentieren wir Ihnen Interviews mit interessanten Menschen aus der IT-Welt.

Heute: Jim Tyer, EMEA Channel Director, AppRiver AG.

Jim Tyer, EMEA Channel Director, AppRiver AG

Wenn Sie sich selbst interviewen sollten, was wäre die erste Frage, die Sie sich stellen würden?
Wie konnten Sie als Amerikaner zum Spezialisten für die europäische IT-Distribution werden?

Und was wäre die Antwort?
Dank langjähriger Erfahrung. Bereits zu Beginn meiner Laufbahn lag mein Fokus auf dem internationalen und insbesondere dem europäischen Channel-Geschäft. Vor 15 Jahren zog ich dann nach Europa, um auch die räumliche Nähe zu meinen Geschäftskontakten herzustellen – und habe es nie bereut! Ich habe während all der Jahre viele Veränderungen im Channel beobachtet – einige gute und natürlich auch einige weniger gute. Das Beste ist aber: Ich habe die IT-Distribution nie so stark erlebt wie heute!

Was glauben Sie ist die größte Errungenschaft, die wir dem Internet zu verdanken haben?
Die direkte Kommunikation mit Menschen auf der ganzen Welt. Das ist für mich der größte Nutzen, den wir aus dem Internet ziehen – ob für die geschäftliche oder private Kommunikation. Wir können uns austauschen, Meetings abhalten, uns sogar sehen – und das alles ohne zeitliche Verzögerung.

Nehmen wir an, H. G. Wells Zeitmaschine gäbe es wirklich. In welche Zeit würden Sie reisen und was würden Sie dort tun?
Ich würde 50 Jahre in die Zukunft reisen. Es wäre fantastisch, herauszufinden wie sich Dinge verändert und Technologien weiterentwickelt haben. Zu erleben was sich in diesen 50 Jahren trotz des allgemeinen Fortschritts nicht geändert hat, wäre aber ebenso faszinierend.

Nennen Sie drei Personen, mit denen Sie gerne einmal zu Abend essen würden und verraten Sie uns, warum.
Leonardo da Vinci, Alan Turing und Thomas Jefferson. Diese drei würde ich gerne einmal kennenlernen. Mit ihrem unglaublichen Verstand wären sie sicher eine interessante Gesellschaft.

Nennen Sie uns drei Orte, die Sie vor Ihrem Tod (noch einmal) sehen möchten.
Uxmal (Maya-Ruinen), Machu Picchu, Angkor Wat

Was wollten Sie werden, als Sie ein Kind waren?
Pilot

Was tun Sie, wenn Sie gerade nicht arbeiten?
Ich bin im Fitnessstudio, gehe mit Freunden essen oder bin im Kino.

Nennen Sie uns drei Titel von Ihrer aktuellen Playlist.
Etta James – At Last, Sarah Vaughan – Black Coffee, Louis Armstrong – It’s a Wonderful World

Ihr größter Fehler?
Die Bedeutung von Software as a Service (SaaS) für die Software-Industrie nicht früher erkannt zu haben. Aber besser spät als nie! (lacht)

Ihr abschließender Kommentar oder Ihr Lebensmotto?
Ich versuche nach dem Motto “genieße jeden Tag in vollen Zügen, so als wäre es dein letzter” zu leben. Leider gelingt mir das nicht immer, aber ich habe damit zumindest ein schönes Ziel für jeden einzelnen Tag.

Das Interview führte Anna Momberger.


Secure Hosted Exchange, Office 365 Plus & Co: AppRiver-Lösungen ab sofort bei EBERTLANG!

20. Mai 2015 In: Allgemein

Was erwarten Ihre Kunden von Cloud-Lösungen und unter welchen Bedingungen entscheiden sie sich für Software as a Service? Aktuell dürfte vor allem eines wichtig sein: Datenschutz! Die Managed Services-Lösungen von AppRiver, einem der führenden Anbieter von E-Mail- und Web-Security, sind nicht nur vor diesem Hintergrund die perfekte Wahl: Office-, Kommunikations- und Sicherheitslösungen aus einer Hand, auf Grundlage innovativer und sicherer Technologien!

Diese AppRiver-Lösungen ergänzen Ihr Portfolio perfekt:

  • Office 365 Plus: Die gesamte Microsoft Office 365-Palette, buchbar in verschiedenen Paketen mit unterschiedlichem Umfang
  • Secure Hosted Exchange: Zuverlässiger und sicherer E-Mail-Service mit intuitiver Administration in bekannter Exchange-Umgebung
  • SecureTide™: Zuverlässige und kostengünstige E-Mail-Security mit täglichen Spam Reports und benutzergenauer Abrechnung
  • CipherPost Pro™: Einfache und sichere E-Mail-Verschlüsselung, die mit nur einem Klick im E-Mail-Client aktiviert wird und beim Empfänger keine Installation voraussetzt
  • SecureSurf™: Benutzerfreundliche Web-Sicherheitslösung, die vor mit Malware, Adware oder Viren infizierten Webseiten schützt

Ihr Vorteil: Profitieren Sie als IT-Profi von maximaler Flexibilität und voller Kontrolle der Ihren Kunden zur Verfügung gestellten Services, von einer dauerhaft interessanten Marge und regelmäßigen Einnahmen bei minimalem Aufwand sowie von der Kombination aus unserer Unterstützung und AppRivers Phenomenal Care – besser geht es nicht!

Warum Secure Hosted Exchange, Office 365 Plus & Co mit AppRiver? Informieren Sie sich in unserem aktuellen Infotalk:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=Eqcw6uad9Ks

Wie geht’s weiter? Ob im Webinar oder mit kostenlosen Testversionen, die wir Ihnen gerne freischalten: Kontaktieren Sie uns und lernen Sie AppRiver direkt im Praxiseinsatz kennen!


Mit Software-as-a-Service neue Potentiale freisetzen

12. September 2014 In: Allgemein

Modernste IT, das war bis vor kurzem vor allem den großen Unternehmen mit entsprechendem Budget vorbehalten – viele kleine und mittlere Unternehmen konnten hier aus Kostengründen oftmals nicht mithalten. Mit der Einführung von Cloud-Diensten und Software-as-a-Service (SaaS) hat sich diese Situation jedoch grundlegend geändert: Kosten und Aufwand sinken und die Flexibilität in der Auswahl erhöht sich deutlich. So ist der Faktor IT-Infrastruktur nicht mehr unbedingt ausschlaggebend für die Wettbewerbsfähigkeit.

Der Vorteil: Durch das benutzergenaue monatliche Abrechnungsmodell können kleinere Unternehmen die IT-Infrastruktur entsprechend ihrer Bedürfnisse und ihres Wachstums anpassen. Noch entscheidender aber ist, dass eine Evaluierung und die Schaffung von Qualitätsstandards, die zuvor viele Ressourcen, Personal und vor allem Zeit in Anspruch nahmen, entfallen. Entspricht die ausgewählte Software im Service-Modell nicht mehr den Ansprüchen, ist ein schneller Wechsel nun also jederzeit möglich. Diese Umstände setzen in Unternehmen enorme Innovationspotentiale frei und ermöglichen ein viel schnelleres Wachstum.

Was aber bedeutet das für IT-Dienstleister und Service Provider, die Software-as-a-Service zur Verfügung stellen?

Damit auch sie profitieren, sollte die zur Verfügung gestellte Software grundsätzlich flexibel skalierbar sein. Dies gilt sowohl für die Anpassung der Benutzeranzahl als auch der beim Provider vorhandenen Infrastruktur. Nur so schließlich können Unternehmen, aber auch die Anbieter mit der Software wachsen.

Die größte Flexibilität bringt jedoch nichts, wenn die Software schlicht unzuverlässig ist. Das Angebot des Wettbewerbs ist inzwischen zu groß, als dass man sich Ausfälle oder Fehler in der Software noch leisten könnte – das gilt vor allem bei Software-as-a-Service. Kunden wechseln schneller als früher auf neuere Software und investieren nicht weiter in angeschaffte Lösungen, die nicht mehr ihren Ansprüchen genügen. Daher sind Zuverlässigkeit, aber auch Zukunftssicherheit beim Abo-Modell von entscheidender Bedeutung! Denn nur wer eine ständige Weiterentwicklung der Software und die Befriedigung aktueller Trends bieten kann, setzt sich vom Mitbewerb ab und bindet seine Kunden langfristig.

Zu guter Letzt ist nicht nur die Flexibilität des Lizenzmodells entscheidend; auch die individuelle Anpassung von Funktionen oder Erweiterungen ist ausschlaggebend. Denn schnelles Wachstum beim Kunden bedeutet oftmals auch geänderte Anforderungen an die IT.

Viele kleine und mittlere Unternehmen erkennen inzwischen den Mehrwert von Software-as-a-Service und lagern ihre IT sukzessive aus – nutzen Sie als IT-Dienstleister dieses Potential für Ihr eigenes Wachstum! Als lokaler Betreiber von Software-as-a-Service sind Sie den großen Anbietern nämlich einen entscheidenden Schritt voraus: Kunden legen ihre sensiblen Firmendaten lieber in die Hände eines Vor-Ort-Unternehmens, mit dem Sie bereits gute Erfahrungen gesammelt haben und dem sie vertrauen, als in die eines anonymen Anbieters!

Sollten Sie gerade dabei sein, sich als Service Provider zu positionieren, finden Sie in unserem Portfolio übrigens auch durchdachte Hosting-Lösungen, die Ihnen den Einstieg enorm erleichtern.


NEU: Roadshow für Service Provider – 100 Prozent Software as a Service

1. April 2014 In: Allgemein

Alle Welt will in die Cloud – Ihre Kunden auch? Das ist Ihre Chance: Bieten Sie mit Software as a Service Sicherheit, Vertrauen und umfassende Dienstleistungspakete – wir liefern Ihnen die passenden Lösungen, Sie Ihren Kunden das persönliche Hosting!

Welche konkreten Software as a Service-Möglichkeiten Sie mit unseren Lösungen haben? Das zeigen wir Ihnen auf unserer neuen Roadshow für Service Provider an nur einem Tag anhand von fünf Lösungen unseres Portfolios. Bieten Sie Ihren Kunden:

Wir demonstrieren Ihnen, was die Cloud Ihnen als Fachhändler bringt und welche Chancen sich aus Ihrer individuellen Situation ergeben!

Sie sind bereits Service Provider und konnten Ihre Kunden schon von Software as a Service überzeugen? Erweitern Sie Ihr Angebot mit unseren Lösungen – wir sagen Ihnen auf dieser exklusiven Roadshow, wie!

Alle Informationen, die Agenda sowie Anmeldeformulare finden Sie hier.


Die MailStore Service Provider Edition geht auf Tour!

17. Februar 2014 In: Allgemein

Sicherlich ist dieser Meilenstein in Sachen E-Mail-Archivierung auch an Ihnen nicht vorbeigegangen: Die MailStore Service Provider Edition (SPE) ist vor wenigen Tagen erschienen und erweitert Ihr Leistungsportfolio als IT-Profi um eine Managed Hosting-Lösung für E-Mail-Archivierung in der Cloud.

Die MailStore SPE ist mandantenfähig und leistungsbezogen lizenziert – und das alles auf Basis innovativer, tausendfach bewährter MailStore-Technologie unter dem Gütesiegel „Made in Germany”!

Viele Gründe also, die das Thema E-Mail-Archivierung as-a-Service umso attraktiver machen – auch deshalb bieten wir Ihnen nun eine exklusive Gelegenheit: Lernen Sie jetzt auf unserer Roadshow die MailStore Service Provider Edition live kennen, treffen Sie den Hersteller persönlich und erhalten Sie Informationen aus erster Hand!

Und das sind unsere Stationen und Termine:

Lassen Sie sich diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen – die Plätze sind wie immer begrenzt und werden nach dem First-Come-First-Served-Prinzip vergeben.

Weitere Informationen zu E-Mail-Archivierung as-a-Service mit der MailStore Service Provider Edition finden Sie hier.


E-Mail-Archivierung für Service Provider: Als einer der weltweit Ersten mit MailStore in die Cloud!

23. September 2013 In: Allgemein

Die Innovation in Sachen E-Mail-Archivierung und Ihre exklusive Chance: Wirken Sie noch vor Release der völlig neuartigen MailStore Cloud Edition als Beta-Tester aktiv an deren Entwicklung mit und seien Sie einer der Ersten weltweit, der die E-Mail-Archivierung für Provider auf Herz und Nieren prüfen darf!

Bald erscheint die Cloud Edition der E-Mail-Archivierungslösung MailStore Server, doch Sie müssen nicht bis dahin warten: Allen interessierten Service Providern steht ab sofort eine exklusive Beta-Version zum Testen zur Verfügung! Mit ihrem Feedback können Sie so direkten Einfluss auf die weitere Entwicklung nehmen.

Vorteile der MailStore Cloud Edition:

  • Ungebundenes Hosting in Eigenregie: Sie als Service Provider können von nun an die E-Mail-Daten Ihrer Kunden auf eigenen oder gemieteten IT-Infrastrukturen verwalten.
  • Zentrale Verwaltung der Archive durch Sie als Service Provider: Nutzen Sie die zentrale Konsole zur Steuerung aller Mandanten.
  • Vielfältige Branding-Optionen: Individualisieren Sie Ihr Serviceangebot durch das Einfügen eigener Logos und Unternehmensinformationen.
  • Hohe Skalierbarkeit: Die MailStore Cloud Edition ist für Single- und Multi-Server-Betrieb perfekt geeignet und wächst durch die hochskalierbare Multi-Server-Architektur grenzenlos mit.

Sichern Sie sich als Vorreiter in Sachen E-Mail-Archivierung as-a-Service einen signifikanten Vorsprung vor dem Mitbewerb, etablieren Sie sich als Dienstleister für rechtssichere, skalierbare E-Mail-Archivierung und erschließen Sie neue Umsatzpotentiale!

Erfahren Sie in diesem Video, wie Sie als Service Provider von der MailStore Cloud Edition profitieren:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=HcJSwTwyvz8

Im kostenlosen Webinar zur MailStore Cloud Edition erfahren Sie zudem alles Wissenswerte. Registrieren Sie sich noch heute kostenlos als Service Provider und melden Sie sich hier als Beta-Tester an.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.


Risiko von Cloud-Services und SaaS oftmals unterschätzt

17. Januar 2011 In: Allgemein

Schaut man sich in den Fachmedien um, so scheint zurzeit kaum ein Thema angesagter als die Cloud. Ob Software, E-Mails oder Storage in der Cloud, es gibt kaum etwas, was derzeit nicht als Online-Service beworben wird. Doch ist die Cloud auch sicher? Der jüngste Fall von Datenverlust beim weltweit größten E-Mail-Anbieter in der Cloud, Microsoft Hotmail, hat gezeigt, wie fragil die Datensicherheit sein kann. Zwar war von weltweit etwa 360 Millionen Hotmail-Kunden nur ein Bruchteil betroffen, und die verlorenen Mails sollen inzwischen laut Microsoft alle wiederhergestellt sein, doch hat dieser Vorfall erneut die Frage nach der Sicherheit von Cloud-Angeboten aufkommen lassen.

Bereits 2009 wurde der E-Mail-Dienst von Microsoft Ziel eines Hackerangriffs bei dem tausende Kundendaten ausgespäht wurden. Auch die Konkurrenz blieb von solchen Angriffen nicht verschont: E-Mail-Konten von Google und Yahoo! waren ebenso Ziel dieser Phishing-Attacken. Auch sei in diesem Zusammenhang die Frage erlaubt, ob man denn wirklich sensible Unternehmensdaten bzw. -kommunikation bei einem Dritten gespeichert wissen möchte. Online-Angebote sind also sowohl von innen als auch von außen einem großen Risiko ausgesetzt und der Verlust wichtiger Daten kann nie gänzlich ausgeschlossen werden.

Vor allem für Unternehmen stellt das Risiko bei Software as a Service (SaaS) oder anderen Angeboten der Cloud ein ernsthaftes Problem dar. Um dieses Risiko zu meiden, bietet sich eine lokale E-Mail-Lösung an, wie zum Beispiel der MDaemon Mail- und Groupware-Server. Mit diesem lokalen Mail- und Groupware-Server hat man stets die volle Kontrolle über sämtliche Funktionen und Einstellungen. Ein weiterer Vorteil: Die Daten sind vor einem unbefugten Zugriff Dritter geschützt. Natürlich sind auch lokale Server nicht per se vor einem technischen Defekt oder Ähnlichem gefeit und so können auch hier E-Mails verloren gehen. Doch hat man z.B. mit einer einfach zu bedienenden E-Mail-Archivierungslösung wie MailStore lokal die Möglichkeit, solche Risiken auf ein absolutes Minimum zu reduzieren.

Die Kombination aus lokalem Mailserver und E-Mail-Archivierung garantiert einen wesentlich höheren Grad an Sicherheit als Angebote der Cloud. Das Thema Cloud-Computing ist derzeit überall im Gespräch und wird sicherlich das Thema der Zukunft sein. Bislang wurden die Risiken unseres Erachtens nach aber nicht ausreichend gewürdigt.