Ebertlang Ebertlang

Inventarisierungslösung Total Network Inventory erhält Barcode-Funktion

13. August 2020 In: Service Automation

Die Inventarisierungslösung Total Network Inventory bietet einen detaillierten Überblick aller mit dem Netzwerk verbundenen Geräte, installierten Betriebssysteme und Software-Lizenzen Ihrer Kunden. Mit Version 4.7.0 erhält die Software aus dem Hause Softinventive Lab nun eine neue Barcode-Funktion, die es ermöglicht, Geräte schneller und einfacher zu erfassen sowie zu identifizieren.

Bei einer Vielzahl von Kundengeräten ist es für Sie als Dienstleister eine immer größere Herausforderung, kontrollieren zu können, wo sich welches digitale Endgerät befindet. Mit der neuen Funktion ist es für Anwender möglich, jederzeit auch solche Geräte zu erfassen, welche bislang zum Beispiel nicht über eine IP-Adresse erkannt wurden. Die Etiketten werden vorab in TNI 4.7.0 generiert sowie mit individuellen Templates versehen (z.B. Seriennummer oder Ablaufdatum der Garantie), ausgedruckt und anschließend einem Gerät zugewiesen. Zur Auswahl stehen insgesamt neun verschiedene Barcode-Typen.

Weiterlesen

Noch bessere Überwachung der Hardware: Total Network Inventory und Network Olympus in neuen Versionen erschienen

7. Mai 2020 In: Service Automation

Mit Total Network Inventory 4.5.0 und Network Olympus 1.7.0 hat unser Hersteller Softinventive Lab neue Versionen seiner Inventarisierungs- und Network Monitoring-Tools veröffentlicht und bietet damit noch bessere Möglichkeiten zur Überwachung der Hardware Ihrer Kunden. 

Scan-Agent in Total Network Inventory 4.5.0

Mithilfe eines Scan-Agenten bietet TNI 4.5.0 jetzt die externe Überprüfung von Hardware-Sensoren via Snapshots. Das Update unterstützt perfekt Ihre bestehende Monitoring-Lösung, da Sie so in der Lage sind, Parameter wie Temperatur, Lüftergeschwindigkeit, Spannung und Frequenzen verschiedener Hardware zu überprüfen, um beispielsweise eine Überhitzung oder ähnliche Risiken schnell erkennen und entsprechend darauf reagieren zu können. 

Weiterlesen

Einfaches und detailliertes Monitoring von SSH-Geräten mit Network Olympus 1.5.0

9. Dezember 2019 In: Service Automation

Zu jeder Zeit einen umfassenden Überblick über Ihre Kunden-IT – das bietet Ihnen Network Olympus von Softinventive Lab. Jetzt ist die Monitoring-Lösung in Version 1.5.0 erschienen und ermöglicht unter anderem die Verbindung zu Secure Shell (SSH)-fähigen Geräten. Diese neuen Fernzugriffsoptionen garantieren Ihnen einen noch umfassenderen Überblick Ihrer Kundennetzwerke.

Network Olympus 1.5.0

Mithilfe des neuen SSH-Supports gelingt es, neben Windows nun auch alle Mac-, Linux- und FreeBSD-Systeme zu überwachen. Sie erhalten in Echtzeit Informationen zu Faktoren wie Dateigröße, RAM sowie virtuellem und physischem Speicher. Sobald einer dieser Werte von den vordefinierten Parametern abweicht, werden Sie als Systemadministrator benachrichtigt, um augenblicklich reagieren zu können. 

Weiterlesen

Mit Total Network Inventory 4.3.0 jetzt von erleichterter Lizenzabrechnung profitieren

29. November 2019 In: Service Automation

Software- und Lizenzabrechnungen können sich nicht nur als extrem zeitaufwändig gestalten, sondern erfordern auch höchste Genauigkeit, um den formellen und rechtlichen Vorschriften zu entsprechen. Mit der neuen Version 4.3.0 bietet Total Network Inventory von Softinventive Lab hier Unterstützung: Das Update der Inventarisierungs-Software für Kundennetzwerke liefert ein massiv erweitertes Abrechnungsmodul. Dadurch gelingt es Ihnen als IT-Dienstleister, diese genannten Prozesse wesentlich schneller und einfacher zu bewältigen.

Softinventive Lab Total Network Inventory 4.3.0

Das automatisierte Zusammenführen mehrerer Softwareversionen beispielsweise ermöglicht es, diese bei der Lizenzabrechnung zu einer Einheit zu gruppieren. Das bedeutet eine echte Zeitersparnis vor allem bei häufig zu aktualisierenden Anwendungen. Zudem wurden die Filteroptionen des Abrechnungsmoduls um die Punkte “Sichtbarkeit” und “Status” erweitert. Dadurch kann irrelevante Software ab sofort einfach ausgeblendet werden und es gelingt, auslaufende Softwarelizenzen wesentlich leichter als bisher zu finden.

Weiterlesen

Nur für kurze Zeit: 20% Rabatt auf alle Produkte von Softinventive Lab

5. August 2019 In: Service Automation

Unser Hersteller Softinventive Lab startet eine Rabatt-Aktion für Fachhandelspartner: Noch bis zum 11. August sparen Sie 20% auf alle Lösungen des Herstellers, darunter das PC-Audit- und Software-Inventarisierungs-Tool Total Network Inventory 4 sowie das Network Monitoring-Tool Network Olympus

Die Aktions-Details im Überblick

Produkte: Sie erhalten Rabatt auf alle Lösungen von Softinventive Lab. 

  • Total Network Inventory: Das Inventarisierungs-Tool bietet Ihnen einen detaillierten Überblick aller mit dem Netzwerk verbundenen Geräte, installierten Betriebssysteme und Software-Lizenzen Ihrer Kunden.
  • Total Network Monitor: Die Überwachungs-Software überprüft Netzwerke, Einzelrechner und Dienste auf korrekte Funktionalität und gibt kontinuierlich Auskunft über den aktuellen Netzwerk-Status.
  • Total Software Deployment: Mit dem Tool können Sie eine beliebige Software im Handumdrehen in Ihren Kundennetzwerken ausrollen und verwalten.
  • Network Olympus: Die agentenlose, webbasierte Monitoring-Software vereint alle Vorteile der Softinventive-Produkte in einer einzigen Lösung.

Ihre Vorteile: Sie sparen als EBERTLANG Fachhändler 20% beim Erwerb von Neulizenzen der oben genannten Lösungen. 

Zeitraum: Die Rabatt-Aktion läuft noch bis zum 11. August.

Sie möchten mehr über die Lösungen von Softinventive Lab erfahren?

Unser Service Automation-Team berät Sie gerne persönlich! Sie erreichen uns sowohl telefonisch unter +49 (0)6441 67118-844 als auch per E-Mail.


Network Olympus von Softinventive Lab mit neuer Oberfläche für Mobilgeräte

26. Februar 2019 In: Service Automation

Softinventive Lab stellt das erste Update seines All-in-One-Monitoring-Tools Network Olympus vor. So wurde im Zuge dieser Aktualisierung die Oberfläche für mobile Endgeräte komplett überarbeitet und ist nun noch intuitiver aufgebaut.

Zudem wurde auch die Network Map um nützliche Features ergänzt: Objekte können ab sofort noch individueller gestaltet und mit unterschiedlichen Farben gefüllt werden. Hinzu kommt, dass nun mehrere Objekte auf einmal ausgewählt werden können.

Ein weitere Neuerung: Auch der Zustand Ihrer Sensoren wird nun übersichtlich in der Summary Map Ihres Home Dashboards angezeigt.

Die Neuerungen auf einen Blick:

  • Verbesserte Smartphone-Kompatibilität, insbesondere für iPhones
  • Angepasste Schnittstelle für mobile Geräte
  • Verbesserte Suche in der Netzwerk-Baumstruktur
  • Überarbeitetes Scanner-Status-Widget
  • Mehr Konfigurationsmöglichkeiten bei der Installation

Sie möchten mehr über Softinventive Lab, Network Olympus und das neueste Update erfahren? Gerne beantworten wir Ihre Fragen! Kontaktieren Sie uns einfach unter +49 (0)6441 67118-844 oder per Mail.


Total Network Inventory 4 von Softinventive Lab jetzt mit Network Map Editor

10. Januar 2019 In: Service Automation

Mit der neu erschienenen Version 4 von Total Network Inventory steht Nutzern der Professional-Lizenz ab sofort ein zusätzliches Feature zur Verfügung: Der neue Network Map Editor ermöglicht es Ihnen, Kundennetzwerke jetzt noch einfacher zu visualisieren und administrieren.

Die jeweiligen Maps lassen sich mit nur wenigen Klicks erstellen und individuell anpassen. So können Sie beispielsweise eine separate Map für jede Abteilung oder unterschiedliche Unternehmensstandorte erstellen. Anlagen und Gruppen können im Anschluss ganz einfach in Ihre Network Map verschoben, nach den eigenen Wünschen angeordnet und – zum Beispiel hinsichtlich Form und Farbe – konfiguriert werden. So verschaffen Sie sich einen optimalen Überblick über Ihre Kunden-IT!

Weiterlesen

Total Network Inventory 3.7.0 mit erweitertem SNMP-Scanner

16. Oktober 2018 In: Service Automation

Mit Total Network Inventory bietet Ihnen Softinventive Lab ein leistungsstarkes Tool, um schnell und unkompliziert PC-Audits sowie Inventarisierungen von Unternehmensnetzwerken jeglicher Größe durchzuführen. Die jetzt erschienene Version 3.7.0 enthält unter anderem einen überarbeiteten SNMP-Scanner für noch detailliertere Reports Ihrer Kundenumgebungen.

Softinventive Total Network Inventory 3.7.0

Hierbei werden per SNMP gescannte Geräte dank erweiterter Felder umfangreicher analysiert. So sind beispielsweise Tabellen-Berichte möglich, die den Tonerstand in Netzwerkdruckern oder den USV-Batteriestatus anzeigen, ohne vorher einen vollständigen SNMP-Scan durchführen zu müssen. 

Dieser vollumfassende SNMP-Scan wurde zudem weiterentwickelt. Dank eines aktualisierten MIB-Dateipakets mit mehr als 300 RFC-Spezifikationen schlüsselt das System viele zusätzliche Asset-Felder im SNMP-Baum auf und liefert Ihnen auch hier in den Reports weitere nützliche Geräte-Informationen. Alle Informationen zur neuen Version finden Sie hier.

Total Network Inventory kennenlernen

In diesem Video erfahren Sie in nur 2 Minuten alles Wissenswerte zu Total Network Inventory: Video ansehen.

Zudem können Sie sich selbst von der Lösung überzeugen, indem Sie sich noch heute Ihre kostenlose Testversion sichern. Natürlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung, sowohl telefonisch unter +49 (0)6441 67118-844 als auch per E-Mail.


Total Network Monitor 2.3.0: zentrale Überwachung ganzer Netzwerke in neuer Version

13. Januar 2017 In: Allgemein

Dass Netzwerke ebenso wie Einzelrechner oder auch Dienste problemlos funktionieren, stellt nicht nur einen essentiellen Punkt hinsichtlich der Produktivität von Unternehmen dar, sondern garantiert auch einen reibungslosen Arbeitsalltag. Genau hier setzt Total Network Monitor an – eine Überwachungssoftware, welche die genannten Netzwerke, Einzelrechner und Dienste zentral auf ihre Funktionalität hin überprüft und Traffic im gesamten Netzwerk zeitgetreu überwacht.

Total Network Monitor

Dabei zeichnet sich die Software aus dem Hause Softinventive Lab vor allem durch ihre enorm hohe Flexibilität aus: Zu kontrollierende Objekte, egal welcher Art, und auszuführende Aktionen im Falle einer Fehlermeldung lassen sich individuell definieren. So kann bereits im Vorhinein festgelegt werden, wie man auf mögliche Probleme reagiert. Gleichzeitig erfasst das Monitor-Log sämtliche Aktionen vollautomatisch – auch so vereinfacht der Total Network Monitor das Netzwerkmanagement noch weiter.

Weiterlesen

Total Network Inventory: individuelle Suchmasken für die IT-Inventarisierung

6. April 2016 In: Feature lexikon

Mit Total Network Inventory bieten wir Ihnen ein leistungsfähiges Tool an, welches schnell und umfassend Netzwerke jeder Größenordnung inventarisiert und PC-Audits ermöglicht. Dank der unkomplizierten Lösung aus dem Hause Softinventive Lab erhalten Sie in kürzester Zeit eine übersichtliche Aufstellung aller mit dem Netzwerk verbundener Hardware, der darauf laufenden Betriebssysteme und der installierten Softwarelizenzen.

In unserer Reihe Tipps & Tricks möchten wir Ihnen diesmal Beispiele zeigen, wie Sie Ihre Arbeit mit selbst erstellten Bedingungen (Conditions) bei den Tabellenberichten in Total Network Inventory noch einfacher und zeitsparender gestalten können.

Anwendungsbeispiel 1: Überprüfen der Festplattenkapazität beim Aufspielen eines neuen OS

Standardmäßig beinhaltet Total Network Inventory eine Reihe von Filter-Vorlagen, um mit den

Weiterlesen