Ebertlang Ebertlang

Neuer Report von Carbonite und Webroot zeigt Ausmaß von Phishing während der Covid-19-Pandemie

11. Dezember 2020 In: Backup & Continuity, Security

Das “Home Office” bleibt aus Sicht von IT-Profis ein Sicherheitsrisiko. Der neue Report unserer Hersteller Carbonite und Webroot belegt eindrucksvoll, wie massiv die Zahl der Angriffe auf Remote-Arbeitsplätze während der Corona-Pandemie zugenommen hat. Hierfür wurden weltweit 7.000 Mitarbeiter unterschiedlichster Branchen zu ihrem veränderten Nutzungsverhalten befragt – das Ergebnis können Sie sich kostenfrei bei uns herunterladen.

Phishing-Report

Für die betreuenden IT-Dienstleister besonders besorgniserregend: Auch wenn das Wissen um steigende Phishing-Bedrohungen bei den meisten Unternehmen grundsätzlich vorhanden ist, gaben 79% der Befragten in Deutschland an, dass sie regelmäßig Mails von unbekannten Absendern öffnen und auf Links klicken, ohne vorher zu recherchieren. Hinzu kam in diesem Jahr, dass drei von vier Mitarbeitern im “Home Office” Arbeitsaufgaben auf schlecht geschützten Privatgeräten ausgeführt haben.  

Die Inhalte des Reports auf einen Blick: 

  • Umfrageergebnisse und Statistiken zu Phishing-Angriffen während der COVID-19-Pandemie
  • Erkenntnisse, Analysen und Rückschlüsse, die Sie für Ihre eigene Sicherheitsstrategie nutzen können
  • Überblick, wie die Lösungen von Carbonite und Webroot helfen, um Ihre Kunden auch zukünftig durch eine Kombination aus Backup, Security und einzigartigen Awareness-Schulungen bestmöglich zu schützen

Nutzen Sie die Ergebnisse, um Ihre Kunden noch besser auf einen Phishing-Angriff vorzubereiten: Report herunterladen

Weiterlesen

Spam, Spam, Spam: Global Security Report von AppRiver veröffentlicht

27. Juni 2016 In: Allgemein

Im Global Security Report analysiert AppRiver – einer der weltweit führenden Hersteller von Internet- und E-Mail-Sicherheitslösungen – quartalsweise die Bedrohungslage durch Malware, Spam und andere Cybergefahren. Die aktuellen Ergebnisse sind alarmierend. Allein im ersten Quartal diesen Jahres wurden 2.3 Milliarden E-Mails mit schadhaften Inhalten versandt – das sind mehr als im gesamten Jahr 2015! Diese Ergebnisse sind symptomatisch für neu aufkommende Trends der Cyberkriminalität: Malware lässt sich im DarkNet einfach erwerben und wird täglich weiterentwickelt, um Sicherheitslücken noch effektiver aufzuspüren und auszunutzen.

Wichtiger denn je: E-Mail- und Websicherheit

Eine augenscheinlich besonders beliebte Methode von Cyberkriminellen stellen manipulierte E-Mail-Anhänge dar, denen verseuchte Makros- oder PowerShell-Befehle beigefügt sind –  die letzten Angriffswellen mit Locky und Petya sind nur zwei prominente Beispiele dafür. Leider spiele das Nutzerverhalten den Cyberkriminellen in die Karten: “Endnutzer unterschätzen häufig die Wichtigkeit von adäquaten Sicherheitslösungen und regelmäßigen Software-Updates -- auch das ist ein Faktor hinter den alarmierend hohen Zahlen”, so Troy Gill, Security Research Manager bei AppRiver.

Detaillierte Ergebnisse des Security Reports sowie Hintergründe finden Sie hier.

In Anbetracht dieser Lage sollten Sie als IT-Profi auf einen mehrschichtigen Ansatz für die Web-, E-Mail- und Netzwerk-Sicherheit Ihrer Kunden setzen. Dazu stehen Ihnen mit den SaaS-Lösungen aus dem Hause AppRiver die modernsten Technologien am Markt zur Verfügung. Welche Vorteile diese bieten – sowohl Ihnen als Fachhändler als auch Ihren Kunden – erklärt Marc Fischer, Head of MSP Sales, im neuen EL-Infotalk:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=xawLr-L3sGM

Schützen Sie also Ihre Kunden proaktiv und nehmen Sie den Übeltätern rechtzeitig den Wind aus den Segeln: Welche spezifischen Maßnahmen Sie für mehr Internet- und E-Mail-Sicherheit treffen können, demonstrieren wir Ihnen gern live in unserem regelmäßig stattfindenden, kostenlosen Webinar – melden Sie sich jetzt an! Natürlich beantworten wir alle Ihre Fragen rund um AppRiver auch gerne persönlich via E-Mail oder Telefon (+49 (0)6441 671180).


Reportings mühelos und automatisch erstellen – mit dem neuen LabTech Report Center

25. Mai 2016 In: Allgemein

Manuelle Reportings zu Rechner-Performance und Client-Status sind zwar unbestritten absolut sinnvoll, zählen aber zu den größten Zeitfressern im täglichen Betrieb eines IT-Profis: Vorlagen müssen entworfen, Abfragen erstellt und E-Mails verschickt werden.

LabTech Report Center

Mit dem neuen Report Center von LabTech – einer der fortschrittlichsten Remote Monitoring- und Management-Lösungen am Markt – erstellen und versenden Sie Reports mit erheblich

Weiterlesen

Bericht von Alt-N und Cyren: Apple-Nutzer im Visier

4. Dezember 2014 In: Allgemein

Die Bedrohungen durch Cyberkriminelle richten Jahr für Jahr einen immensen Schaden an – nicht nur private Internetnutzer sind davon betroffen, immer häufiger trifft es auch ganz gezielt Unternehmen und deren Netzwerke.

Welche Bedrohungen eine wichtige Rolle spielen und welche neu hinzugekommen sind, das beantwortet der quartalsweise erscheinende Internet Threats Trend Report unseres Partners Alt-N Technologies. Zusammen mit dem Technologie-Partner Cyren berichtet Alt-N alle drei Monate über die vergangenen sowie aktuellen Entwicklungen im Bereich der Internetsicherheit.

Für Quartal 3/2014 wurde ein neuer “Trend” festgestellt: Immer mehr Apple-Nutzer wurden zum Ziel von Phishing – ein Plus von 246 Prozent! Ebenso erschütterte der Shellshock Bug die Mac-Gemeinde – ein über 20 Jahre existierender und nicht bemerkter Fehler in der Unix-Shell Bash.

Auch in Sachen Malware gibt Cyren keine Entwarnung – im Gegenteil: Weltweit wurde ein Anstieg von etwa 35 Prozent bei Angriffen mit infizierten Dateien, Dokumenten oder Skripten gegenüber dem zweiten Quartal 2014 festgestellt.

Neue Bedrohungen, zunehmende Attacken – insgesamt also keine rosigen Aussichten. Sie wollen alle Details und Informationen zum aktuellen Report von Cyren und Alt-N? Hier können Sie den gesamten Bericht nachlesen.


Ergebnis des Internet Threats Trend Report: Attacken auf Android dominieren

26. August 2014 In: Allgemein

Welche Internetbedrohungen stellten in den letzten Monaten die größte Gefahr dar? Woher kommt der meiste Spam? Welche Betriebssysteme sind am häufigsten betroffen? Der Internet Threats Trend Report des Sicherheitsexperten CYREN, dessen Technologie auch bei Alt-N-Produkten wie beispielsweise SecurityGateway verwendet wird, gibt jedes Quartal darüber Aufschluss.

Das Ergebnis: Innerhalb des zweiten Quartals dieses Jahres waren besonders häufig Android-Betriebssysteme von Malware betroffen! Doch nicht nur das: Erstmals hörte man von einer gänzlich neuen Android-Ransomware. Diese bewirkt eine Zugangssperre zu wichtigen Benutzerdaten wie Fotos oder Dokumenten. Nutzer, die sich einen solchen Schädling eingefangen haben, können sich den Zugang zu ihren Daten erst durch die Zahlung eines “Lösegelds” wieder erkaufen – Experten raten Betroffenen allerdings dringend davon ab, auf solche Forderungen einzugehen.

Bei den vordergründig auf PCs fokussierten Attacken ist zudem nach wie vor das PDF-Format das Mittel der Wahl, um Malware zu verbreiten. Und auch die Zahl an Spam blieb im letzten Quartal konstant: Sie bewegt sich nach wie vor bei ungefähr 55 Milliarden E-Mails pro Tag, wobei im Juni ein bemerkenswerter Einbruch mit dem niedrigsten Wert seit fünf Jahren zu verzeichnen war.

Sie möchten mehr erfahren? Diese und weitere interessante Ergebnisse können Sie im aktuellen Internet Threats Trend Report nachlesen.


Mailserver-Belastung: 94 Milliarden Spam-Mails pro Tag

12. September 2012 In: Allgemein

Jeder von uns erhält täglich unzählige Spam-Mails – und ist genervt. Alt-N, der Hersteller des MDaemon Messaging Servers, hat nun den „E-Mail Threat Trend Report“ für das erste Quartal 2012 veröffentlicht und darin Spam-Mails, Malware und Phishing analysiert. Das erschreckende Ergebnis: Pro Tag werden rund 94 Milliarden Spam-Mails versendet. 

Damit machen Spam-Mails noch immer den Großteil aller weltweit verschickten E-Mails aus – nämlich etwa 80 Prozent – was zu einer unvorstellbaren Mailserverbelastung und stark eingeschränkter Produktivität führt. Auch die Kosten für Schäden an Unternehmensnetzwerken, die von Spam-Mails verursacht wurden, sind immens. Hier schafft der MDaemon Messaging Server Abhilfe: Der Mail- und Groupwarserver wartet mit einem umfangreichen Spam-Filter und sehr geringer False-Positives-Quote auf. Grund genug also, sich für das sichere und flexible Messaging-System aus dem Hause Alt-N zu entscheiden.

Den gesamten E-Mail Threat Trend Report können Sie hier nachlesen.

Weitere Informationen zu MDaemon und der gerade erst erschienenen Version 13 finden Sie hier.


Der aktuelle Internet-Threat-Trend-Report

22. Dezember 2010 In: Allgemein

Alt-N Technologies, Hersteller von MDaemon, einem der beliebtesten Mail- und Groupware-Server für Windows, hat zusammen mit Commtouch den vierteljährlich erscheinenden Internet-Threat-Trend-Report veröffentlicht. Dieser enthält Trends und Statistiken zu E-Mail- und Webseitenbedrohungen.

Das Wichtigste im Überblick:

  • 88% aller E-Mails waren Spam/Phishing
  • Der Höhepunkt wurde im September mit 198 Milliarden Spam-/Phishing-Mails pro Tag erreicht
  • Annähernd 339.000 Zombies wurden jeden Tag aktiviert
  • Das beliebteste Spam-Thema (59% aller Spams) waren Arzneimittel
  • Webseiten mit pornografischem/sexuellem Inhalt wurden am häufigsten mit Malware angegriffen

Den ausführlichen Trend-Report können Sie hier nachlesen.

Weitere Informationen zu MDaemon sowie eine kostenlose Testversion finden Sie hier.