Ebertlang Ebertlang

Überwachen Sie Ihre Kundennetzwerke von innen heraus: So funktionieren die NETSHIELD-Appliances

20. Mai 2020 In: Security

Mit der umfangreichen Vernetzung verschiedenster technischer Geräte gestaltet sich die Netzwerkkontrolle für IT-Profis mehr und mehr zur Herausforderung. Die Gefahr: Durch nicht autorisierte Geräte entstehen Sicherheitslücken – und zwar im Inneren Ihrer Kundennetzwerke, also dort, wo Firewalls und Antiviren-Lösungen längst nicht mehr greifen.

Mit NETSHIELD, fokussiert auf den Bereich Breach Prevention, bieten Sie Ihren Kunden eine unverzichtbare, moderne Sicherheitsschicht und besten Schutz dank einer proaktiven Überwachung der Netzwerke. Eine Übersicht der Grundfunktionen von NETSHIELD haben wir für Sie in unserem Video zusammengestellt:

Grundfunktionen von NETSHIELD

NETSHIELD kennenlernen

Sie kennen NETSHIELD noch nicht? Testen Sie die Lösung 14 Tage lang kostenfrei oder besuchen Sie unser unverbindliches Webinar. Gerne beraten wir Sie auch persönlich: Sie erreichen uns telefonisch unter +49 (0)6441 67118-842 oder per E-Mail.


6 Tipps für aufgeräumte und schnelle IT-Infrastrukturen

19. August 2019 In: Feature lexikon

Putzaktion, Kellerentrümpelung und Kleiderschrank ausmisten – alle diese Aktivitäten haben ein Ziel: Altlasten zu entsorgen und gleichzeitig Ordnung schaffen. Was bei privaten Haushalten regelmäßig notwendig ist, gilt auch für viele Ihrer betreuten IT-Systeme. Dort sammeln sich Massen an Daten, ungenutzte Tools, veraltete Software und Accounts, deren Nutzer längst nicht mehr für das Unternehmen arbeiten. Wir haben 6 Tipps für Ihre nächste IT-Aufräumaktion zusammengestellt.

Bestandsaufnahme: IT-Infrastrukturen wachsen mit der Zeit. Neue Geräte, zusätzlich installierte Software und immer mehr Daten lassen Ihre Kundenumgebungen in immer kürzerer Zeit rasant anwachsen. Hier hilft es, sich zunächst einen Überblick zu verschaffen und genau aufzulisten, welche Systeme existieren und welche Software darauf installiert ist. Besonders das Thema Schatten-IT sollte hier in den Blick genommen werden, da Endnutzer häufig ihre privaten Geräte ins Netzwerk einspeisen und selbstständig Programme installieren, was nicht nur die Infrastruktur belastet, sondern auch ein massives Sicherheitsproblem hervorrufen kann. Ist eine aktuelle Inventarisierung erfolgt, kann eine individuelle Aufräum-Strategie entwickelt werden. 

E-Mail-Postfächer aufräumen: Vollgelaufene Postfächer stressen nicht nur Benutzer enorm, sie verhindern auch effektives Arbeiten. Halten Sie Rücksprache mit Ihren Kunden und entfernen Sie alte Dateianhänge auf dem Server, die schon seit mehreren Jahren nicht mehr geöffnet wurden. Rufen Sie außerdem zum allgemeinen Entrümpeln des Postfaches auf, bei dem die Mitarbeiter Nachrichten löschen, die sie sowieso nicht mehr benötigen. 

Inaktive Benutzer entfernen: Ein großes Active Directory heißt nicht zwingend, dass es sich auch um ein großes Unternehmen handelt. Oft werden Accounts ehemaliger Mitarbeiter nicht gelöscht – ein großes Sicherheitsrisiko. Sensibilisieren Sie Ihre Kunden dafür, Konten umgehend nach Austritt eines Kollegen zu deaktivieren und zu löschen, um Manipulationen oder Datenverluste durch ehemalige Mitarbeiter zu verhindern.

Weiterlesen

Neue NETSHIELD-Case Study: “Wir geben Administratoren die Kontrolle zurück”

14. November 2018 In: Security

In der heutigen Zeit ist die Zahl an Geräten mit Netzwerkzugriff kaum überschaubar. Vor allem für Unternehmen stellt das ein großes Risiko dar: Zugriffe auf das Netzwerk können kaum noch geprüft werden, sodass die meisten Sicherheitslücken ihren Ursprung im Netzwerkinneren haben, wo Firewalls und Antivirenscanner für gewöhnlich nicht greifen.

Die ipCONN aus Lingen setzt deshalb auf NETSHIELD – den Marktführer für Breach Prevention – und bietet den Netzwerken ihrer Kunden so eine zusätzliche Sicherheitsschicht. In unserer Text- und Video-Case Study berichtet Sven Becker, Geschäftsführer der ipCONN, über den Einsatz von NETSHIELD.

Im Video erfahren Sie von Sven Becker, wie sich die Lösung in der Praxis gestaltet und was für ihn NETSHIELD als Security-Lösung ausmacht:

Aus der Praxis: ipCONN gibt Administratoren mit NETSHIELD die Kontrolle zurück

Bereits seit über zwei Jahren hat die ipCONN NETSHIELD im Einsatz und bietet damit vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen ein einzigartiges Sicherheitskonzept. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Case Study

Weiterlesen

Mit NETSHIELDs Schwachstellenscan proaktiv Sicherheitslücken bekämpfen

11. September 2018 In: Security

NETSHIELD, Marktführer in Breach Prevention, schützt die Netzwerke Ihrer Kunden da, wo andere Sicherheitslösungen stoppen: im Inneren des Netzwerks. Durch eine aktive Überwachung der Netze kontrolliert NETSHIELD hinter der Firewall, wer und was nach außen kommunizieren möchte, um so nicht autorisierte Devices blockieren zu können. Zudem unterstützt die Lösung mithilfe übersichtlicher Reports die direkte Bekämpfung möglicher Sicherheitsrisiken – ein proaktiver Schutz für die Netzwerke Ihrer Kunden.

Lückenlose Sicherheit mittels Schwachstellenscan

Mit NETSHIELDs Schwachstellenscan werden Clients durch verschiedene Scripte auf über 8.400 Sicherheitslücken hin durchsucht. Dies können Sie sowohl manuell als auch automatisiert in regelmäßigen Zyklen durchführen. Faktoren, die ein Risiko darstellen könnten, werden dabei ausführlich dokumentiert:

Mögliche Schwachstellen stuft NETSHIELD unter anderem nach Schweregrad ein. So liefern Sie Ihrem Kunden nicht nur eine Übersicht, welche Schwachstellen sein Netzwerk aufweist, sondern auch, mit welcher Priorität Sie diese als sein IT-Dienstleister beheben können. Damit bietet NETSHIELD Ihnen die Möglichkeit, schnell und einfach zusätzliche Umsätze zu generieren. 

Weiterlesen

MSP-Roadshow im Video-Rückblick

12. Januar 2018 In: Backup & Continuity, Messaging, Security, Service Automation

Zusammen mit 6 unserer Hersteller haben wir an 5 Stationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Halt gemacht, um bei unserer MSP-Roadshow innovative Lösungen im Bereich Managed Services vorzustellen. Allen Teilnehmern danken wir für das große Interesse.

Sie haben die Roadshow verpasst? Kein Problem! Schauen Sie sich die Vorträge zu unseren Herstellern Altaro, ESET, EVault, MailStore, NETSHIELD und SolarWinds MSP in unserer YouTube-Playlist an und finden Sie heraus, mit welchen Managed Services-Lösungen Sie Ihr Portfolio in Zukunft erweitern und damit Ihre Umsätze planbar machen können:

Gerne beraten wir Sie bei Ihren nächsten Schritten und den passenden Lösungen im Bereich Managed Services! Kontaktieren Sie uns dazu telefonisch unter +49 (0)6441 67118-0 oder per E-Mail.


Proaktiver Schutz und Trusted LAN – mit NETSHIELD auf die DSGVO vorbereiten

9. Januar 2018 In: Security

Ab Mai 2018 nimmt die EU-Datenschutz-Grundverordnung alle Unternehmen in die Pflicht, die personenbezogene Daten (kurz pbD) in der EU erheben. Dabei handelt es sich bei der DSGVO nicht nur um gesetzliche Vorgaben, sondern um praktisch notwendige Sicherheitsmaßnahmen: Cybersecurity Ventures hat errechnet, dass Unternehmen durch Cyberkriminalität bis 2021 jährlich Schäden in Höhe von 6 Milliarden US-Dollar zu befürchten haben. Mit NETSHIELD (ehemals SnoopWall), dem Marktführer für Breach Prevention, bringen Sie Ihre Kunden in Sachen IT-Security nicht nur der DSGVO-Konformität bedeutend näher, sondern bieten einen Sicherheitsansatz jenseits des Branchenüblichen.

Mit den NETSHIELD-Appliances begegnen Sie Kernanforderungen der DSGVO, was die Netzwerksicherheit betrifft, indem Sie eine unverzichtbare Sicherheitsschicht dort bieten, wo Firewalls und Antiviren-Lösungen nicht greifen – nämlich im Inneren des Netzwerks!

Weiterlesen

Neue Wege für Erfolgslösung: SnoopWall heißt jetzt NETSHIELD

23. November 2017 In: Allgemein

Zu gesundem Wachstum gehört es auch, sich selbst neu zu erfinden und den richtigen Fokus zu setzen – in diesem Sinne hat SnoopWall, der Marktführer in Sachen Breach Prevention, sich entschieden, den Unternehmensnamen der Lösung anzugleichen: Die Umbenennung zu NETSHIELD Corporation spiegelt die Identifikation mit der gleichnamigen Kernproduktreihe wieder, die weltweit im Einsatz ist.

SnoopWall heißt jetzt NETSHIELD

Die NETSHIELD-Appliances – von der kleinformatigen Nano-Serie bis zur Branch Pro-Linie und der auf Racks montierten Enterprise-Reihe – sichern bereits in 41 Ländern weltweit Server und Systemumgebungen aller Größen. Ed Wall, Präsident und CEO der NETSHIELD Corporation, verdeutlicht: “Es sind gefährliche Zeiten für Einzelpersonen und Unternehmen gleichermaßen, die Geschäfte im Internet abwickeln; Firewalls, Antiviren-Lösungen und Phishing-Schutz reichen alleinstehend nicht aus. […] Die Netzwerksicherheit muss dieser komplexen Bedrohungslage begegnen können.” Vor diesem Ansatz verdeutlicht das Unternehmen, dass der Name NETSHIELD für ein Sicherheitskonzept auf neuem Niveau steht.

Weiterlesen

Impressionen unserer MSP-Roadshow

24. Oktober 2017 In: Backup & Continuity, Security, Service Automation, Allgemein

Unsere MSP-Roadshow “1 Tag, 6 Hersteller, 100% Software as a Service” ist in vollem Gange. Nach dem Auftakt in München standen letzte Woche Wien und heute die Schweizer Hauptstadt Zürich auf dem Programm. Unsere Partner aus Deutschland, Österreich und der Schweiz konnten sich vor Ort überzeugen, mit welchen Managed Services-Lösungen sie ihr Portfolio erweitern können.

Zur Halbzeit unserer Roadshow zeigen wir Ihnen einige Impressionen der bisherigen Locations in unserer Galerie. Sie möchten ebenfalls an der MSP-Roadshow teilnehmen? Sichern Sie sich jetzt einen der letzten Plätze für die letzten beiden Termine in Berlin und Wetzlar: Jetzt anmelden!


11 Fragen an: Mark Bermingham

21. Juli 2017 In: 11 Fragen an

Unter der Überschrift “11 Fragen an” präsentieren wir Ihnen Interviews mit interessanten Menschen aus der IT-Welt, stellen 11 außergewöhnliche Fragen und erhalten nicht selten noch ungewöhnlichere Antworten.

Heute: Mark Bermingham, Vice President Worldwide Channels, Snoopwall, Inc.

markbermingham_snoopwall

Mark Bermingham, Vice President Worldwide Channels bei SnoopWall

Wenn Sie sich selbst interviewen sollten, was wäre die erste Frage, die Sie sich selber stellen würden?
Was hat Sie dazu bewogen, im Bereich IT-Security zu arbeiten und wie schätzen Sie die Marktchancen von NetSHIELD ein?

Und was wäre Ihre Antwort?
Ich arbeite seit über 20 Jahren im Bereich IT-Networking und -Security. Basierend auf dem in dieser Zeit entstandenen Wissen habe ich mich für SnoopWall entschieden, denn aus meiner Sicht sind zu viele der heutigen IT-Lösungen auf den Bereich Breach Detection fokussiert. Dabei ist es vor allem die Breach Prevention, die immer mehr an Bedeutung gewinnt!

Genau hier setzt NetSHIELD an: Die Lösung bildet für mich das wichtige, fehlende Puzzleteil der heutigen Cyber-Security, weil es sich auf die Sicherung des Netzwerkinneren konzentriert. Die Schlüsselfunktion ist ein dynamisches Asset-Detection-System mit einer Block-Engine, die verhindert, dass unerwünschte oder unbekannte Geräte auf Unternehmensnetzwerke zugreifen können. Die Malware-, Ransomware- und Phishing-Engine ergänzen zudem bestehende Sicherheitsstrukturen und verhindern, dass bösartige Datenpakete auf Endpunkte zugreifen können. Außerdem bietet das Vulnerability-Management Unternehmen eine effiziente Möglichkeit, um sicherzustellen, dass alle Geräte den Nutzungsempfehlungen entsprechend betrieben und Anwendungen regelmäßig aktualisiert werden.

Weiterlesen

Breach Prevention mit SnoopWall und NetSHIELD zweifach prämiert

10. Mai 2017 In: Allgemein

Sie lauern überall: Sicherheitsrisiken, deren Ursprung zu 95% im Netzwerkinneren liegt. Ob USB-Sticks mit Schadsoftware, ein arglos geöffneter E-Mail-Anhang oder das nicht autorisierte, ans Netzwerk angeschlossene Gerät – Firewalls und Antiviren-Lösungen greifen bei solchen Szenarien nicht, das Netzwerkinnere wird zur Gefahr. Genau hier setzen die NetSHIELD-Appliances aus dem Hause SnoopWall, dem Marktführer für Breach Prevention, an: Am Markt einzigartig, bietet Ihnen NetSHIELD einen allumfassenden Überblick, welche Geräte mit dem Netzwerk verbunden sind und welche Adressen sie ansteuern – eine unverzichtbare Sicherheitsschicht.

SnoopWall-Awards

Die Bedeutung von Breach Prevention und den NetSHIELD-Appliances wird neben dem großen Interesse von Fachhändlern auch durch zahlreiche Auszeichnungen unterstrichen. In den vergangenen Jahren regelmäßig Teil der renommierten Cybersecurity 500-Listung, darf sich SnoopWall nun erneut freuen – und das gleich doppelt: Der Software-Hersteller wurde von CIO Applications zu einem der „Top 25 Cybersecurity-Unternehmen 2017“ und als „Marktführer im Bereich Breach Prevention“ ausgezeichnet. Insights Success prämierte SnoopWall zudem als eines der „50 wichtigsten IT-Unternehmen 2017“.

“NetSHIELD schützt sowohl Geräte als auch IT-Infrastrukturen proaktiv”

„Neuester Analysen zum Thema „Cybersecurity“ zufolge nehmen die finanziellen Schäden, die ein Sicherheitsbruch nach sich zieht, weltweit immer dramatischere Ausmaße an. Um sich gegen solche Sicherheitsbrüche zu verteidigen, hat SnoopWall mit den NetSHIELD-Appliances eine patentierte Breach Prevention-Technologie entwickelt, welche stationäre sowie mobile Devices ebenso wie IT-Infrastrukturen offensiv und proaktiv schützt. Aus diesem Grund haben wir sie in diesem Jahr als eines der Top 25 Cybersecurity-Unternehmen ausgezeichnet“, so die Auszeichnungsbegründung des Redaktionsteams von CIO Applications.

Die Bewertung von Insights Success fällt ähnlich aus: „SnoopWall bietet noch nie dagewesene Innovationen, denn man hat als eines von wenigen IT-Security-Unternehmen erkannt, dass Sicherheitsprobleme oftmals im Netzwerkinneren liegen, und geht davon aus, dass ein Netzwerk oder Gerät bereits infiziert ist. Dies macht ihren Ansatz in Sachen Netzwerksicherheit proaktiver als die meisten anderen!“

Kennenlernen und kostenlos testen

Überzeugen auch Sie sich vom Marktführer – wir stellen Ihnen NetSHIELD von SnoopWall vor: Besuchen Sie unser kostenloses Webinar und erfahren Sie von unserem Team, wie Sie einfach und zuverlässig Ihre Kundennetzwerke absichern. Wir bieten Ihnen außerdem an, die NetSHIELD-Lösung 30 Tage kostenlos zu testen. Gerne beraten wir Sie ausführlich unter +49 (0)6441 67118-570 oder per E-Mail. Alle Informationen finden Sie zudem hier.