Ebertlang Ebertlang

MDaemon 19.5: neues Design für Endgeräte und zentrale Verwaltung von E-Mail-Signaturen

18. Oktober 2019 In: Messaging

MDaemon gestaltet das mobile Arbeiten noch intuitiver: Die aktuelle Version 19.5 des MDaemon Email Server – seit 20 Jahren einer der erfolgreichsten Mail- und Groupware-Server am Markt – besticht durch eine neue Benutzeroberfläche sowie viele Funktionen für eine einfache E-Mail-Kommunikation auf Mobilgeräten. Außerdem ist der MDaemon Connector for Outlook in der Version 6.5 erschienen und bietet fortan eine zentrale Verwaltung von E-Mail-Signaturen.

Alle Neuerungen des MDaemon Email Server 19.5 und des Connector for Outlook 6.5 im Überblick:

  • Neues Design für den MDaemon Webmailer:
    Das Mobile Design wurde durch eine neue Benutzeroberfläche ersetzt, die auf mobilen Endgeräten noch mehr Leistungsmerkmale bietet. Außerdem wurden die Funktionen in der Nachrichtenliste überarbeitet. Diese umfassen jetzt unter anderem benutzerdefinierte Kategorien, das vorübergehende Ausblenden von Nachrichten, das Sortieren nach gekennzeichneten, ungelesenen und ausgeblendeten Nachrichten, das Sortieren nach Spalten sowie das Zurückrufen von Nachrichten u.v.m.
  • Übermittlung von benutzerdefinierten E-Mail-Signaturen an Clients:
    MDaemon unterstützt mit der Version 19.5 die zentrale Verwaltung von benutzerdefinierten E-Mail-Signaturen. Hierbei können Variablen wie zum Beispiel Vor- und Nachnamen, die E-Mail-Adresse des Mitarbeiters und die automatische Übermittlung an Clients wie MDaemon Webmail und den MDaemon Connector unter Outlook individuell angepasst werden.
  • Neue Version von Cyren AV und überarbeitete Remote-Verwaltung:
    Innerhalb von MDaemon steht ab sofort die neue Version 6.2.2-rc2 von Cyren AV zur Verfügung, außerdem wurden zahlreiche MDaemon-Funktionen in die Remote-Verwaltung übernommen.

Weitere Informationen dazu finden Sie in den offiziellen Release Notes.

MDaemon kennenlernen

Sie sind auf der Suche nach einer Alternative zu herkömmlichen Groupware-Servern? In unserem Vergleichsdokument stellen wir die Top 4 der E-Mail-Server weltweit gegenüber: Laden Sie das Dokument jetzt herunter!

Unser kostenfreies Webinar gibt Ihnen zudem einen Überblick über das gesamte MDaemon-Portfolio: Melden Sie sich jetzt an! Bei Fragen oder weiteren Anliegen kontaktieren Sie uns gerne persönlich via Telefon unter +49 (0)6441 67118-843 oder per E-Mail.


G DATA Mobile Internet Security im Test mit 100 Prozent Malware-Erkennung

26. Juni 2017 In: Allgemein

Der Schutz von internetfähigen Mobilgeräten gewinnt zunehmend an Bedeutung und erfordert fortschrittliche Sicherheitslösungen, mit denen Sie als IT-Dienstleister Ihre Unternehmenskunden auch unterwegs optimal absichern können. Mobile Internet Security aus dem Hause G DATA kombiniert den perfekten Schutz vor Malware-Attacken mit einer einfachen Administration und erreichte jüngst im Vergleichstest des AV-TEST-Instituts absolute Bestleistungen.

G DATA Mobile Internet Security

Unter den 20 getesteten Sicherheitslösungen für Android-Umgebungen erreichte Mobile Internet Security eine Top-Platzierung: Die Lösung von G DATA erkannte sowohl 100 Prozent aller Schadprogramme im Test und sicherte sich zudem noch die volle Punktzahl für die einfache Handhabung. Alle Lösungen wurden auf die Abwehr aktueller Gefahren geprüft, Mobile Internet Security erzielte hierbei alle möglichen 13 Punkte und wurde mit der begehrten AV-TEST-Zertifizierung ausgezeichnet.

Weiterlesen

IT-Sicherheit: Nachholbedarf bei KMUs

11. Juni 2013 In: Allgemein

Rund 57% der kleinen und mittleren Unternehmen setzen sich nicht aktiv mit dem Thema IT-Security auseinander – das ist das Ergebnis der G Data Small Business Security Studie 2012, für die mehr als 300 Betriebe aus dem KMU-Bereich befragt wurden.

Der Grund für diese alarmierende Zahl: Die meisten Unternehmen sehen sich nicht als potentiell gefährdete Opfer von Cyberkriminellen und halten es deshalb für unwahrscheinlich, Schäden durch Attacken zu erleiden. Hinzu kommt, dass sie ihre begrenzten Ressourcen oftmals in anderes als die Sicherheit ihrer It-Systeme investieren. Dabei sind vor allem Unternehmen aus dem KMU-Bereich wegen ihres Know-hows und häufig bestehender Verbindungen zu Großkonzernen sehr attraktive Ziele für Cyberspionage und Co.

Und auch wenn ein Schutz vorhanden ist, entpuppt sich dieser häufig als zu wenig umfangreich oder nicht mehr zeitgemäß. Viele dieser Unternehmen sichern ganz klassisch Server, PCs und Notebooks, jedoch schützt nur weniger als ein Drittel der Befragten auch Tablets und Smartphones. Dabei sind es gerade diese mobilen Begleiter, auf die sich die neue Generation der Cyberkriminellen konzentriert – die Zahl der mobilen Schadprogramme nimmt stetig zu. Mit steigender Mobilität wächst zudem auch die Gefahr, durch Verlust oder Diebstahl des Gerätes Daten zu verlieren.

Kleine und mittlere Unternehmen haben also dringenden Nachholbedarf in Sachen IT-Sicherheit. Daher unser Tipp: Empfehlen Sie Ihren Kunden G Data! Die mehrfach ausgezeichnete IT-Security-Lösung bietet durch die Kombination zweier Scan Engines nicht nur einzelnen Rechnern, sondern ganzen Netzwerken und natürlich auch mobilen Endgeräten umfassenden Schutz vor Bedrohungen. Trotz des großen Funktionsumfangs wirkt sich die Lösung nicht negativ auf die Systemleistung aus, lässt sich einfach und zentral administrieren und schont mit ihrem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis das Budget Ihrer Kunden.

Lernen Sie G Data kennen – hier finden Sie weitere Infos.


Schlüsselwort: Mobile Devices

25. Juni 2012 In: Allgemein

Diese Zahl hat selbst uns als IT-Experten ein wenig überrascht: 35 Prozent aller weltweiten E-Mails werden mittlerweile auf mobilen Endgeräten geöffnet. Ob über iPhone, Android oder iPad – mehr als jeder Dritte empfängt seine E-Mails mittlerweile per Mobile Device.

Hier finden Sie alle Zahlen auf einen Blick.

Umso wichtiger wird also das Mobile Device Management. Genau das bietet Ihnen unsere Remote Monitoring und Management-Lösung LabTech – aber auch vieles mehr.

Hier erfahren Sie alles zu der RMM-Lösung aus dem EBERTLANG-Portfolio.