Ebertlang Ebertlang

CRN-Webinar: Echtzeitschutz gegen unbekannte Cyberbedrohungen mit Webroot

27. Mai 2020 In: Security

Blockieren Sie bis dato unbekannte Bedrohungen und Malware bei Ihren Kunden innerhalb von Sekunden – dank der KI-basierten Webroot-Lösungen, die weltweit Cybergefahren analysieren und erfolgreich auf allen Geräten abwehren. Die Software lässt sich entweder standalone einsetzen oder problemlos mit bereits vorhandenen Security-Produkten kombinieren, um noch mehr Sicherheit zu bieten. Im exklusiven Webinar mit der Fachzeitschrift CRN zeigen wir Ihnen, wie Sie die Lösungen optimal einsetzen. 

Wir laden Sie ein, am 23. Juni um 11 Uhr dabei zu sein, wenn Ihnen unsere Kollegin Laura Wolf praxisnah demonstriert, wie Sie

  • Ihr Dienstleistungsportfolio mit Webroot gezielt um Endpoint-Schutz, DNS-Protection und Security-Trainings erweitern,
  • so eine mehrschichtige Sicherheitsstrategie bei Ihren Kunden umsetzen und
  • neue Umsätze mit dem hart umkämpften Thema IT-Security generieren. 

Die Anmeldung zum Webinar ist direkt über die Seite der CRN möglich: jetzt registrieren

Mehr zu Webroot

In unserem Video stellen wir Ihnen vorab die Webroot-Lösungen kompakt vor:

Neu: Cloudbasierter Echtzeitschutz mit Webroot

Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne persönlich zur Verfügung: telefonisch unter +49 (0)6441 67118-842 oder via E-Mail. Wir freuen uns auf Ihre Webinar-Teilnahme! 


Neu: Cloudbasierter Echtzeitschutz von Webroot

4. Mai 2020 In: Security

Mit Webroot bieten wir Ihnen ab sofort einen Security-Anbieter, der dank künstlicher Intelligenz einen Echtzeitschutz für Geräte und Netzwerke gewährleistet – standalone oder als ressourcenschonende Ergänzung zu bereits vorhandenen Sicherheitslösungen, um einen zusätzlichen Sicherheits-Layer zu implementieren. 

Neu: Cloudbasierter Echtzeitschutz mit Webroot

Welche Lösungen das Webroot-Portfolio bietet und welche Vorteile daraus resultieren, stellen wir Ihnen auf einen Blick vor:

  • Webroot Business Endpoint Protection: Schützen Sie Ihre Kundengeräte vor unbekannten Bedrohungen – dank ständiger Systemanalysen und Abgleichen mit der intelligenten Webroot-Cloud, wodurch Devices auf der ganzen Welt immer up-to-date sind.
  • Webroot DNS Protection: Blockieren Sie Zugriffe von Firmenrechnern auf gefährliche Websites, um Netzwerke vor Infektionen zu schützen, und helfen Sie Ihren Kunden, die Produktivität zu steigern, indem Ablenkungen von der Arbeit vermieden werden.
  • Webroot Security Awareness Training: Bieten Sie Ihren Kunden über die Webroot-Plattform bereits fertig erstellte Schulungen zum Thema IT-Security an und sensibilisieren Sie so Ihre betreuten Unternehmen für Cybergefahren. 

Mehr zu den neuen Lösungen erfahren Sie in unserem kostenfreien Webinar: jetzt anmelden

Mehrschichtige Security

Sich immer schneller verbreitende Cyberbedrohungen erfordern eine immer schnellere Erkennung von Schadsoftware und mehrschichtige Security-Strategien. Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Webroot bietet, um 

  • Ihr Portfolio um zusätzliche Dienstleistungen zu erweitern, 
  • so für mehr Sicherheit sowie die Einhaltung von Compliance-Anforderungen bei Ihren Kunden zu sorgen und
  • gleichzeitig von neuen Umsätzen und einem deutlich geringeren Supportaufkommen durch die zuverlässige Erkennung von Schadsoftware zu profitieren. 

Mehr zu Webroot

Überzeugen Sie sich direkt selbst in der Praxis von den Webroot-Lösungen und sichern Sie sich Ihre kostenfreien Testzugänge für die Webroot Endpoint Protection, DNS Protection und Security Awareness Trainings. Weitere Informationen geben wir Ihnen außerdem in unserem unverbindlichen Webinar weiter. Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich auch gerne jederzeit zur Verfügung unter +49 (0)6441 67118-842 oder via E-Mail.   


ESET belegt Platz 1 im Business Security Test des Testinstituts AV-Comparatives

7. November 2019 In: Security, Allgemein

Eine Trefferquote von 100%: Die bereits mehrfach ausgezeichneten ESET Endpoint Protection-Lösungen dominierten auch den diesjährigen Business Security Test des unabhängigen Testinstituts AV-Comparatives. Aufgabe dieser Endpoint Protection-Lösungen unseres Security-Herstellers ESET ist es, PCs und Mobilgeräte effektiv vor modernsten Arten von Malware, Exploits und Ransomware zu schützen.

19 Sicherheitslösungen mussten sich dabei im “Real-World-Test” gegen 371 ausgewählte Malware-Gefahren beweisen. Mit einer Erkennungsrate von beeindruckenden 100 Prozent bei nur einem “False-positive” behauptete sich die ESET-Lösung wie gewohnt extrem leistungsstark und sicherte sich so den Spitzenplatz.  

Diese Erfolge haben ihren Grund: Seit über 30 Jahren zählt ESET zu den weltweit renommiertesten Herstellern von IT-Security-Software und stattet aktuell bereits mehr als 100 Millionen Nutzer in 180 Ländern mit seinen Lösungen aus den Bereichen Antivirus, Verschlüsselung und 2-Faktor-Authentifizierung aus. Zudem bietet das europäische Unternehmen seine Software nicht nur als klassische On-Premises-, sondern auch als MSP-Varianten an.

Lernen Sie die Security-Produkte von ESET kennen

Sie setzen ESET bisher noch nicht ein, möchten aber mehr über die vielseitigen Security-Technologien erfahren? Dann besuchen Sie unser kostenfreies Webinar oder testen Sie die Lösungen in der Praxis – wir beraten Sie gerne persönlich: Sie erreichen uns telefonisch unter +49 (0)6441 67118-842 oder per E-Mail.


Schutz Ihrer Backups vor Ransomware: Video zeigt Funktionsweise des CryptoSafeGuard

31. Oktober 2018 In: Backup & Continuity

Gesperrte Systeme und verschlüsselte Dateien – ein Horrorszenario für Unternehmen, die einem Ransomware-Angriff ausgesetzt sind und erpresst werden. Es bleiben oft nur zwei Handlungsmöglichkeiten: das geforderte Geld zahlen oder vorhandene, nicht infizierte Backups zurückspielen. Letzteres ist mit BackupAssist möglich, denn mit dem am Markt einzigartigen Tool CryptoSafeGuard werden zukünftige Backups vorab auf Ransomware überprüft und bei einem Befall sofort gestoppt; bereits bestehende Datensicherungen werden gegen nachträgliche Verschlüsselung geschützt.

In unserem neuen Video zeigen wir Ihnen anhand eines simulierten Ransomware-Szenarios, wie CryptoSafeGuard die Daten Ihrer Kunden langfristig vor gefährlicher Schadsoftware sowie Verschlüsselung schützt und Ihnen als Administrator im Falle eines Angriffs die richtigen Werkzeuge bietet:

Effektiver Backup-Schutz vor Ransomware: So funktioniert der CryptoSafeGuard
Weiterlesen

ESET bietet UEFI-Scanner für neue Malware ‘Lojax’

28. September 2018 In: Security

1 Milliarde Windows-Rechner sind potenziell durch eine neuartige Malware gefährdet, die unser Security-Hersteller ESET kürzlich als erstes Unternehmen entdeckt und analysiert hat. Besonders gefährlich an der Schadsoftware mit dem Namen “Lojax”: Sie nistet sich im UEFI – also noch vor dem Betriebssystem im BIOS – ein und schneidet den gesamten Datenverkehr mit. Zur Identifikation eines Befalls bietet ESET schon länger den einzigen UEFI-Scanner weltweit an.

ESET Malware Lojax

Bisher waren sogenannte UEFI-BIOS-Rootkits zwar in der Theorie bekannt, aber ein tatsächlicher Befall konnte nicht nachgewiesen werden. Das ändert sich nun, denn ESET hat erste Angriffe aufspüren können und spricht von einer Malware-Art, die deutlich schwerer zu bekämpfen sei als bisherige Hacker-Aktivitäten.

Die Schadsoftware wird auf dem UEFI im BIOS implementiert und dort noch vor dem Bootvorgang gestartet. So können Cyberkriminelle den gesamten Datenverkehr eines Windows-Geräts unbemerkt umleiten und mitschneiden. Die Krux an der Sache: Weder die Neuinstallation des Betriebssystems noch der Austausch der Festplatte setzt die Malware außer Gefecht.

Weiterlesen

ESET analysiert Backdoor bei Auswärtigem Amt und findet weitere Schwachstellen

13. September 2018 In: Security

Im März diesen Jahres wurde medial bekannt, dass ein Hackerangriff auf das Regierungsnetz des Auswärtigen Amtes stattgefunden hat. Cyberkriminelle der sogenannten Turla-Gruppe konnten demnach fast im gesamten Jahr 2017 hochsensible Daten der Behörde stehlen, nachdem es ihnen gelungen war, über eine Backdoor in das Netzwerk einzudringen. Die Experten unseres Security-Herstellers ESET haben diese Hintertür kürzlich analysiert und weitere Betroffene identifiziert.

ESET Backdoor Analyse

ESET beweist regelmäßig durch ausgereifte Lösungen und Analysen sein Fachwissen im Bereich der IT-Sicherheit. So haben ESET-Mitarbeiter die Backdoor untersucht, mit welcher die Kommunikation des Auswärtigen Amtes abgefangen wurde. Dabei fanden sie heraus, dass mindestens zwei weitere EU-Behörden und ein Rüstungskonzern von den Angriffe betroffen waren.

Weiterlesen

ESET-Sicherheitswarnung: Banking Malware BackSwap räumt Bankkonten leer

1. Juni 2018 In: Security

Unser Partner und Security-Spezialist ESET warnt aktuell vor der neu entdeckten Banking Malware BackSwap. Diese positioniert sich direkt im Browser der Opfer, um sensible Banking-Daten zu erschleichen. Gleichzeitig hebelt die Malware technologische Abwehrmaßnahmen im Browser gezielt aus.

BackSwap verwendet hierbei eine besonders einfallsreiche Technik, um an die vertraulichen Banking-Informationen der Opfer zu gelangen: Statt aufwändige Code-Infizierungsmethoden zur Browserüberwachung einzusetzen, hängt sich die Malware direkt in die angezeigten Nachrichtenfenster des Browsers. Dort simuliert der Trojaner Nutzereingaben, um Banking Aktivitäten aufzuspüren. Sobald er solche Aktivitäten erkennt, wird schädlicher JavaScript Code injiziert, entweder über die JavaScript-Konsole oder direkt in die Adresszeile des Browsers. All das geschieht unbemerkt vom Nutzer.

Weiterlesen

Krypto-Mining-Malware: So schützen Sie Ihre Kunden

27. Februar 2018 In: Backup & Continuity, Feature lexikon

Bitcoins und andere Kryptowährungen tauchen inzwischen regelmäßig in den Nachrichten auf. Hieraus resultieren für Sie als IT-Profi zwangsläufig neue und zusätzliche Herausforderungen, denn neben dem grundsätzlichen Schutz vor Hardware-Ausfällen, Bedienungsfehlern und Ransomware sollten Sie die Systeme Ihrer Kunden jetzt auch vor neuester Krypto-Mining-Malware schützen.

Krypto-Mining-Malware

Gelangt die relativ neue Form der Krypto-Malware auf ein System, nimmt sie alle verfügbaren Ressourcen durch das sogenannte Cryptojacking in Beschlag und beginnt, Kryptowährungen zu generieren. Im Gegensatz zu Ransomware und Viren, die Daten unbrauchbar machen oder Geld erpressen, klingt das zunächst eher harmlos – es gibt allerdings Gründe dafür, dass Angreifer nicht ihre eigenen Maschinen nutzen, sondern die unbeteiligter Dritter.

Was ist Krypto-Mining-Malware?

Beim Krypto-Mining geht es darum, digitale Währungen durch das Lösen von mathematischen Gleichungen zu erzeugen. Diese Gleichungen sind äußerst komplex und deren Berechnung läuft in großen Mengen parallel ab, wodurch höchstmögliche Rechenleistungen erforderlich werden. Als Folge entstehen immer größere Krypto-Mining-Farmen, bei denen tausende Grafikkarten miteinander verbunden werden, um Währungen zu generieren. Der Preis dafür ist hoch: Es entstehen neben den Anschaffungskosten kostspielige Hardwaredefekte und immense Energiekosten. Genau deshalb lagern einige Krypto-Erzeuger ihre Farmen mit Hilfe von Malware auf Netzwerkumgebungen von Unternehmen und Privatpersonen aus – und das ohne deren Wissen!

Weiterlesen

BackupAssist als ‘Product of the Year’ von TechTarget ausgezeichnet

16. Februar 2018 In: Backup & Continuity

Wir haben Grund zum Feiern: Unser Hersteller Cortex I.T. ist mit seiner Backup-Lösung BackupAssist von der Plattform TechTarget als Product of the Year ausgezeichnet worden. Als eine von insgesamt sieben Software-Lösungen konnte BackupAssist unter anderem wegen des am Markt einzigartigen Tools CryptoSafeGuard überzeugen, das sowohl bestehende als auch zukünftige Backups vor Ransomware und Kryptotrojanern schützt.

Backupassist TechTareget-Award

BackupAssist gilt mit mehr als 120.000 Installationen weltweit als eine der erfolgreichsten und besten Backup-Lösungen am Markt. Mit CryptoSafeGuard hat Cortex I.T. im letzten Jahr unmittelbar auf die zunehmende Flut an Ransomware- und Kryptotrojaner-Angriffen reagiert. Das Tool sichert alle Backups optimal vor Kryptotrojanern und ist seit Version 10.1 automatisch in jede BackupAssist-Basisinstallation integriert.

Weiterlesen

Gewusst wie: So schützen Sie Backups mit CryptoSafeGuard vor Ransomware

29. November 2017 In: Allgemein

Als eine der akutesten Bedrohungen der IT gefährdet Ransomware Daten ganzer Unternehmen – auch bereits gesicherte. Deshalb bietet BackupAssist, eine der führenden Datensicherungslösungen weltweit, mit CryptoSafeGuard das weltweit einzigartige Tool zum Schutz gesicherter Daten vor Ransomware. Wie schnell und einfach Sie das Tool einrichten, zeigen wir hier.

CryptoSafeGuard erkennt Anzeichen einer Ransomware-Infektion und schützt Ihre Backups vor einer solchen. Das Tool ist ab Version 10.1 automatisch in jede BackupAssist-Basisinstallation integriert. Dabei setzt die Anwendung auf ein vollumfängliches Zwei-Schicht-System, denn es schützt sowohl zukünftige als auch bereits erfolgte Backups:

  • Der CryptoSafeGuard Detector verhindert, dass infizierte Dateien gesichert werden.
  • Der CryptoSafeGuard Shield schützt Ihre vorhandenen Backups vor Ransomware.

Mehr dazu erfahren Sie im folgenden Video:

BackupAssist Classic: Effektiver Schutz vor Ransomware mit CryptoSafeGuard

Doch wie CryptoSafeGuard einrichten, um diese beiden Komponenten optimal nutzen zu können?

CryptoSafeGuard hinzufügen

CryptoSafeGuard ist für alle BackupAssist-Benutzer verfügbar, die über BackupAssist 10.1 oder höher und eine aktive Aktualisierungsgarantie verfügen. Um auf die aktuellste Version BackupAssist 10.2.1 zu aktualisieren, laden Sie diese hier herunter.

Weiterlesen