Ebertlang Ebertlang

Dürfen wir vorstellen: Manuel Bauer

27. November 2020 In: Dürfen wir vorstellen

Lieblings-Website, unübliche Angewohnheiten oder FIFA-Spitzname – in unserer Rubrik “Dürfen wir vorstellen” erfahren Sie so manches Detail über unsere Mitarbeiter, die Gesichter hinter EBERTLANG, das Sie bisher nicht kannten. Regelmäßig stellen wir unseren Kollegen außergewöhnliche Fragen, die so manches Geheimnis offenbaren.

Diesmal: Manuel Bauer, der seit 10 Jahren in unserem technischen Support arbeitet.

Wie lange bist du schon bei EBERTLANG? Was genau machst du?

Ich habe im März 2010 als “Technical Support Engineer” (Anm. der Red.: heute “Senior Technical Support Engineer”) bei EBERTLANG angefangen. Zusammen mit meinen 11 Support-Kollegen betreue ich unsere Partner per E-Mail, Telefon oder Fernwartung bei Problemen oder technischen Anfragen zu unseren Produkten. Auch die Dokumentation und Pflege unserer Knowledge Base, Hersteller-Kontaktpflege sowie die Betreuung unserer internen Serverlandschaft gehören zu meinem Arbeitsalltag.

Was ist das Besondere an EL für Dich?

Weiterlesen

„Wir funktionieren wie ein altes Ehepaar”: Unsere Gründer Steffen Ebert und Volker Lang im Interview

4. November 2020 In: Hinter den Kulissen

Sie sind die Gründer von EBERTLANG – unsere Co-CEOs Steffen Ebert und Volker Lang. Vor genau 25 Jahren legten sie in Mittelhessen den Grundstein für IT-Distribution mit dem echten Mehrwert. Dabei sahen die Pläne der beiden zu Beginn der 1990er-Jahre eigentlich ganz anders aus.

Ihr habt Euch als Jurastudenten in Gießen kennengelernt. Hattet Ihr vor Beginn Eures Studiums je von Gießen gehört und wo würdet Ihr, wenn Ihr noch einmal die Chance hättet, heute ein Unternehmen gründen?

Volker: Nein, ich musste im berüchtigten ADAC-Straßenatlas nachschauen, wo das sein soll – kein Google Maps, kein Wikipedia. Heute unvorstellbar! Ich habe mich dann am gleichen Tag ins Auto gesetzt, um mir dieses Gießen mal anzuschauen. Mein erster Eindruck: uff! Aber ich würde sofort wieder gründen, denn wichtig sind die Menschen, mit denen man das macht, nicht der Ort.

Steffen: Das stimmt. Ich kannte aber zumindest die Autobahnausfahrt, denn in den 90ern absolvierte ich meine Grundausbildung bei der Luftwaffe ganz in der Nähe. Hättest Du mir damals allerdings gesagt, dass ich mal im Raum Gießen hängen bleiben würde, hätte ich wohl laut gelacht. Sollte ich mir nochmal einen Ort aussuchen dürfen, dann wäre dieser wohl näher am Meer gelegen und das kulinarische Highlight bestünde aus etwas anderem als Handkäs mit Musik. (lacht) 

Weiterlesen

Seit 25 Jahren an der Seite des Channels: EBERTLANG feiert Jubiläum

29. Oktober 2020 In: Hinter den Kulissen

1995 gründeten zwei junge Studenten im hessischen Pohlheim bei Gießen ihr erstes Internetunternehmen. 25 Jahre später ist daraus einer der führenden Value Added Distributoren des deutschsprachigen Raumes geworden. Wir blicken zurück auf die Anfänge und Entwicklung unseres Unternehmens.

Die Geschichte von EBERTLANG begann in der Studentenwohnung von Volker Lang in Gießen. Als technikbegeisterter Jurastudent gehörte er zur damals noch sehr überschaubaren Gruppe von Internetnutzern in Deutschland. Durch Zufall (und mehrere vergessene Haustürschlüssel) lernte er einen weiteren Bewohner des Hauses kennen: Steffen Ebert, ebenfalls Jurastudent. Die beiden ZVS-Opfer (ein Schicksal vieler Studenten in Gießen aus dieser Zeit) freundeten sich an und waren sich schnell einig, das neue Medium Internet für eine gemeinsame Geschäftsidee zu nutzen. 

Zwei ZVS-Geschädigte legten den Grundstein in hessischem Studentenwohnheim

Denn ein Zugang zum Internet in Deutschland war 1995 keine Selbstverständlichkeit, sondern beschränkte sich zunächst vor allem auf den universitären Bereich. Hier setzten Ebert und Lang an und gründeten einen der ersten Internet Service Provider Deutschlands, der es Unternehmen und auch Privatpersonen ermöglichte, einen für damalige Verhältnisse schnellen Zugriff auf das World Wide Web zu erlangen.

Weiterlesen

25 Jahre EBERTLANG: Wir feiern Firmenjubiläum in der aktuellen Ausgabe des EL-Magazins

29. September 2020 In: Hinter den Kulissen, Allgemein

1995 legten unsere Gründer Steffen Ebert und Volker Lang den Grundstein für EBERTLANG in Mittelhessen. Was als Internet Service Provider begann, avancierte in den Folgejahren zu einem der erfolgreichsten Value Added Distributoren im deutschsprachigen Europa. In unserer neuen Ausgabe des EL-Magazins lassen wir deshalb ein Vierteljahrhundert deutsche IT-Geschichte Revue passieren: In einer Bildstrecke blicken wir zurück, zahlreiche Weggefährten gratulieren und im ausführlichen Gründer-Interview plaudern Steffen Ebert und Volker Lang aus dem Nähkästchen.

Außerdem erwarten Sie unter anderem folgende Themen:

  • Wir stellen Ihnen unseren neuen Hersteller, den Cloud Storage-Anbieter Wasabi, vor,
  • Sie erfahren alles Wissenswerte zur neuen Version 13 der E-Mail-Archivierungslösung MailStore und
  • wir berichten über drei Gründe gegen ein Subscription-Modell bei E-Mail-Servern.

Die aktuelle Ausgabe des EL-Magazins finden Sie hier.

Das EL-Magazin jetzt kostenfrei abonnieren

Sie sind noch kein Abonnent unseres Magazins? Registrieren Sie sich gerne kostenlos, verpassen Sie keine weitere Ausgabe und bleiben Sie über uns, unsere Hersteller sowie die IT-Branche informiert. Wir freuen uns zudem über Rückmeldungen zum Magazin – Sie erreichen uns sowohl telefonisch unter +49 (0)6441 67118-320 als auch per E-Mail.


Exklusiv als Online-Ausgabe: das neue EL-Magazin

15. Juni 2020 In: Hinter den Kulissen, Allgemein

Das Thema “Home Office” prägt die IT-Landschaft seit Monaten wie nie zuvor. Und auch wenn sich die Lage mittlerweile etwas beruhigt, wird die Arbeit von zuhause aus zukünftig eine viel größere Rolle als bisher spielen. In unserem neuen EL-Magazin, das aufgrund der aktuellen Situation exklusiv als Online-Ausgabe erscheint, haben wir daher mit zwei Systemhäusern sowie Steffen Köhler, unserem Teamleiter Technical Support, gesprochen, wie Sie sich im Bereich der Heimarbeit optimal aufstellen. 

Außerdem erwarten Sie neben Neuigkeiten zu unseren Herstellern u.a. folgende Themen:

  • Wir stellen Ihnen zwei neue Lösungen in unserem Portfolio vor: die Cybersecurity-Software von Webroot und die Notfallmanagement-Lösung Plan4Continuity.
  • Sie erfahren, wie Sie mit professionellen Kunden-Backups für den Fall “Leerstehende Büros” vorsorgen.
  • Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen des Schauspiel-Hobbys unserer Kollegin Miriam Freitag

Egal also, ob Sie diesen Beitrag gerade Zuhause oder im Büro lesen: Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unserem neuen Magazin Ausgabe 02-2020 – laden Sie es jetzt herunter

Die nächste Ausgabe wieder per Post erhalten

Das nächste EL-Magazin im September erscheint wieder wie gewohnt als Druckversion. Sichern Sie sich dieses bereits jetzt: Registrieren Sie sich als Abonnent kostenfrei unter magazin.ebertlang.com und verpassen Sie keine weitere Ausgabe! Wenn Sie bereits Abonnent sind, müssen Sie nichts weiter tun – Sie erhalten das neue Magazin wie gewohnt per Post und finden es zusätzlich hier.

Bei Fragen oder anderen Anliegen erreichen Sie uns gerne per E-Mail oder telefonisch unter +49 (0)6441 67118-320.


Unsere Video-Outtakes 2018

28. Dezember 2018 In: Hinter den Kulissen, Arbeiten bei EBERTLANG

“Kamera läuft, Ton passt… uuuuuund ACTION!”

Sobald bei einer Videoaufzeichnung diese Worte fallen, liegt es an der Person vor der Kamera, ihren Job professionell und mit dem nötigen Ernst zu erledigen. Meist funktioniert das sehr gut, wie auch beispielsweise die zahlreichen Videos in unserem YouTube-Channel zeigen. Es gibt aber auch Situationen, da gerät der ein oder andere ins Stocken – und schon sind solche Momente im Kasten, die es eigentlich nicht in eine finale Videodatei schaffen.

Aber nicht bei uns: Genau diese Materialien zeigen wir Ihnen nämlich nun in unserem neuesten Video. Extra für Sie haben wir unser Repertoire an Videoaufzeichnungen aus 2018 durchforstet und die lustigsten Szenen zusammengeschnitten:

Unsere Video-Outtakes 2018

Damit gewähren wir einen exklusiven Einblick hinter die EBERTLANG-Kulissen: Sie erfahren, wie unsere Warteschleifenmusik entsteht, wer beim Gladiator-Duell auf dem Sommerfest Abzüge in der B-Note bekam und warum man ein Video niemals in einem Raum mit Glasscheibe aufzeichnen sollte…

Viel Spaß!