Ebertlang Ebertlang

Distri Award 2021: jetzt für EBERTLANG abstimmen

10. August 2020 In: Allgemein

Die Fachzeitschrift IT-Business sucht wieder die besten Distributoren Deutschlands und natürlich würden wir uns auch dieses Mal wieder sehr darüber freuen, wenn Sie uns mit Ihrer Stimme dabei unterstützen, unsere Liste an großartigen Erfolgen in unserem Jubiläumsjahr zu ergänzen. 

Ob Antwortgeschwindigkeit oder Preisgestaltung – Sie als Fachhandelspartner können am besten die Zusammenarbeit mit uns als Ihrem Value Added Distributor beurteilen. Seit 25 Jahren stellen wir unsere Prozesse kontinuierlich auf den Prüfstand, um Ihnen einen bestmöglichen Service ermöglichen zu können. Ihr Feedback bei den IT-Business Distri Awards hilft uns, diese Arbeit auszuwerten und noch weiter zu optimieren. 

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Unterstützung!


Ihre Stimme zählt: jetzt für EBERTLANG bei den Channel Excellence Awards 2021 abstimmen

1. April 2020 In: Hinter den Kulissen

Mit Ihrer Hilfe schaffen wir das Triple: Die Fachzeitschrift ChannelPartner sucht die besten Distributoren Deutschlands und wir würden uns freuen, wenn Sie uns dabei unterstützen, unseren Spitzenplatz als bester VAD zu verteidigen! 

Im Rahmen der Channel Excellence Awards 2021 ermittelt die ChannelPartner auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut CONTEXT die besten Hersteller und Distributoren Deutschlands. In den vergangen beiden Jahren wurden wir hierbei jeweils vom Fachhandel zum Gewinner in der Kategorie “Value-Add-Distribution” gewählt. 

Channel Excellence Awards 2021

Seit genau 25 Jahren sind wir als IT-Distributor erfolgreich unterwegs – einen Großteil dieses Erfolges verdanken wir Ihnen! Durch Ihr regelmäßiges Feedback in persönlichen Gesprächen und Umfragen konnten wir unsere Services und Angebote über die Jahre immer weiter optimieren und so zahlreiche Auszeichnungen gewinnen.

Und auch nach einem Vierteljahrhundert denken wir nicht daran, die Füße hochzulegen und uns auf diesen Lorbeeren auszuruhen, sondern möchten uns mit Ihrer Unterstützung weiterentwickeln. Das gesamte EBERTLANG-Team bedankt sich schon jetzt für Ihre Unterstützung! 

Als Fachhandelspartner können Sie hier bis zum 15.05.2020 an der Umfrage teilnehmen.


Treffen Sie Altaro und EBERTLANG auf der CRN Channel Konferenz in Köln

12. September 2019 In: Backup & Continuity

Was beschäftigt den Channel? Welche Business-Modelle sind zukunftsfähig und welche Software-Lösungen bieten das meiste Potential? Fragen wie diese diskutieren IT-Entscheider, Hersteller, Distributoren sowie Fachmedien auf der CRN Channel Konferenz am 15. Oktober 2019 in Köln. Gemeinsam mit unserem Hersteller Altaro sind auch wir vor Ort, um Ihnen die Lösungen des Backup-Spezialisten vorzustellen und Ihre konkreten Fragen zu beantworten. Seien Sie dabei, wenn die CRN als führendes deutsches Channel-Medium zu diesem Event einlädt! 

Als besonderes Highlight liefert Ihnen unser Kollege Andreas Schröder, Teamleiter Continuity, in einer 30-minütigen Keynote einen detaillierten Einblick in die Lösung Altaro Office 365 Backup für MSP. Erfahren Sie, wie Sie die Office 365-E-Mail-Postfächer Ihrer Kunden beständig sichern und die Software als Erweiterung Ihres Backup-Portfolios nutzen.

Jetzt zur Kölner CRN Channel Konferenz anmelden

Nutzen Sie die Chance, die Lösungen von Altaro live vor Ort kennenzulernen. Wir freuen uns, Sie am 15. Oktober im bauwerk.Köln begrüßen zu dürfen. Geben Sie bei der Anmeldung einfach den VIP-Code 1019CCEBE an und sichern Sie sich so Ihr Freiticket: jetzt anmelden.

Für weitere Informationen zu Altaro VM Backup bieten wir ein kostenfreies Webinar an und stellen Ihnen gerne Ihre kostenfreie NFR-Version aus. Sichern Sie sich zudem Ihre kostenfreie Testversion zu Altaro Office 365 Backup für MSP. Gerne beraten wir Sie auch persönlich – Sie erreichen uns telefonisch unter +49 (0)6441 67118-841 oder per E-Mail.


Treffen Sie Carbonite und EBERTLANG auf der CRN Channel Konferenz in Fürstenfeldbruck

22. August 2019 In: Backup & Continuity

Am 19. September lädt die CRN, seit Jahren eines der einflussreichsten deutschen Channel-Medien, zum zweiten Mal zur Channel Konferenz 2019 nach Fürstenfeldbruck. Im Rahmen dieses außergewöhnlichen Channel-Events kommen IT-Entscheider, Hersteller, Distributoren und Fachmedien zusammen, um über aktuelle Trends, Software-Lösungen und Business-Modelle zu diskutieren. 

Gemeinsam mit unserem Hersteller Carbonite sind auch wir vor Ort, um Ihnen das Portfolio des One-Stop-Shops für Datensicherheit näher zu bringen und Ihre konkrete Fragen zu beantworten. Besonderes Highlight dabei: Im Rahmen einer rund 30-minütigen Keynote mit dem Titel “‘Ein Backup reicht mir’ – Wie Datensicherheit in Unternehmen zum Glücksspiel wird” erläutert Sabine Schilg, Branchenexpertin und VP EMEA bei Carbonite, wie IT-Profis es schaffen können, ihre Kunden von der Bedeutung eines umfassenden Rundumschutzes für ihre Daten in den Zeiten von Cyberattacken zu überzeugen – natürlich inklusive spezifischer Praxistipps und konkreter Lösungsvorschläge aus dem Carbonite-Portfolio.

Jetzt zur CRN Channel Konferenz in Fürstenfeldbruck anmelden

Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen Sie die Lösungen von Carbonite live vor Ort und im persönlichen Gespräch mit uns kennen – wir freuen uns, Sie im September in Fürstenfeldbruck begrüßen zu dürfen! Um sich anzumelden, geben Sie einfach den Promo-Code 0919CCEBE ein und Sie erhalten Ihr kostenfreies Ticket: jetzt anmelden

Einen ersten Überblick über das Datensicherungsportfolio erhalten Sie vorab in unserem Video:

Carbonite – der One-Stop-Shop für Datensicherung

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Carbonite-Anwendungen finden Sie hier. Außerdem bieten wir Ihnen unsere Webinare zu Carbonite Server Backup, Carbonite Endpoint sowie Carbonite Migrate und Availability – selbstverständlich komplett kostenlos. Bei Fragen oder Wünschen helfen wir Ihnen gerne sowohl telefonisch unter +49 (0)6441 67118-841 als auch per E-Mail weiter.


Channel Excellence Awards 2020: noch bis zum 30. Juni für EBERTLANG abstimmen

17. Juni 2019 In: Hinter den Kulissen

Der Countdown läuft: Nur noch bis zum 30. Juni haben Sie die Möglichkeit, Ihre Stimme bei den Channel Excellence Awards 2020 abzugeben. Dank Ihrer Unterstützung wurden wir bereits in diesem Jahr als bester VAD Deutschlands mit dem Award der Branchenzeitschrift ChannelPartner ausgezeichnet – ein großer Erfolg, den wir natürlich gerne wiederholen möchten.

Ihr Feedback gibt uns dabei die Möglichkeit, uns kontinuierlich weiterzuentwickeln und unsere Leistungen ihren Bedürfnissen noch besser anzupassen. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie sich ein paar Minuten Zeit nehmen und uns Ihre Stimme geben.

Als Fachhandelspartner können Sie hier an der Umfrage teilnehmen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


Jetzt für EBERTLANG bei den Channel Excellence Awards abstimmen

16. Mai 2019 In: Hinter den Kulissen

Die Umfrage für die Channel Excellence Awards 2020 hat begonnen! Gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen CONTEXT ermittelt die Branchen-Zeitschrift ChannelPartner die besten Hersteller und Distributoren der IT-Branche. Sie als Fachhandelspartner sind auch dieses Jahr eingeladen, uns noch bis zum 30. Juni 2019 mit Ihrem wertvollen Feedback zu unterstützen, um unsere Spitzenposition als bester VAD zu verteidigen.

Ihr Feedback ist uns wichtig

Nur mit Ihren detaillierten Rückmeldungen zu unserer Arbeit können wir uns als Distributor ständig weiterentwickeln, Prozesse optimieren und auch nach über 24 Jahren unsere Services kontinuierlich anpassen und ausbauen. Hierzu greifen wir sowohl auf den Input aus den täglichen Gesprächen mit Ihnen zurück, als auch auf die Ergebnisse der Umfragen in den hiesigen Fachmedien.

Als Fachhandelspartner können Sie hier an der Umfrage teilnehmen.

Das gesamte EL-Team sagt schon jetzt: Danke für Ihre Unterstützung!


11 Fragen an: Martin Fryba

30. Juni 2014 In: 11 Fragen an

Unter der Überschrift “11 Fragen an” präsentieren wir Ihnen Interviews mit interessanten Menschen aus der IT-Welt.

Heute: Martin Fryba, Chefredakteur der Fachzeitschrift Computer Reseller News (CRN), WEKA FACHMEDIEN GmbH.

Martin-Fryba

Martin Fryba, Chefredakteur der Computer Reseller News

Wenn Sie sich selbst interviewen sollten, was wäre die erste Frage, die Sie sich stellen würden?
Nur ein Narzist würde sich selbst interviewen und das wäre eine ziemlich langweilige Aneinanderreihung von Fragen nach dem Muster: Wie bin ich nur so erfolgreich geworden? (lacht)

Und was wäre die Antwort?
Jetzt müsste ich antworten: „Weil ich der genialste Mensch bin und mir keiner das Wasser reichen kann.“ Das Blöde ist nur: Wenn man mit der Gabe der Reflexion gesegnet ist, was gute Journalisten ja sein sollten, klappt die Selbstinszenierung nicht. Gott sei Dank, sage ich dazu.

Was glauben Sie ist die größte Errungenschaft, die wir dem Internet zu verdanken haben?
Die Entstehung einer noch größeren Öffentlichkeit und die Chance, dass sich politische und ökonomische Fehlentwicklungen ganz konkret und sehr schnell ändern können. Man musste Jahrhunderte für eine bürgerliche Gesellschaft der Freiheit und Vielfalt des Wortes kämpfen. Müssten wir diese Werte noch per Anschlag an eine Kirchentür verbreiten, wäre der Sturz so mancher Machthaber eine recht langwierige Angelegenheit.

Nehmen wir an, H. G. Wells Zeitmaschine gäbe es wirklich. In welche Zeit würden Sie reisen und was würden Sie dort tun?
Ich würde gerne den 13. Juni 1886 in Berg am Starnberger See miterleben, um nach meiner Rückkehr meinem Sohn erzählen zu können, wie der bayrische Märchenkönig Ludwig II. tatsächlich starb.

Nennen Sie drei Personen, mit denen Sie gerne einmal zu Abend essen würden und verraten Sie uns, warum.
Endlich mal wieder mit meiner Frau, weil wir zwischen Kindern, Oma, Job und diversen Reparaturen im Haus einfach zu wenig Zeit allein miteinander verbringen. Zudem mit Mario Vargas Llosa, meinem Lieblingsschriftsteller und Ulf Mehrbold, weil er die Erde so gesehen hat wie sie nur wenige Menschen erblicken können.

Nennen Sie uns drei Orte, die Sie vor Ihrem Tod (noch einmal) sehen möchten.
New York immer wieder gerne, einen einsamen Berggipfel und Neapel – genau in dieser Reihenfolge.

Was wollten Sie werden, als Sie ein Kind waren?
Da habe ich keine Vorstellungen gehabt, vielleicht auch deswegen, weil ich nie wirklich verzweifelte Eltern hatte, die dauernd überlegten „Kind, was soll aus dir einmal werden?“. (lacht)

Was tun Sie, wenn Sie gerade nicht arbeiten?
Mit meinen Kindern spielen.

Nennen Sie uns drei Titel von Ihrer aktuellen Playlist.
Ich habe keine Mediathek, sondern höre im Auto den Nachrichtenkanal B5 und die Features auf B2 (die es dankenswerter Weise als Podcast gibt).

Ihr größter Fehler?
Meine Frau nicht zehn Jahre früher geheiratet zu haben.

Ihr abschließender Kommentar oder Ihr Lebensmotto?
Wer nicht neugierig ist, erfährt nichts.

Das Interview führte Nadja Krug.