Ebertlang Ebertlang

Bis Ende des Jahres BackupAssist bestellen und Amazon-Gutschein im Wert von 50€ sichern

1. Oktober 2018 In: Backup & Continuity

Jeder weiß es: Backups sind unerlässlich. Trotzdem werden Datensicherungen immer wieder hinten angestellt oder nur halbherzig durchgeführt. Mit BackupAssist bieten Sie Ihren Kunden eine professionelle Windows Server-Sicherung und adressieren so ganz einfach das wichtige Thema einer Backup-Lösung. Und dabei profitieren Sie nun auch noch doppelt: Sie generieren neue Umsätze und erhalten bei unserer neuen Aktion einen 50€-Amazon-Gutschein geschenkt!

BackupAssist Gutschein-Aktion

Die Aktionsdetails im Überblick:

  • Zeitraum: ab sofort bis zum 31. Dezember 2018
  • Ablauf: Platzieren Sie Ihre Erstbestellung von BackupAssist for Server und erhalten Sie Ihren Gutschein. Ausgenommen sind Add-ons, Renewals, die BackupAssist for Desktop-Version und MultiSite Manager-Lizenzen
  • Gutschein: Amazon-Gutschein im Wert von 50 €
Weiterlesen

Am Samstag ist wieder World Backup Day

29. März 2018 In: Backup & Continuity, Service Automation

Am kommenden Samstag findet wieder der jährliche World Backup Day statt. Dieser dient nicht dazu, jene “Backup-auf-später-Verschieber” auf ein jährliches Backup hinzuweisen, sondern soll das allgemeine Bewusstsein dafür schärfen, dass Backups im Ernstfall die Existenzen von Unternehmen sichern können. Ein geeigneter Anlass auch für Sie, den Status Quo der Datensicherung bei Ihren Kunden zu überprüfen.

World Backup Day

Durch die regelmäßige Erstellung von Backups — unterstützt durch mehrschichtige Security-Lösungen — können die Risiken und Probleme durch zunehmende Cyber-Bedrohungen minimiert und im Ernstfall deutlich schneller behoben werden.

Weiterlesen

Jetzt auf BackupAssist setzen und Amazon-Gutschein im Wert von 50 € sichern

5. März 2018 In: Backup & Continuity

Nicht selten gleichen Backup-Strategien von Unternehmen russischem Roulette: Backups werden häufig unregelmäßig oder gar nicht erstellt, Richtlinien fehlen, die 3-2-1-Regel ist nur unzureichend erfüllt. Kommt es hier zu einem Datenverlust, entstehen Panik und oftmals hohe Kosten. Mit BackupAssist – erst kürzlich von TechTarget zum Product of the Year gekürt – profitieren Sie beim erstmaligen Einsatz bis zum 30.04.2018 nun doppelt: Sie versorgen Ihre Kunden mit einer der besten und DSGVO-konformen Backup-Lösungen für Windows-Server am Markt und erhalten dafür einen Amazon-Gutschein im Wert von 50 €!

BackupAssist Gutschein
Setzen Sie eine kinderleicht administrierbare und zuverlässige Backup-Lösung ein, schützen Sie Ihre Kunden vor Datenverlusten und handeln Sie DSGVO-konform.

Die Aktionsdetails im Überblick:

  • Zeitraum: ab sofort bis zum 30. April 2018
  • Ablauf: Platzieren Sie Ihre Erstbestellung von BackupAssist for Server und erhalten Sie Ihren Gutschein. Ausgenommen sind Add-ons, Renewals, die BackupAssist for Desktop-Version und MultiSite Manager-Lizenzen
  • Gutschein: Amazon-Gutschein im Wert von 50 €

Das Thema Datenschutz ist durch die EU-Datenschutzgrundverordnung prominenter denn je. Betroffen sind auch Backup-Strategien. BackupAssist, mit über 120.000 Installationen weltweit, erfüllt alle datenschutzrechtlichen Anforderungen der DSGVO und bietet mit dem einzigartigen Tool CryptoSafeGuard einen effizienten Schutz von Backups vor Ransomware. Weitere überzeugende Argumente für die Lösung aus dem Hause Cortex I.T. finden Sie hier.

Lernen Sie BackupAssist kennen

Überzeugen Sie sich selbst von BackupAssist: Fordern Sie Ihr kostenfreies NFR-Paket im Wert von über 1.000 € an, besuchen Sie unser unverbindliches Webinar oder sprechen Sie mit uns persönlich. Wir sind gerne telefonisch unter +49 (0)6441 67118-841 oder via E-Mail für Sie da.


Jahresend-Aktion mit BackupAssist: Erstbestellung platzieren und Amazon-Gutschein sichern

27. Oktober 2017 In: Allgemein

Das Jahresende naht – und damit der Abschluss zahlreicher IT-Projekte bei Ihren Kunden. Doch nicht nur das: Auch die EU-Datenschutz-Grundverordnung erfordert proaktives Handeln, zum Beispiel hinsichtlich der Backup-Lösung bei Ihren Kunden, um gesetzliche Vorgaben abzudecken und so Sanktionen zu vermeiden. Verbinden Sie das Angenehme mit dem Nützlichen – dank der nun gestarteten Jahresend-Aktion der Datensicherungslösung BackupAssist!

Jahresend-Aktion BackupAssist

Profitieren Sie hier noch bis zum 23. Dezember doppelt: Bereiten Sie mit dem Einsatz von BackupAssist Ihre Kunden auf die strengen Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung vor – mit einer der besten Backup-Lösungen am Markt – und sichern Sie sich dafür einen Amazon-Gutschein im Wert von 30 Euro!

Weiterlesen

Gesetzgeber appelliert an Unternehmen: Warum eine Datensicherung unerlässlich ist

21. März 2017 In: Allgemein

Die zunehmende Digitalisierung macht IT-Strukturen für Unternehmen aller Größen unverzichtbar: Vom klassischen Dienstleistungssektor bis hin zum Handwerk hat der PC seinen festen Platz im Unternehmen. Doch gerade bei kleineren Betrieben werden Firmendaten kaum oder teilweise sogar überhaupt nicht gesichert. Der Grund: Den Betreibern ist meist schlichtweg nicht bewusst, dass eine fehlende Datensicherung im Ernstfall ein existenzbedrohendes Risiko darstellen kann.

Datensicherung Empfehlung

Ungesicherte Daten sind ein Existenzrisiko für Unternehmen

Der Komplettverlust aller Daten ist schnell passiert und die Ursachen hierfür lassen sich nie komplett ausschließen: ein Anwenderfehler, irrtümlich gelöschte Dateien, ein Einbruch, der verschüttete Kaffeebecher auf dem Laptop oder ein Brand im Betrieb.

Auch das Risiko gezielter Angriffe sollten Unternehmen nicht auf die leichte Schulter nehmen. Besonders die Gefahr von Manipulationen durch die eigenen Mitarbeiter – beispielsweise aus Frust über eine Kündigung – wird von vielen Unternehmern fatalerweise unterschätzt. Dabei sind diese Attacken besonders effektiv, verfügen die Mitarbeiter in der Regel nämlich über Zugriffsrechte auf kritische Systeme, mit denen sich erheblicher Schaden anrichten lässt.

Und auch von außerhalb drohen Gefahren: Ein Ransomware-Angriff beispielsweise verschlüsselt Teile oder gleich ganze Systeme und fordert für die Freigabe der Daten immens hohe Lösegelder. Besonders im KMU-Bereich stehen damit Existenzen auf dem Spiel und es entsteht der Zwang, den teils gewaltigen Lösegeldforderungen für die gekaperten Daten auch nachzukommen.

Weiterlesen

World Backup Day – Ihre Backup-Strategie im Fokus

31. März 2016 In: Allgemein

Der 31. März ist in der IT-Branche bekannt als World Backup Day und ruft natürlich nicht dazu auf, genau einmal jährlich ein Backup anzulegen. Im Gegenteil: Mit diesem Aktionstag soll auf die Notwendigkeit und Relevanz regelmäßiger Datensicherungen aufmerksam gemacht werden – ein Thema, das womöglich vernachlässigt wird, solange keine Datenverluste auftreten und man diese Sicherungen nicht benötigt. Doch darauf sollte und darf man sich nicht verlassen – insbesondere da IT-Systeme in immer mehr Bereichen unseres Lebens Einzug halten und ein Datenverlust teilweise dramatische Folgen nach sich ziehen könnte.

World Backup Day

Zum diesjährigen World Backup Day sollten auch Sie sich daher einmal kritisch mit der aktuellen Situation bei Ihnen und Ihren Kunden auseinandersetzen: Sind Ihre Backup-Strategien allen potentiellen Szenarien gewachsen? Setzen Sie auf die empfohlene 3-2-1-Regel und die Vorteile von Backups in die Cloud? Ist der fortlaufende Geschäftsbetrieb auch bei schwerwiegenden Datenverlusten gewährleistet? Falls Sie diese Fragen nicht auf Anhieb mit “Ja” beantworten können, ist der World Backup Day der perfekte Weckruf für

Weiterlesen

Backup versus Datenrettung – wie Sie mit geringem Aufwand viel Geld sparen

5. Mai 2015 In: Allgemein

Wenn es um sensible Daten Ihres Unternehmens geht, dann ist die klassische Datenrettung eine der letzten Möglichkeiten, auf die Sie im Ernstfall zurückgreifen können. Idealerweise gelangen Sie aber gar nicht erst an diesen Punkt, denn ist erst eine Datenrettung notwendig, ist zuvor Einiges schiefgelaufen.

Um es klarzustellen: Eine Datenrettung kann funktionieren. Damit verbunden sind allerdings sehr hohe Kosten und ein großer Zeitaufwand – und eine Garantie, dass Sie tatsächlich die Daten wiederbekommen, die Sie benötigen, gibt es nicht. Im schlimmsten Fall stehen Sie am Ende ohne Ihre Daten, dafür aber mit sehr viel weniger Geld und viel vergeudeter Zeit da.

Wie lässt sich dieses Problem umgehen? Die einfache Lösung: Erstellen Sie regelmäßig Backups!

Die Datenrettung – ein kostspieliges Unterfangen

Die Preise für eine Datenrettung variieren stark und richten sich nach einer Vielzahl an Faktoren: Ist die Festplatte nur aus dem Rack gefallen, ist sie bei einem Brand beschädigt worden, welcher Anbieter soll beauftragt werden? Und nicht zuletzt spielen natürlich auch Art und Umfang der verlorenen Daten eine Rolle bei den Kosten. Eine billige Angelegenheit ist es in keinem Fall. Schnell sind fünfstellige Summen erreicht, wobei die Preise nach oben keine Grenzen kennen und damit gerade für KMUs sehr schnell nahezu unerschwinglich werden.

Die Datenrettung ist  finanziell also eine hohe Bürde und bietet überdies keinen verlässlichen Schutz vor endgültigem Datenverlust. Sicherer und weitaus günstiger ist hingegen die Implementierung einer Backup-Lösung. Diese sorgt für eine sehr viel schnellere Wiederherstellung der Geschäftsprozesse sowie eine optimale Quote an wiederherstellbaren Daten – und das zu einem Bruchteil der Kosten. Mit einer geringen Investitionssumme sichern Sie somit Unternehmensdaten im Wert von Hunderttausenden oder Millionen Euros.

Datenverluste bei der Rettung – ein bisschen Schwund ist immer

Wertvolle Daten lassen sich ohne Backup-Lösung also nur durch einen hohen finanziellen Aufwand retten. Als ob der Kostenfaktor noch nicht hoch genug wäre, bleibt zudem eine Frage im Raum stehen: Wie viele der verlorenen Daten erhalten Sie tatsächlich auch zurück?

Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte hat die Datenrettung riesige Fortschritte gemacht. Egal wie aussichtlos es erscheint, in vielen Situationen lassen sich Daten noch rekonstruieren. Die Datenrettung ist somit in vielen Fällen effektiv, aber eben sehr selten zu 100%. Somit bleibt immer ein gewisser Rest an wichtigen Unternehmensdaten, die eventuell für immer verloren sind und folgenschwere finanzielle Auswirkungen nach sich ziehen können.

Mit Backups hingegen stellen Sie sicher, dass Sie immer alle Daten verfügbar haben, die Sie benötigen. Und zudem erhalten Sie die Sicherheit, dass Sie diese jederzeit schnell und vollständig wiederherstellen können – mit BackupAssist im Idealfall innerhalb weniger Minuten.

Keine Zeit für Datenrettungen

Eine Datenrettung ist zeitaufwendig. Zeit, die Ihr Unternehmen nicht hat! Wenn Sie sich für eine Datenrettung entscheiden, muss gewährleistet sein, dass der Vorgang innerhalb eines Zeitraums abgeschlossen ist, der Ihrem Unternehmen keinen wirtschaftlichen Schaden zufügt. Leider können Sie sich bei den meisten Anbietern dieses Services genau darauf nicht verlassen.

Wie schon bei den Preisen so variieren auch die Zeiträume, die für eine Datenrettung notwendig sind, je nach Art und Umfang der Daten stark. Eine vorsichtige Einschätzung veranschlagt eine Datenrettung im Schnitt auf ca. fünf Werktage, wobei sich einige sogar mehrere Wochen hinziehen. Das ist ein enormer Zeitraum, in dem Ihr Unternehmen im schlimmsten Fall still steht, während Sie nur hoffen können – eine garantierte Datenrettung gibt es schließlich nicht.

Auch hier punktet die Backup-Lösung: Die Daten-Wiederherstellung dauert im Regelfall selten länger als eine Stunde, mit optimal konfigurierten Systemen sogar nur wenige Minuten.

Backup-Lösungen sparen Zeit, Geld und Nerven

Wie also sieht das Fazit aus? Die Datenrettung sollte der sprichwörtlich allerletzte Strohhalm sein, auf den Sie zurückgreifen wenn es um hochsensible und wichtige Daten geht. Angesichts der zahlreichen Vorteile gegenüber dieser langwierigen und kostspieligen Methode sollten Sie aber in jedem Fall eine verlässliche Backup-Lösung vorziehen!

BackupAssist ist eine solch zuverlässige Lösung und bietet Ihnen genau die effektiven Maßnahmen, die Ihre Daten unschlagbar günstig und schnell absichern und im Ernstfall binnen Minuten wiederherstellen. Zudem lassen sich Ihre BackupAssist-Installationen über alle Kunden hinweg mit dem MultiSite Manager zentral administrieren und die Backup-Ergebnisse kontrollieren.

Lernen Sie BackupAssist jetzt kennen: In unserem kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen alle Vorteile der flexiblen und sicheren Backup-Lösung für Microsoft Windows. Weiterführende Informationen sowie eine kostenlose Testversion finden Sie zudem hier.


Datensicherung auf Bandlaufwerk ist tot – tatsächlich?

25. Juli 2014 In: Allgemein

Totgesagte leben länger – das bewahrheitet sich derzeit wieder einmal in der ewigen Diskussion, ob Bandlaufwerke zur Datensicherung noch verwendet werden sollten. Doch hat man die Nachrichten um aktuelle Entwicklungen im Backup-Bereich verfolgt, so staunte man nicht schlecht, als Sony ein Bandlaufwerk mit 185 TB Speichervolumen ankündigte. Ja, Sie haben richtig gelesen – das ist kein Tippfehler.

Mithilfe der sogenannten Vacuum-Thin-Film-Technik schafft das Magnetband eine Datendichte von 148 GB pro Quadratzoll – so soll ein Band entsprechend auf bis zu 185 TB Speichervolumen kommen. Erlebt das Magnetband damit sein großes Revival? Immerhin schafft es damit die Kapazität von 3.700 Blu-ray-Discs oder das 30-fache der derzeit besten HDDs. Für Google oder Facebook mag es eine Option sein, für alle anderen muss man ehrlich sagen – nein, definitiv nicht.

Denn all die bekannten Probleme mit der sequentiellen Datenspeicherung und die physikalische Anfälligkeit von Magnetbändern sind mit der schieren Kapazität ja nicht gelöst. Ist Datensicherung mit Bandlaufwerk also tot? Um es auf den Punkt zu bringen, haben wir eine kleine Infografik für Sie:

Das Fazit: Ja, das Bandlaufwerk ist günstiger und kann länger halten als eine HDD, doch ist es auch anfälliger für physikalische Abnutzung und langsamer bei Wiederherstellungen. Die Entscheidung bleibt letztendlich jedem selbst überlassen, ob Bandlaufwerk, HDD oder USB-Stick das richtige Mittel zur Datensicherung ist.

Für alle Situationen gewappnet sind Sie aufgrund der großen Flexibilität auf jeden Fall mit BackupAssist, einer der beliebtesten Backup-Lösungen am Markt. Diese nämlich bietet von Netzspeicherplätzen über RDX-Medien bis hin zu den dargestellten Bandlaufwerken ein breit gefächertes Repertoire an Sicherungsmöglichkeiten und überlässt die Entscheidung, was wie gesichert werden soll, Ihnen. Denn eins steht fest: Tot ist das Bandlaufwerk bei weitem nicht – es muss lediglich zu Ihren Wünschen und individuellen Gegebenheiten passen.


Die Fußball-WM als Lehrer für eine gute Backup-Strategie

11. Juli 2014 In: Allgemein

Ganz Deutschland ist im WM-Fieber und träumt nach dem grandiosen Sieg über die Selecao vom 4. WM-Titel. Bisher war es eine Weltmeisterschaft mit vielen Überraschungen, tollen Spielen und einigen Rekorden. So kurz vor dem Finale befreien wir uns nun kurz vom WM-Fieber und präsentieren Ihnen fünf Erkenntnisse, die Sie aus dem bisherigen WM-Verlauf für Ihre Backup-Strategie übernehmen können:

1. Egal wie gut Ihr System auch ist, Ausfälle können immer passieren – der Fall Spanien

Was war passiert? Nach der desaströsen 5-1-Niederlage gegen Holland verlor der amtierende Weltmeister, den viele Experten als großen Favoriten auf den Titel einstuften, auch sein zweites Spiel gegen Chile mit 0-2. Da änderte auch der Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Australien nichts mehr – Spanien schied in der Vorrunde aus.

Was wir daraus lernen können? Die Lektion für Ihre Backup-Strategie ist, niemals etwas als selbstverständlich zu betrachten, auch wenn es auf dem Papier noch so gut aussieht. Selbst wenn Sie die modernsten Server, die teuerste Infrastruktur und die besten IT-Mitarbeiter haben – am Ende passieren Fehler. Deshalb brauchen Sie Backups und eine gute Backup-Strategie. Natürlich hilft eine moderne und teure IT-Infrastruktur, aber glauben Sie nicht, dass Sie das allein vor Ausfällen schützt. Rechnen Sie stets mit dem Schlimmsten und legen Sie sich einen guten Backup- und Recovery-Plan zurecht.

2. Mit einer effektiven Strategie können Wunder passieren – der Aufstieg Costa Ricas

Was war passiert? Costa Rica war vor der WM die Nummer 28 der FIFA-Weltrangliste. Niemand hatte also damit gerechnet, dass die Lateinamerikaner eine große Rolle spielen würden, zumal sie auch noch in der sogenannten Todesgruppe gegen England, Italien und Uruguay spielen mussten. Völlig befreit von jeglichem Druck gewann Costa Rica dann 3-1 gegen Uruguay sowie 1-0 gegen Italien und stand nach einem Unentschieden gegen England für alle überraschend im Achtelfinale. Erst im Viertelfinale, nach einem großen Kampf gegen die Holländer, schied das Team aus Costa Rica nach Elfmeterschießen aus.

Was wir daraus lernen können? Costa Rica hielt sich konsequent an eine effektive Strategie und hatte immer einen guten Match-Plan parat. Ebenso verhält es sich in der IT. Auch wenn Sie ein System aufgesetzt haben, das anfällig zu sein scheint – mit einer soliden Backup-Strategie gehen Sie immer als Gewinner hervor. Datensicherung ist für jedes Unternehmen wichtig, aber gerade wenn Sie ein älteres bzw. anfälligeres System einsetzen, ist sie umso wichtiger.

3. Ein ordentliches Backup rettet die Situation – Amerikas Siegtreffer gegen Ghana

Was war passiert? Die USA gingen mit einer schlechten Bilanz in das Spiel gegen Ghana, überraschten dann aber mit einem der schnellsten Tore der WM-Geschichte. Danach spielte das US-Team 80 Minten lang einen ganz schlechten Ball und folgerichtig kam es in der 82. Minute zum Ausgleich. Doch dann wurde die Bedeutung eines guten Backups deutlich, als John Brooks eingewechselt wurde und kurz vor Abfiff den Siegtreffer für die USA erzielte.

Was wir daraus lernen können? John Brooks war eigentlich schon so gut wie raus aus dem US-Team, aber Trainer Jürgen Klinsmann hatte wohl eine gute Eingebung und ahnte, dass er ihn noch brauchen könnte. So sollte es in der IT auch sein: Haben Sie stets ein gutes Backup zur Hand? Man kann nie wissen, wann man es braucht.

4. Beißen Sie niemals Menschen – Suarez’ Attacke

Was war passiert? Luis Suarez, hochtalentierter und gefeierter Star Uruguays, konnte sich einmal mehr nicht beherrschen. Nachdem er in seiner Fußballer-Karriere bereits zweimal durch eine Beißattacke negativ auffiel, brannten ihm erneut die Sicherungen durch und er biss im Spiel gegen Italien seinen Gegenspieler Chiellini in die Schulter.

Was wir daraus lernen können? Beißen aus Verzweiflung ist niemals die richtige Antwort – auch nicht, wenn man erst dann feststellt, dass man doch nicht auf ein Backup hätte verzichten sollen, wenn es schon zu spät ist…

5. Und was heißt das nun?

Sie fragen sich an dieser Stelle sicher, wie Sie diese vier Punkte erfolgreich, entsprechend weltmeisterlich umsetzen. Wir haben die Antwort: mit BackupAssist, einer der erfolgreichsten Backup-Lösungen am Markt. Warum wir Ihnen genau diese empfehlen? Das erfahren Sie in unserem 30-minütigen Webinar!


Warum Datensicherung kein Witz ist – 5 eher ungewöhnliche Gründe…

18. Juni 2014 In: Allgemein

Kennen Sie jemanden, der seine Unternehmensdaten nicht sichert? Haben Sie vielleicht selbst solche Kunden? Das wäre gar nicht so abwegig, denn es gibt immer noch eine Vielzahl von kleinen und mittelständischen Unternehmen, die keine durchdachte Backup-Strategie für ihre sensiblen Daten besitzen.

Warum Sie darauf nicht verzichten sollten? Hier sind fünf gute, wenn auch in der klassischen Argumentation eher ungewöhnliche Gründe:

  1. Die Natur nimmt keine Rücksicht auf Ihre Daten – Blitzschlag, Überflutung oder Feuer beispielsweise bedrohen Ihre Daten.
  2. Daten und Umsatz sind eine Symbiose – keine Daten, kein Umsatz!
  3. Menschliche Fehler sind der Daten schlimmster Feind – und bekanntlich ist niemand unfehlbar!
  4. Technik hält nicht ewig – Hardware geht irgendwann kaputt, auch wenn sie gestern noch einwandfrei funktionierte…
  5. Kollegen sind manchmal ungeschickt – nicht nur Kinder verschütten gerne mal etwas…

Was uns das sagt? Backup von Unternehmensdaten ist wichtig! Egal ob multinationaler Konzern oder Ein-Mann-Betrieb, beide besitzen wichtige Daten, die gesichert werden müssen: Kundenlisten, Serverdaten und Finanzberichte beispielsweise. In der digitalisierten Welt verfügt schlicht jeder von uns über sensible Daten, deren Verlust unbezahlbar ist. Genau aus diesem Grund ist es auch so erschreckend, dass immer noch ein Großteil der Unternehmen auf eine durchdachte Backup-Strategie verzichtet.

Kurz gesagt: Niemand kann es sich leisten, seine Daten zu verlieren. Zum Glück ist es aber ganz einfach, das zu verhindern: Alles, was Sie benötigen, ist eine gute Backup-Lösung und eine entsprechende Backup-Strategie! Mit BackupAssist zum Beispiel beugen Sie einem möglichen Datenverlust vor – einfach, zuverlässig und kostengünstig. Bei der Lösung aus dem Hause Cortex I.T. nämlich bezahlen Sie nur für die Features, die Sie auch benötigen, und können die Software so individuell Ihrer Strategie anpassen.

Riskieren Sie nicht die Daten Ihrer Kunden oder Ihre eigenen – wir haben Sie vor den Gefahren gewarnt!

Laden Sie sich hier Ihre kostenlose 30 Tage-Testversion von BackupAssist herunter!