Ebertlang Ebertlang

Technische Live-Demo: Sichere und zeitsparende Verwaltung von IT-Systemen mit ConnectWise Automate

21. Juli 2021 In: Veranstaltungen und Events, Service Automation

Für viele Routineaufgaben bleibt im stressigen Systemhaus-Alltag nur wenig Zeit. Mit ConnectWise Automate lassen sich solche wiederkehrenden Tasks problemlos automatisieren. Sie als IT-Dienstleister sparen dadurch Zeit und Nerven und sorgen gleichzeitig dafür, dass die Systeme Ihrer Kunden immer auf dem aktuellen Stand sind.

Lernen Sie ConnectWise Automate besser kennen und besuchen Sie unsere Technische Live-Demo am 24.08. um 14:30 Uhr. Hier zeigt Ihnen unser Kollege Daniel von Verschuer, Team Lead Service Automation, wie Sie mit der Remote Monitoring- und Management-Lösung

  • die Systeme Ihrer Kunden verwalten und schützen können,
  • Probleme frühzeitig erkennen und dauerhaft beseitigen sowie
  • transparente Berichte für Ihre Kunden erstellen.

Nutzen Sie die Gelegenheit und melden Sie sich noch heute an!

“ConnectWise Automate ist das Herzstück unserer Arbeit”

Erfahren Sie, warum das Systemhaus IQ Solutions aus Offenbach auf automatisierte Arbeitsprozesse mit ConnectWise Automate setzt:

RMM im Einsatz: "ConnectWise Automate ist das Herzstück unserer Arbeit"

Mehr erfahren

Sie möchten mehr über ConnectWise Automate erfahren? Besuchen Sie unser kostenfreies Webinar und lernen Sie die Lösung vorab kennen. Falls Sie die Inhalte der Live-Demo direkt nachverfolgen möchten, können Sie sich hier Ihre persönliche Testversion sichern. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter +49 (0)6441 67118-844 oder via E-Mail zur Verfügung.


Notfallpatches veröffentlicht: PrintNightmare-Fix mit CWA oder N-able im Handumdrehen ausrollen

7. Juli 2021 In: Service Automation

Vor etwa einer Woche wurde bekannt, dass ein gefährlicher Exploit-Code im Umlauf ist, durch den Schadsoftware auf Windows-Rechnern installiert werden könnte. Auf diese “PrintNightmare” getaufte Sicherheitslücke hat Microsoft nun reagiert und erste Sicherheitsupdates veröffentlicht. Windows-Nutzer sind dazu aufgefordert, die Notfallpatches so schnell wie möglich zu installieren.

Mit unseren Remote Monitoring- und Management-Tools ConnectWise Automate und N-able RMM können Sie die Patches bei all Ihren Kunden in einem Rutsch einrichten. So funktioniert es:

Weiterlesen

E-Book: So verkaufen Sie Managed Services an Ihre Kunden

6. Juli 2021 In: Service Automation

Der Wandel zum MSP ist für Systemhäuser unumgänglich, doch nicht jeder Kunde erkennt sofort den Nutzen eines monatlichen Serviceangebots. Unser Hersteller ConnectWise hat aus diesem Grund ein E-Book veröffentlicht, das Ihnen dabei helfen soll, Managed Services leichter an den Mann zu bringen.

e-book-managed-services

Darum geht es:

Nicht selten sehen sich IT-Dienstleister mit einer Vielzahl an Vorbehalten konfrontiert, wenn sie versuchen, Managed Services an ihre Kunden zu verkaufen. Schlagkräftige Argumente sowie ein geschärftes Bewusstsein für den Mehrwert des eigenen Dienstleistungsangebots können dabei helfen, diese Barrieren zu überwinden. Das E-Book nimmt daher die gängigsten Einwände gegen Managed Services genauer unter die Lupe und erklärt

  • warum der Wechsel zum MSP für beide Seiten Vorteile bietet,
  • wie Sie den Nutzen von Managed Services für Ihre Kunden greifbar machen,
  • mit welchen Argumenten sich gängige Einwände entkräften lassen,
  • wie Sie im Verkaufsgespräch Ihre Verhandlungsposition stärken,
  • was bei der Umstellung auf ein monatliches Serviceangebot zu beachten ist und
  • welche Tools Ihnen beim Umstieg auf Managed Services helfen.

Neben hilfreichen Tipps fürs Verkaufsgespräch enthält das E-Book auch Ratschläge zum Umgang mit Kunden, die den Abschluss eines monatlichen Servicevertrags trotz aller Bemühungen konsequent ablehnen.

E-Book herunterladen

Zögern Sie nicht länger und erfahren Sie, wie sich Ihre Kunden von Managed Services überzeugen lassen: Laden Sie das E-Book kostenfrei herunter! Für Fragen oder Anmerkungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns an unter +49 (0)6441 67118-844 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.


Netzwerke aktuell durch Windows-Schadcode-Lücke bedroht: Wir bieten die Lösung noch vor dem Windows-Patch

1. Juli 2021 In: Service Automation

Zur Zeit bedroht ein gefährlicher Exploit-Code ganze Netzwerke. Dieser setzt an einer bislang ungepatchten Sicherheitslücke des Spooler-Dienstes an, einer Windows-Anwendung, die für das Starten von Druckaufträgen verantwortlich ist. Hiervon können auch viele Ihrer Kunden betroffen sein.

Mit unseren Remote Monitoring- und Management-Lösungen ConnectWise Automate und N-able RMM müssen Sie nicht auf den Windows-Patch warten und können die Schadcode-Lücke sofort neutralisieren.

So funktioniert es:

  • Mit unseren RMM-Lösungen halten Sie den Spooler-Dienst auf allen Servern sofort an und deaktivieren ihn.
  • Nach der Deaktivierung kann unverzüglich die Überwachung des Dienstes erfolgen, damit dieser nicht unbemerkt wieder gestartet wird.
  • Sobald Microsoft einen Patch veröffentlicht hat, kann dieser auf allen Kunden-Systemen direkt und zentral installiert werden.

Die ausführlichen Anleitungen zum Deaktivieren des Spooler-Dienstes finden Sie in den jeweiligen Knowledge Base-Artikeln:

Jetzt zu unseren RMM-Lösungen informieren

Haben Sie Fragen zu unseren RMM-Lösungen und der Deaktivierung des Spooler-Dienstes? Gerne stehen wir Ihnen kurzfristig telefonisch unter +49 (0)6441 67118-844 oder per E-Mail zur Verfügung.


MSP oder nichts? So lief unser erster MSP-Talk mit über 100 Teilnehmern

29. Juni 2021 In: Veranstaltungen und Events, Service Automation

Mehr als 100 begeisterte Teilnehmer verfolgten unseren ersten MSP-Talk, der zum Thema “MSP oder nichts: Warum Systemhäuser ohne Managed Services nicht bestehen können” stattfand. Hier gaben Torsten Rehberg von der NetAachen, Jens Hampe von SysTec und David Breitung von IQ Solutions im Gespräch mit unserem Kollegen Simon Schornstein viele wertvolle Erfahrungen und Einblicke aus ihrer Systemhauspraxis weiter. Die Teilnehmer stellten dabei zahlreiche Fragen, die von unseren Talkgästen ausführlich beantwortet wurden.

Worum ging es?

Etwa ein Drittel der deutschen IT-Dienstleister bietet noch keine Managed Services an. Dies ist jedoch sehr wichtig, wenn Systemhäuser wiederkehrende Einnahmen generieren und so auch zukünftig am Markt bestehen wollen. Aus diesem Grund haben wir den MSP-Talk ins Leben gerufen, bei dem unsere Gäste u.a. folgende Fragen beantworteten:

  • Welche Vorteile haben Managed Services für IT-Dienstleister und ihre Kunden?
  • Worauf ist bei der Einführung von Managed Services zu achten?
  • Wie lassen sich Managed Services auch unternehmensintern durchsetzen?
  • Welchen Mehrwert bieten die MSP-Lösungen von Altaro, ConnectWise, EL storage und MailStore?

Falls Sie nicht live beim Talk dabei sein konnten, finden Sie die Videoaufzeichnung hier:

MSP oder nichts? Warum Systemhäuser ohne Managed Services nicht bestehen können

Nächster MSP-Talk am 22. September

Nach dem überwältigenden Feedback unserer Teilnehmer ist es für uns nur logische Konsequenz, Ihnen einen weiteren MSP-Talk zu bieten. Dieser wird am 22. September stattfinden. Hier können Sie sich zu der Veranstaltung anmelden und sich so gleichzeitig die Chance auf einen hochwertigen Spielautomaten sichern. Haben Sie Fragen? Gerne stehen wir Ihnen per Mail oder telefonisch unter +49 (0)6441 67118-838 zur Verfügung.


Break/Fix vs. RMM: Wie Sie und Ihre Kunden von Managed Services profitieren

18. Juni 2021 In: Service Automation

Rund ein Drittel aller deutschen IT-Dienstleister setzt immer noch auf das klassische Break/Fix-Modell, bei dem nach Aufwand abgerechnet wird. Schwierig vor allem, weil man als Systemhaus nur auf Kundenanfragen reagieren statt proaktiv handeln kann. Dabei hält der Umstieg auf Managed Services durch eine RMM-Lösung viele Vorteile bereit – für beide Seiten. Denn: Als MSP bieten Sie Ihren Kunden eine hohe Dienstleistungsqualität und profitieren selbst von wiederkehrenden Einnahmen.

rmm-break-fix-vorteile

Ihre Vorteile durch RMM:

  • Vorhersagbarer Cashflow: Anders als im Break/Fix-Modell zahlen Ihre Kunden eine monatliche Gebühr für die Überwachung und Wartung ihrer Systeme. So können Sie als Systemhaus sich auch in Krisenzeiten auf regelmäßige Zahlungsströme verlassen.
  • Automatisierung von Routineaufgaben: Viele RMM-Lösungen enthalten Tools zur Automatisierung wiederkehrender Aufgaben, z.B. dem Einspielen von Updates oder der Installation neuer Software. IT-Dienstleister müssen diese nun nicht mehr manuell durchführen und sparen Zeit sowie Kosten. Beispiel: Ihr Kunde benötigt einen neuen PC. Über entsprechende Tools lässt sich dieser vollautomatisch für die Auslieferung vorbereiten, indem der Rechner vorkonfiguriert wird und alle benötigten Programme installiert werden.
  • Fehlerbehebung per Fernwartung: In RMM-Systeme ist eine Fernwartungslösung integriert, wodurch die Kosten für Ihre bisherige Lösung wegfallen. Zusätzlich haben Sie hier die Möglichkeit, Probleme ohne geteilten Bildschirm zu lösen. Für erkannte Fehler lassen sich bspw. Skripte erstellen, die im Hintergrund laufen und besagten Fehler auf beliebig vielen Rechnern gleichzeitig beheben. So wird der Endnutzer nicht in seiner Arbeit gestört und beide Seiten sparen Zeit.
  • Proaktive Problemlösung: Mithilfe eines RMM-Tools können Sie die Systeme Ihrer Kunden laufend überwachen. Auftretende Probleme lassen sich so im Vorfeld erkennen und frühzeitig lösen, bevor sie größeren Schaden anrichten. Beispiel: Ist ein bestimmter Eintrag in einer ini-Datei nicht gesetzt, kann dies Probleme bei kritischen Kundenanwendungen verursachen. Durch einen Automatismus lässt sich diese Datei regelmäßig prüfen und bei Bedarf um den nötigen Eintrag ergänzen. Das spart Zeit und schont sowohl Ihre als auch die Nerven Ihres Kunden.
Weiterlesen

Die 5 größten Security-Schwachstellen im Mittelstand

2. Juni 2021 In: Security, Service Automation

Trotz seit Jahren stark steigender Cyberkriminalität sind viele mittelständische Unternehmen noch immer unzureichend ausgestattet, um Angriffe auf das Unternehmensnetzwerk abzuwehren. So machen sich viele Firmen leicht angreifbar und können zudem meist erst dann handeln, wenn es bereits zu einem Sicherheitsvorfall gekommen ist. Die 5 größten Sicherheitsrisiken im Mittelstand stellen wir Ihnen hier vor: 

IT-Security-Schwachstellen im Mittelstand

1. Keine umfassenden Security-Lösungen

Viele Unternehmen haben keine Lösung im Einsatz, die sie ausreichend gegen zielgerichtete Angriffe schützt. Dadurch machen sie sich anfällig für Industriespionage, CEO-Fraud oder Spear-Phishing. Meist fehlt außerdem auch die Möglichkeit, sicherheitsrelevante Vorfälle untersuchen zu können. So werden Schwachstellen im System oft zu spät erkannt oder Vorfälle schlimmstenfalls gar nicht erst bemerkt.

Unser Tipp: Mit den Security-Lösungen von ESET lassen sich alle Endpoints im Unternehmen zuverlässig vor Schadsoftware schützen. Bieten Sie Ihren Kunden mit der Hornetsecurity Advanced Threat Protection außerdem Schutz vor gezielten Angriffen per E-Mail.

Weiterlesen

MSP oder nichts? Warum Systemhäuser ohne Managed Services nicht bestehen können

17. Mai 2021 In: Veranstaltungen und Events, Service Automation

Sie sind noch kein MSP? Damit setzen Sie die Zukunft Ihres Unternehmens aufs Spiel: kaum noch planbare Einnahmen, immer mehr Routineaufgaben auf der To-do-Liste und Notfalleinsätze am Wochenende. In unserem MSP-Talk am 10. Juni um 14:30 Uhr diskutieren drei Systemhaus-Geschäftsführer, warum der Wandel hin zu Managed Services für IT-Dienstleister überlebenswichtig ist.

MSP oder nichts?

Das erwartet Sie:

Warten Sie nicht länger mit dem Umstieg auf Managed Services und profitieren Sie von den Erfahrungen sowie Strategien etablierter Managed Services Provider: jetzt anmelden

Dabei sein & gewinnen: Weber-Gasgrill für Ihr Unternehmen

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung sichern Sie sich die Chance auf einen Weber-Gasgrill im Wert von 1.100 € – dank der 3 Brenner optimal für Ihr Unternehmen geeignet. Damit können Sie als Team entspannt die neuen Freiräume und Feierabende, die durch den Einsatz von Managed Services entstehen, nutzen. 

Mehr erfahren 

Verschaffen Sie sich außerdem einen ausführlichen Überblick über das EBERTLANG-Portfolio, das zahlreiche Managed Services-Lösungen bereithält. In unserer Akademie finden Sie vorab zu allen Produkten jeweils ein Webinar, das Ihnen erste Einblicke gibt. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich via E-Mail oder telefonisch unter +49 (0)6441 67118-838 zur Verfügung. 


RMM und Fernwartung: All-in-One-Kundenbetreuung mit ConnectWise Automate

27. Oktober 2020 In: Service Automation

Mit der Remote Monitoring- und Management-Lösung ConnectWise Automate können Sie nicht nur zahlreiche Arbeitsabläufe automatisieren und Ihre Kunden-Infrastruktur proaktiv überwachen. Das Tool bietet Ihnen auch eine leistungsstarke All-in-One-Lösung zur Fernwartung Ihrer Kunden-Geräte, denn die Lösung ConnectWise Control ist dort bereits kostenfrei integriert. 

Zum günstigen Einstiegspreis können Sie mit einer ConnectWise Automate-Lizenz beliebig viele Kunden-Rechner mit einem Client für ConnectWise Control ausstatten und verfügen über einen inkludierten Ad-Hoc-Support. 

Die wichtigsten Funktionen von ConnectWise Control im Überblick:

  • Fernzugriff mit sofortiger und sicherer Verbindung zu Agents in Sekundenschnelle
  • Endpoint-Verwaltung und -Warnungen zur Früherkennung von IT-Problemen
  • Werkzeugkasten mit Skripten und ausführbaren Dateien, auf den Ihr ganzes Team zugreifen kann 
  • Individualisierte Branding-Optionen für Ihre Services

Überzeugen Sie sich in der Praxis von ConnectWise Automate

Sie möchten ConnectWise Automate in Verbindung mit ConnectWise Control kennenlernen und Ihre Kunden ebenfalls durch die Automatisierung von Prozessen effizient betreuen? Besuchen Sie unsere Live-Demo für ausführlichere Informationen oder beantragen Sie Ihre kostenfreie Testversion. Gerne beraten wir Sie auch persönlich – Sie erreichen uns sowohl telefonisch unter +49 (0)6441 67118-844 als auch per E-Mail.


Neuer Leitfaden: So kalkulieren Sie die Preise für Ihre IT-Dienstleistungen

16. September 2020 In: Service Automation

Sind meine IT-Dienstleistungen zu teuer oder biete ich diese viel zu günstig im Vergleich zu meinen Mitbewerbern an? Wie können wir feststellen, ob wir mit einer Technikerstunde Geld verdienen und wenn ja, wie viel? Diese und ähnliche Fragen zahlreicher IT-Dienstleister und Systemhäuser beantwortet unser neuer Leitfaden “So kalkulieren Sie die Preise für Ihre IT-Dienstleistungen, den wir gemeinsam mit ConnectWise, unserem Hersteller der Remote Monitoring- und Management-Lösung ConnectWise Automate, für Sie entwickelt haben. 

In diesem Leitfaden erfahren Sie, wie Sie als IT-Dienstleister Schritt für Schritt Ihre Betriebskosten ermitteln. So erhalten Sie einen genauen Überblick, wie viel Sie eine Stunde Arbeitszeit kostet und wie Sie darauf aufbauend den optimalen Preis für Ihre Dienstleistungen kalkulieren. 

Laden Sie sich jetzt den Leitfaden kostenfrei herunter und ermitteln Sie mit Hilfe der darin enthaltenen Informationen sowie mit dem kostenlosen Betriebskostenrechner den passenden Preis für Ihre Dienstleistungen! 

Weiterlesen