Ebertlang Ebertlang

ESET analysiert Backdoor bei Auswärtigem Amt und findet weitere Schwachstellen

13. September 2018 In: Security

Im März diesen Jahres wurde medial bekannt, dass ein Hackerangriff auf das Regierungsnetz des Auswärtigen Amtes stattgefunden hat. Cyberkriminelle der sogenannten Turla-Gruppe konnten demnach fast im gesamten Jahr 2017 hochsensible Daten der Behörde stehlen, nachdem es ihnen gelungen war, über eine Backdoor in das Netzwerk einzudringen. Die Experten unseres Security-Herstellers ESET haben diese Hintertür kürzlich analysiert und weitere Betroffene identifiziert.

ESET Backdoor Analyse

ESET beweist regelmäßig durch ausgereifte Lösungen und Analysen sein Fachwissen im Bereich der IT-Sicherheit. So haben ESET-Mitarbeiter die Backdoor untersucht, mit welcher die Kommunikation des Auswärtigen Amtes abgefangen wurde. Dabei fanden sie heraus, dass mindestens zwei weitere EU-Behörden und ein Rüstungskonzern von den Angriffe betroffen waren.

Weiterlesen