Ebertlang Ebertlang

Bis zum 25. Oktober: 20% Rabatt auf die ESET Internet Security

14. September 2020 In: Security

Hocheffiziente Antiviren- und Antispyware-Technologien, ein Exploit Blocker, der vor Ransomware-Infektionen schützt und viele weitere Sicherheitsfunktionen: Mit der ESET Internet Security bieten Sie Ihren Kunden einen zuverlässigen Rundumschutz für IT-Systeme. 

Unser Hersteller ESET startet heute eine Rabatt-Aktion für Fachhandelspartner: Noch bis zum 25. Oktober 2020 profitieren Sie von 20% Rabatt auf alle Neulizenzen der ESET Internet Security. Mit dieser Aktion bietet der Security-Spezialist Ihnen zusätzliche Umsatzchancen durch vergünstigte Konditionen.  

ESETs Vertriebschancen nutzen

Auch Jens Müller, Geschäftsführer des Systemhauses atecto GmbH, hat ESETs Vertriebschancen erkannt. In unserem Video berichtet er in weniger als 5 Minuten, wie einfach er die vielfältigen Lösungen bei seinen Kunden platziert und welche Möglichkeiten ESET seinem Unternehmen im Detail bietet:

In der Praxis: Vertriebschancen mit ESET

Wenn Sie die Lösungen des Sicherheitsspezialisten kennenlernen möchten, stellen wir Ihnen gerne eine kostenfreie Testversion aus oder informieren Sie in unserem Webinar unverbindlich über ESETs Security-Portfolio. Gerne beraten wir Sie auch persönlich unter +49 (0)6441 67118-842 oder per E-Mail.


Zwei neue ESET-Webinare: ESET Security Management Center für MSP

8. Mai 2020 In: Security

Kundenumgebungen im Blick behalten und die Security-Lösungen an einem Ort verwalten: Dafür steht das ESET Security Management Center. Wie Sie die Administrationskonsole optimal als Managed Services Provider nutzen, erklärt Ihnen unser Security-Hersteller ESET in zwei kostenfreien Webinaren.

Nutzen Sie die Chance, von exklusiven Tipps des Herstellers zu profitieren und melden Sie sich zu folgenden Veranstaltungen an: 

  • ESET Security Management Center für MSP – Einsteiger
    In kompakten 15 Minuten zeigt Ihnen PreSales Engineer Philipp Briel am 15.05.2020, welche Grundfunktionalitäten des ESMC Sie auf jeden Fall kennen sollten und welche Möglichkeiten sich für Sie als MSP durch die Nutzung des ESET MSP Administrators (EMA) in Kombination mit dem ESMC ergeben. Zur Anmeldung gelangen Sie hier
  • ESET Security Management Center für MSP – Fortgeschrittene
    Sie wollen Ihren täglichen administrativen Aufwand minimieren und möglichst viele Prozesse automatisieren? PreSales Engineer Philipp Briel demonstriert Ihnen am 29.05.2020, wie Sie das ESMC für die Nutzung des Automation Framework des ESET MSP Administrators (EMA 2) optimal vorbereiten können. Die Registrierung finden Sie hier.

Bei Fragen oder sonstigen Anliegen rund um ESET stehen wir Ihnen natürlich jederzeit zur Verfügung: telefonisch unter +49 (0)6441 67118-842 oder via E-Mail


Gartner-Umfrage: B2B-Nutzer sind von ESETs IT-Security überzeugt

27. Januar 2020 In: Security

Unser Security-Hersteller ESET ist für viele B2B-Kunden die erste Wahl im Bereich der Endpoint-Sicherheit – das beweist erneut die “Gartner Peer Insights Customer’s Choice-Auszeichnung 2019”. Denn: Im User-Rating des bekannten Analystenhaus Gartner konnten die ESET-Produkte mit europäischen Datenschutzstandards zum wiederholten Mal auf ganzer Linie überzeugen. 

Rund 2.000 verifizierte B2B-Anwender und IT-Profis wurden unter anderem zu ihren Erfahrungen mit dem Kauf und der Nutzung verschiedenster Security-Lösungen befragt. Das Ergebnis: Die ESET Endpoint Security zeichnet sich durch eine einfache Implementierung, hohe Anwenderfreundlichkeit und größtmögliche Verlässlichkeit aus. Dafür gab es insgesamt 4,6 von 5 Punkten in allen Kategorien.

Weiterlesen

Datenlecks vermeiden: doppelte Sicherheit durch Zwei-Faktor-Authentifizierung

31. Oktober 2019 In: Security

Die größte Schwachstelle der IT-Security eines Unternehmens? Der Mitarbeiter selbst. Obwohl die stetig zunehmende Zahl an Cyber-Angriffen und die damit einhergehende Bedrohung sensibler und persönlicher Daten kein Geheimnis sind, ist unzureichende Passwort-Pflege ein allgegenwärtiges Problem. Mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung gelingt es Ihnen, diese Schwachstelle zu schließen! Unser Security-Spezialist ESET bietet Ihnen mit seiner Secure Authentication hierfür genau die passende Lösung.

ESET 2-Faktor-Authentifizierung blog

Setzt man eine Zwei-Faktor-Authentifizierung für den Login-Vorgang ein, wird neben dem klassischen, statischen Passwort ein zweites Element verlangt. Dadurch, dass dieser zusätzliche Identifikationsfaktor dynamisch ist, agiert er als “weiteres Türschloss” und gleicht schwache Passwörter aus. Cyber-Kriminelle erlangen nicht mehr durch einfaches Erraten der Zugangsdaten Zugriff auf das Netzwerk. Phishing-Fallen, Idenditätsdiebstahle und andere Gefahren, die auch Ihre Unternehmenskunden bedrohen, können so auf ein Minimum eingedämmt werden.

Weiterlesen

Aggressive Emotet-Welle: So wappnen Sie sich und Ihre Kunden gegen raffinierte Malware

9. Oktober 2019 In: Security

Mehr als 33.000 verschiedene Versionen allein im ersten Halbjahr 2019: Emotet zählt noch immer zur gefährlichsten Malware weltweit und gilt als eine der aktuell größten Bedrohungen für die Unternehmens-IT. Der Grund für diesen zweifelhaften Erfolg: Der Trojaner kann durch Verschleierungstechniken rasend schnell und kontinuierlich weiterentwickelt werden – daraus resultieren zehntausende sich im Umlauf befindende Versionen. Wie kann es Ihnen in dieser Situation gelingen, alle System einfach und dennoch effektiv abzusichern und Ihre Kunden so zu schützen?

G DATA Malware Emotet

Eine einfache Antiviren-Lösung reicht aufgrund der modernen Malware-Generation nicht mehr aus. Dies hat mehrere Gründe: So sammelt oben erwähnter Emotet beispielsweise nicht nur Informationen und generiert mit E-Mail-Inhalten neue Spam-Mails, sondern lädt zusätzlich neue Schadsoftware wie den Banking-Trojaner TrickBot nach. Mit Hilfe der von TrickBot gesammelten Zahlungsinformationen startet Emotet den finalen Ransomware-Angriff und fordert so nicht selten bis zu 100.000€ Lösegeld – neue Bedrohungen, die klassische Antiviren-Lösungen allein nicht mehr abfangen können, sondern gegen die ein vollumfängliches Security-Netz gesponnen werden muss. 

Weiterlesen

Video-Praxisbericht: “ESET hat sich für uns zu einem strategischen Partner entwickelt”

18. September 2019 In: Security

Wie verdienen Sie als Fachhändler mit dem Software-Klassiker IT-Security eigentlich Geld? Dass Sie Ihren Kunden bei der kontinuierlich ansteigenden Cyberkriminalität zuverlässige Sicherheitsstrategien anbieten müssen, versteht sich von selbst. Damit dieses Segment aber auch gewinnbringend für Sie ist, gilt es, Security-Lösungen zu finden, die neben modernsten Technologien zudem das größtmögliche Vertriebspotential für Sie bereithalten. Jens Müller, Geschäftsführer des Systemhauses atecto GmbH hat genau das in den Lösungen des Security-Experten ESET gefunden.

In unserem neuen Video berichtet er in weniger als 5 Minuten, wie einfach er die vielfältigen Lösungen bei seinen Kunden platziert und welche Vertriebschancen ESET seinem Unternehmen im Detail bietet:

In der Praxis: Vertriebschancen mit ESET

ESET ist bekannt für sein perfekt ineinandergreifendes Portfolio – von Endpoint-Schutz über moderne 2-Faktor-Authentifizierung bis hin zu DSGVO-konformer Verschlüsselung und cloudbasiertem Sandboxing für zusätzliche Sicherheit vor bis dahin unbekannten Bedrohungen. Dabei bieten diese Technologien ein enormes Cross Selling-Potential. Die zentrale Verwaltung durch das ESET Security Management Center sowie das MSP-Programm sparen zudem Ressourcen und ermöglichen neue Umsatzchancen.

Sicherheit für Ihre Kunden – zusätzliche Umsatzchancen für Sie

Mit ESETs modernen, vielseitigen Security-Technologien sichern Sie nicht nur Ihre Kundennetzwerke lückenlos, sondern erschließen sich selbst zusätzliche Umsatzpotentiale. Lernen Sie die Lösungen in der Praxis kennen und sichern sie sich entweder Ihre kostenlose Testversion oder besuchen Sie unser unverbindliches Webinar. Gerne beraten wir Sie auch persönlich unter +49 (0)6441 67118-842 oder per E-Mail.


Aktion: ESET-Lizenzen platzieren und VIP-Tickets für den BVB sichern

10. September 2019 In: Security

Pünktlich zum Start der noch jungen Bundesliga-Saison stellen wir Ihnen heute eine besondere Aktion vor. Gemeinsam mit unserem Security-Spezialisten und neuem BVB Champion Partner ESET bieten wir Ihnen jetzt die einmalige Gelegenheit zwei der heißbegehrten Tickets für ein Bundesliga-Spiel im Signal Iduna Park zu ergattern.

Im Rahmen unserer neuen Fachhandelsaktion schenken wir Ihnen 2 x 2 exklusive VIP-Tickets für das Spiel Borussia Dortmund gegen Fortuna Düsseldorf am 14. Spieltag, dem 6., 7. oder 8. Dezember. Erleben Sie Adrenalin pur in der Business-Lounge des Signal Iduna Parks mit direktem Blick auf die größte Stehplatztribüne Europas – exklusives Catering sowie ein eigener Parkplatz direkt am Stadion inklusive.

Weiterlesen

Video: So einfach bestellen Sie ESET-Lizenzen im EBERTLANG-Partnerportal

22. Juli 2019 In: Security

Das Bestellen von Kundenlizenzen sollte kein zeitaufwändiges und kompliziertes Unterfangen sein – schließlich könnten Sie die Zeit wesentlich besser nutzen! Das EBERTLANG-Partnerportal für unsere Fachhandelspartner unterstützt Sie hierbei: Bestellen Sie ESET-Lizenzen einfach und automatisch, wann immer Sie sie benötigen – auch außerhalb unserer Geschäftszeiten.

So einfach bestellen Sie ESET-Lizenzen im EBERTLANG-Partnerportal

Auf diese Weise können Sie zu jeder Zeit neue Lizenzen unseres Security-Spezialisten erwerben sowie selbstständig Testlizenzen generieren und damit diesen Prozess problemlos in Ihren Arbeitstag integrieren. Ihren Kunden bieten Sie mit ESETs mehrschichtigen Sicherheitslösungen bestehend aus klassischem Antivirus, DSGVO-konformer Verschlüsselung sowie moderner 2-Faktor-Authentifizierung zudem alle nötigen Sicherheitsstrategien, um sie lückenlos vor Malware zu schützen.

Weiterlesen

Risikofaktor Urlaub: Nur jeder Zweite sichert Smartphone, Tablet & Co.

12. Juli 2019 In: Security

Urlaubszeit – eigentlich Synonym für Entspannung und Erholung. Doch auch Firmenhandys und Tablets landen immer häufiger im Urlaubsgepäck. Umso größer der Ärger, wenn die Geräte dann verloren gehen: Das Einrichten eines neues Smartphones sowie die Sicherung sensibler Daten kostet den zuständigen Mitarbeiter enorm viel Zeit und kann für Unternehmen zu erheblichen Schäden führen, wenn sensible Daten auf dem Gerät hinterlegt waren. Eine aktuelle Studie unseres Security-Spezialisten G DATA zeigt: Vier von zehn Reisenden verzichten vor Reiseantritt auf jegliche Sicherheitsvorkehrungen bei ihren mobilen Endgeräten.

G DATA befragte in seiner Studie 1.000 deutsche Internetnutzer – das Fazit: Es besteht großer Nachholbedarf in puncto IT-Sicherheit im Urlaub. Kaum ein Anwender trifft spezielle Sicherheitsvorkehrungen für Smartphone, Tablet & Co. So erstellt beispielsweise nur rund ein Viertel der Befragten vor Urlaubsbeginn Backups oder aktiviert die Passwortabfrage für den Bildschirm. Die Sperrnummer des Providers für den Fall eines Geräteverlusts notieren sich sogar nur etwas mehr als 15 Prozent. 

Weiterlesen

Gestohlene oder verlorene Notebooks: Warum Datensicherung auch auf Endgeräten unabdingbar ist

14. Mai 2019 In: Backup & Continuity

IT-Profis kennen dieses Szenario: Der Geschäftsführer eines von ihnen betreuten mittelständischen Unternehmens arbeitet an einem neuen wichtigen Projekt. Seine Ergebnisse speichert er am Ende des Tages auf seinem Notebook-Desktop und nicht, wie eigentlich vorgesehen, auf dem gesicherten Firmenserver. Am Tag darauf wird sein PC gestohlen. Die Folge: Seine Zwischenergebnisse sind verloren und er muss das gesamte Projekt von vorne beginnen, was ihn, sein Unternehmen und den zuständigen IT-Dienstleister viel Zeit und Aufwand kostet. Stellt sich die Frage: Warum werden häufig gesamte Server-Infrastrukturen, jedoch keine einzelne Endgeräte im Geschäftsalltag gesichert?

Carbonite Endpoint

Häufig beginnt und endet der Schutz von Endgeräten mit der Installation einer Antiviren-Software. Ein wichtiger und unabdingbarer Schutzmechanismus, allerdings konzentriert sich die Abwehr hierbei nur auf ein Teilgebiet der Gefahren von außen. Kritische Daten auf mobilen Endgeräten können auch durch Umwelteinflüsse, Manipulation oder – wie im Falle des eingangs erwähnten Geschäftsführers – durch Diebstahl verloren gehen. Unternehmen benötigen also zwingend eine ergänzende Strategie, tritt ein Szenario abseits von Virenbefall oder Ransomware ein.

Weiterlesen