Ebertlang Ebertlang

Huawei verliert Android-Lizenz – was Sie und Ihre Kunden jetzt bezüglich Sicherheit wissen müssen

28. Mai 2019 In: Security

Huawei hat in den letzten Jahren ein enormes Wachstum hingelegt: vom kleinen und unbekannten Elektronikhersteller hin zum zweitgrößten Smartphone-Produzenten der Welt. Auch in den von Ihnen betreuten Unternehmen werden sehr wahrscheinlich Mitarbeiter Geräte des Herstellers im Einsatz haben, womit es aber in naher Zukunft in dieser Form vorbei sein könnte. Denn: Dem chinesischen Hersteller wurde von Google die Lizenz für die Nutzung des Android-Betriebssystems entzogen. Wir haben unseren Security-Experten ESET zu dieser aktuellen Thematik befragt, um Ihnen eine Einordnung der Situation für Sie und Ihre Kunden zu erleichtern.

Android von Google war bis jetzt das Herzstück der Smartphones von Huawei. Zukünftig werden allerdings keine neuen Versionen mehr auf den Mobilgeräten zu finden sein und bestehende Geräte nur noch Updates für bisherige Installationen erhalten. Thomas Uhlemann ist Security Specialist bei ESET und sieht für Endkunden mit Huawei-Geräten zunächst kein Sicherheitsproblem: “Die Aufkündigung der Kooperation wird erst einmal keine Auswirkungen haben. Google hat klargestellt, dass Anwendern auch weiterhin Updates und Google-Dienste zur Verfügung stehen werden.”  

Weiterlesen

ESET ist der Sieger im Sicherheitscheck von Konsument.at

13. Oktober 2015 In: Security, Allgemein

Auch mobil ein Garant für Sicherheit: ESET Mobile Security landet im Test auf dem vordersten Platz. Die Sicherheitslösung für Android-Geräte überzeugt mit einfacher Handhabung und exzellenter Malware-Erkennung.

ESET Mobile Security ist Testsieger beim Check von Konsument.at

Je mehr sich mobile Devices wie Smartphones und Tablets im Geschäftsbereich durchsetzen, desto attraktiver werden diese Geräte damit auch als Ziele für Hacker. Sicherheitsexperten rechnen damit, dass bereits rund sechs Prozent aller Android-Geräte in Europa mit Malware infiziert sind.

Das Verbrauchermagazin Konsument.at des österreichischen Vereins für Konsumenteninformation hat sich daher in einem aktuellen Test neun verschiedene Mobile Security-Pakete genauer angesehen. ESET Mobile Security konnte sich hierbei in gleich mehren Kategorien ein „sehr gut“ von den Testern sichern, die hervorragende Malware-Erkennung und Features wie Pictures on Demand rundeten das Bild ab und machten die Lösung zum eindeutigen Gesamtsieger.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem kostenlosen Webinar. In unserem Partnerportal erhalten Sie Ihre persönliche Testversion.

Auch für Managed Service Provider bietet ESET attraktive Lösungen an. Wir stellen sie Ihnen auf unserer MSP Roadshow vor. Anmeldung und Teilnahme sind kostenlos. Hier klicken für die kostenlose Anmeldung zur MSP Roadshow.


Fernlöschen via ActiveSync

18. Juli 2012 In: Feature lexikon

Sensible Unternehmensdaten sind längst nicht mehr nur auf Servern oder Workstations im Büro zu finden. Mobile Endgeräte gewinnen als Arbeitsmittel immer mehr an Bedeutung und Mobile Device Management damit genauso. Denn sollte einmal ein solches Gerät verloren gehen oder gestohlen werden, könnten vertrauliche und sensible Firmendaten leicht missbraucht werden. Damit es so weit nicht kommt, bietet der MDaemon Messaging Server, der beliebte E-Mail- und Groupware-Server aus dem Hause Alt-N, seit Kurzem die Möglichkeit, über ActiveSync aktivierte Geräte per Remote Wipe fernzulöschen.

In unserem Feature-Lexikon erklären wir Ihnen heute, wie Sie das Fernlöschen via ActiveSync mit MDaemon durchführen. Gehen Sie dazu in die Benutzerkontenverwaltung und wählen Sie das entsprechende Konto aus. Wählen Sie dann das entsprechende mobile Endgerät unter “Gerät auswählen” aus. Anschließend können Sie per Klick auf den Button “Fernlöschen” sämtliche Daten entfernen.

Die nächste Version des MDaemon Messaging Server wird übrigens über erweiterte Policy-Einstellungen für ActiveSync verfügen. Interessiert? Dann melden Sie sich hier zum Beta-Test an.

Weiterführende Informationen zum MDaemon Messaging Server sowie eine kostenlose Testversion finden Sie hier.


Schlüsselwort: Mobile Devices

25. Juni 2012 In: Allgemein

Diese Zahl hat selbst uns als IT-Experten ein wenig überrascht: 35 Prozent aller weltweiten E-Mails werden mittlerweile auf mobilen Endgeräten geöffnet. Ob über iPhone, Android oder iPad – mehr als jeder Dritte empfängt seine E-Mails mittlerweile per Mobile Device.

Hier finden Sie alle Zahlen auf einen Blick.

Umso wichtiger wird also das Mobile Device Management. Genau das bietet Ihnen unsere Remote Monitoring und Management-Lösung LabTech – aber auch vieles mehr.

Hier erfahren Sie alles zu der RMM-Lösung aus dem EBERTLANG-Portfolio.


Mit BackupAssist onTheGo Backup-Jobs mobil überwachen

15. Juni 2012 In: Allgemein

Unser australischer Partner Cortex I.T., Entwickler von BackupAssist, der beliebten Backup-Lösung für Microsoft Windows, bietet mit BackupAssist onTheGo eine kostenlose App an, mit der Sie bequem Backup-Jobs von unterwegs überwachen können.

Mithilfe des mobilen Zugangs zur Centralized Monitoring Console haben Sie stets den Überblick über alle Backup-Jobs und Reports und können die Jobs bei Bedarf anhalten oder starten. Damit aber nicht genug. BackupAssist onTheGo bietet ebenfalls Zugang zur Knowledgebase, Videocasts und den neuesten Nachrichten.

Die App erhalten Sie kostenlos im App Store von Apple sowie im Android Market.

Weiterführende Informationen zu BackupAssist sowie eine kostenlose Testversion finden Sie hier.


LabTech 2012: Remote Monitoring und Management jetzt auch für iOS und Android

25. April 2012 In: Allgemein

Mobile Device Management und LabTech Ignite – das sind die neuesten Funktionen der jetzt erschienen LabTech Version 2012.  Dabei verstärkt LabTech, die umfassende RMM-Lösung (Remote Monitoring und Management) des amerikanischen Softwareherstellers LabTech Software, das proaktive Arbeiten, denn mit der neuen kostenlosen Ignite-Funktion sinkt der Konfigurationsaufwand drastisch. Und dank Mobile Device Management lassen sich jetzt auch Smartphones und Tablets mit iOS und Android monitoren und managen.

LabTech Ignite: automatisierter IT-Service out-of-the-box

LabTech 2012 bietet mit dem neuen kostenlosen Zusatzpaket LabTech Ignite zahlreiche Best-Practice-Vorlagen für Skripte, Search Groups und Templates. So gestaltet sich der Einsatz von LabTech noch einfacher als zuvor, denn durch Ignite reduziert sich der Konfigurationsaufwand auf ein Minimum. Der Weg hin zum Anbieter von proaktiven IT-Dienstleistungen wird somit noch einfacher, die bisherigen Kundendaten können optimal genutzt und die Vorteile des proaktiven Arbeitens  zusätzlich erlebt werden.

LabTech Ignite ist automatischer Bestandteil von Neuinstallationen. Bestandskunden können nach dem Update ihres LabTech-Servers auf die Version 2012 unter labtech.ebertlang.com die Ignite-Funktion kostenlos anfordern.

Sie wollen mehr über Remote Monitoring und Management mit LabTech erfahren? Dann melden Sie sich doch zu einem unserer kostenlosen Webinare an oder besuchen Sie unsere Roadshow und erleben Sie LabTech live.

Weiterführende Informationen zu LabTech sowie eine kostenlose Testversion finden Sie hier.


Neue Videocasts online: MDaemon, die Multi-Smartphone-Plattform

16. Februar 2012 In: Allgemein

In unseren beiden neuen Videocasts möchten wir Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der Smartphone-Integration im MDaemon Messaging Server vorstellen. Denn neben dem integrierten BlackBerry Enterprise Server bietet MDaemon auch für Android, iOS oder Windows Mobile hervorragende Unterstützung.

Im ersten Teil stellen wir Ihnen die vollintegrierte BlackBerry Solution in MDaemon vor, die als Schnittstelle zwischen BlackBerry-Geräten und der MDaemon Groupware fungiert:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=TKrJgeHAErE]

Im zweiten Teil präsentieren wir Ihnen den ActiveSync-Server des MDaemon, der die Einbindung mobiler Plattformen wie iOS oder Android ermöglicht:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=tuDS5bZAUVA&feature=channel_video_title]

Weiterführende Informationen zum MDaemon Messaging Server sowie eine kostenlose Testversion finden Sie hier.

Weitere Videocasts zu MDaemon finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.


MDaemon Messaging Server: neue Version, neue Features

19. Oktober 2011 In: Allgemein

Der MDaemon Messaging Server, die beliebteste Exchange-Alternative weltweit, ist jetzt in Version 12.5 mit vielen neuen Features erschienen.

Der MDaemon Messaging Server unterstützt ab sofort E-Mail-Synchronisation via ActiveSync, sodass E-Mails jetzt auch auf Android, iOS oder Windows Mobile übertragen werden können.

Weitere wichtige Neuerungen: Der World Client wurde für Tablets wie das iPad oder das Playbook optimiert und die Sicherheitsfunktionen wurden noch einmal erweitert. Für Administratoren von großer Bedeutung: Sie profitieren jetzt von HTML-Domain-Signaturen.

Eine Liste sämtlicher Neuerungen finden Sie hier.

Weiterführende Informationen zum MDaemon Messaging Server sowie eine kostenlose Testversion finden Sie hier.

Für einen ersten Überblick empfehlen wir Ihnen unser Produktvideo.


Händlerportal für iPhone, Android, BlackBerry und Windows Mobile gestartet

18. Juli 2011 In: Allgemein

Ab sofort sind wir unter http://www.ebertlang.mobi
auch per Smartphone erreichbar!

Die mobile Version unseres Fachhandelsportals bietet allen registrierten Händlern die wichtigsten Funktionen des Originals. So können Sie Rechnungen einsehen, Bestellungen tätigen sowie Lizenzen und Kunden verwalten. Eine News-Übersicht und der direkte Kontakt zum Support ergänzen unser mobiles Angebot.

Mit der direkten Unterstützung für iPhone, BlackBerry, Android und Windows Mobile machen wir Sie als EBERTLANG-Partner jetzt noch flexibler und mobiler – probieren Sie es doch gleich einmal aus!


iPhone vs. Android vs. BlackBerry

10. November 2010 In: Allgemein

Und wo dürfen wir Sie einordnen? ;-)