MDaemon Email Server 20 mit neuen Sicherheitsfunktionen für Benutzer und Unternehmensdaten

In: Messaging | Schreibe einen Kommentar

E-Mail-Server sind einem Dauerfeuer ausgesetzt: Man-in-the-Middle-Angriffe, gestohlene Passwörter und Übernahmen von E-Mail-Konten gefährden Unternehmen aller Größenordnungen. MDaemon Technologies legt bei der neuen Version 20 des MDaemon Email Server daher den Fokus vor allem auf neue sowie zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, die solche Attacken erfolgreich verhindern. 

MDaemon V20

Das Update bietet unter anderem solche Funktionen, die eine stetige E-Mail-Verschlüsselung sowohl auf Seiten des Empfängers als auch des Versenders gewährleisten. Zudem werden übernommene Konten und kompromittierte Passwörter umgehend erkannt und blockiert. 

Die wichtigsten Features des MDaemon Email Server 20 auf einen Blick:

  • HTTP Strict Transport Security: Nachrichten können nun optional ausschließlich über eine verschlüsselte TLS-Verbindung versendet werden. Erfüllt ein Host diese Anforderungen nicht, wird die Nachricht automatisch an den Absender zurückgeschickt. So halten Ihre Kunden Datenschutzanforderungen ein und Man-in-the-Middle-Angriffe können erfolgreich verhindert werden.
  • Prüfung auf kompromittierte Passwörter: MDaemon vergleicht Passwörter eines Benutzers mit kontinuierlich aktualisierten Listen kompromittierter Kennwörter, um so sicherzustellen, dass Mitarbeiter keine unsicheren und geleakten Zugangsdaten verwenden. 
  • Erkennung gestohlener Konten: Version 20 des MDaemon Email Server erkennt, wenn ein E-Mail-Konto Ihrer Kunden von Hackern übernommen wurde und massenhaft Nachrichten an unbekannte Empfänger sendet. Benutzer werden in der Folge automatisch deaktiviert und Sie als Administrator benachrichtigt. 
  • Clustering: Nutzen Sie mehrere MDaemon-Server in einem Cluster, um eine optimale Lastverteilung bei Ihren Kunden zu gewährleisten und so für eine weitere Performance-Optimierung zu sorgen. 

Die detaillierten Release Notes zu Version 20 inklusive aller Anpassungen finden Sie hier. Weiterlesen

Technical-Sales-Workshop: SolarWinds RMM erfolgreich einsetzen

In: Service Automation | Schreibe einen Kommentar

Die cloudbasierte Remote Monitoring- und Management-Lösung SolarWinds RMM liefert Ihnen alle notwendigen IT-Tools für eine erfolgreiche Automatisierung Ihrer Geschäfts- und Supportprozesse. Bei unserer neuen Online-Veranstaltung “Technical-Sales-Workshop: SolarWinds RMM erfolgreich einsetzen” zeigen Ihnen unsere Kollegen Thalim Wagner, Technical Support Engineer, und Michael Jung, Sales Consultant, wie Sie drei nützliche Features der RMM-Lösung von SolarWinds MSP optimal konfigurieren und diese anschließend als Verkaufsargumente bei Ihren Kunden platzieren.

Die Termine im Überblick:

Folgende Inhalte erwarten Sie:

  • Grundlagen SolarWinds RMM: Erhalten Sie einen kompakten Überblick über die Funktionen des SolarWinds RMM-Dashboards.
  • Dashboard-Zugriff für Endkunden: Schaffen Sie für Ihre Kunden volle Transparenz bezüglich Ihrer erbrachten Dienstleistungen.
  • Backup Documents in SolarWinds RMM: Sichern Sie einfach, schnell und kostengünstig die Dokumente Ihrer Kunden – von allen gängigen Datei-Formaten bis hin zu Microsoft 365-Dateien.
  • SNMP in Kombination mit SolarWinds RMM: Überwachen Sie die Netzwerk-Hardware innerhalb Ihrer Kundenumgebungen proaktiv auf Performance-Schwachstellen.

Sichern Sie sich einen der limitierten Plätze und erfahren Sie, wie Sie das Potential der RMM-Lösung technisch und vertrieblich ausschöpfen: jetzt anmelden.

Mehr zu SolarWinds MSP

Lernen Sie in unserem kostenfreien Webinar neben SolarWinds RMM auch das restliche Managed Services-Portfolio von SolarWinds MSP kennen. Gerne können Sie die RMM-Lösung auch vorab unverbindlich testen. Für Fragen stehen wir Ihnen natürlich telefonisch unter +49 (0)6441 67118-841 oder via E-Mail zur Verfügung.

Exklusiv als Online-Ausgabe: das neue EL-Magazin

In: Hinter den Kulissen / Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Das Thema “Home Office” prägt die IT-Landschaft seit Monaten wie nie zuvor. Und auch wenn sich die Lage mittlerweile etwas beruhigt, wird die Arbeit von zuhause aus zukünftig eine viel größere Rolle als bisher spielen. In unserem neuen EL-Magazin, das aufgrund der aktuellen Situation exklusiv als Online-Ausgabe erscheint, haben wir daher mit zwei Systemhäusern sowie Steffen Köhler, unserem Teamleiter Technical Support, gesprochen, wie Sie sich im Bereich der Heimarbeit optimal aufstellen. 

Außerdem erwarten Sie neben Neuigkeiten zu unseren Herstellern u.a. folgende Themen:

  • Wir stellen Ihnen zwei neue Lösungen in unserem Portfolio vor: die Cybersecurity-Software von Webroot und die Notfallmanagement-Lösung Plan4Continuity.
  • Sie erfahren, wie Sie mit professionellen Kunden-Backups für den Fall “Leerstehende Büros” vorsorgen.
  • Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen des Schauspiel-Hobbys unserer Kollegin Miriam Freitag

Egal also, ob Sie diesen Beitrag gerade Zuhause oder im Büro lesen: Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unserem neuen Magazin Ausgabe 02-2020 – laden Sie es jetzt herunter

Die nächste Ausgabe wieder per Post erhalten

Das nächste EL-Magazin im September erscheint wieder wie gewohnt als Druckversion. Sichern Sie sich dieses bereits jetzt: Registrieren Sie sich als Abonnent kostenfrei unter magazin.ebertlang.com und verpassen Sie keine weitere Ausgabe! Wenn Sie bereits Abonnent sind, müssen Sie nichts weiter tun – Sie erhalten das neue Magazin wie gewohnt per Post und finden es zusätzlich hier.

Bei Fragen oder anderen Anliegen erreichen Sie uns gerne per E-Mail oder telefonisch unter +49 (0)6441 67118-320.

So funktioniert die automatische Fehlerbehebung in ConnectWise Automate

In: Service Automation | Schreibe einen Kommentar

Die Remote Monitoring- und Management-Lösung ConnectWise Automate bietet mit der automatischen Fehlerbehebung ein effektives Feature zur proaktiven Überwachung Ihrer Kundensysteme. Damit werden die IT-Systeme Ihrer Kunden permanent im Hintergrund auf ihre Funktionalität überprüft; sollte dabei ein Fehler auftreten, wird dieser automatisch binnen weniger Sekunden von der Software behoben.

Auf welche Weise Sie eine neue Dienstüberwachung in der Software einrichten und wie die automatische Fehlerbehebung in der Praxis funktioniert, zeigen wir Ihnen in unserem neuen Feature-Video:

So funktioniert die automatische Fehlerbehebung in ConnectWise Automate

Sie möchten erfahren, wie auch Sie Ihre Kunden durch die Automatisierung mit ConnectWise Automate effizient betreuen? Dann lernen Sie die Lösung in unserer Live-Demo oder mithilfe Ihrer kostenfreien Testversion kennen. Gerne beraten wir Sie auch persönlich – Sie erreichen uns telefonisch unter +49 (0)6441 67118-844 oder per E-Mail.

3 Gründe gegen ein Subscription-Modell bei E-Mail-Servern

In: Messaging | Schreibe einen Kommentar

Immer mehr Hersteller von E-Mail-Servern stellen zwangsweise auf ein Subscription-Modell um und verpflichten die Nutzer so, monatlich ihre Lizenzen zu verlängern. Oftmals stellt dies besonders kleine Unternehmen vor Probleme. Warum wir allen Kunden, die nicht auf ein Subscription-Modell wechseln möchten, den MDaemon Email Server als Alternative empfehlen, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

MDaemon Email Server

Der Wechsel auf ein Subscription-Modell wird in der Regel ohne Vorwarnung und Wahlmöglichkeit vollzogen. Eine automatische Zwangsumstellung erfolgt spätestens dann, wenn Veränderungen am Benutzer- oder Speichervolumen vorgenommen werden müssen. Damit verbunden sind deutliche finanzielle Belastungen, denn

  • die monatlichen Kosten sind in der Regel höher als bei einer On-Premises-Lizenz,
  • Ihre Kunden zahlen doppelt, schließlich haben sie bereits Geld für die ursprüngliche Kaufvariante aufgewendet und
  • der E-Mail-Server kann nicht mehr genutzt werden, sobald das Abonnement ausläuft.

Die Alternative mit No-Subscription-Garantie

Mit dem MDaemon Email Server des Herstellers MDaemon Technologies bieten Sie allen Kunden, die nicht auf ein Subscription-Modell wechseln möchten, eine ideale E-Mail- und Groupware-Alternative. Die Vorteile sind unter anderem:

  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis mit flexibler Lizenzierung
  • Umfangreiche Groupware-Funktionen mit Outlook-Integration
  • Leistungsstarke Sicherheits-, Antiviren- und Anti-Spam-Funktionen
  • Hersteller mit fast 25 Jahren Erfahrung auf dem Groupware-Server-Markt

Überzeugen Sie sich selbst und vergleichen Sie jetzt die Top 4 der E-Mail-Server: Dokument kostenfrei herunterladen Weiterlesen

So planen Sie automatisierte Restore-Tests mit Altaro VM Backup

In: Backup & Continuity | Schreibe einen Kommentar

Nur erfolgreiche Restores ermöglichen im Ernstfall eine schnelle Wiederaufnahme der Arbeit und verhindern ausfallbedingte Umsatzeinbußen. Um sicherzustellen, dass Ihre Kunden sich jederzeit auf ihre Backup-Versionen verlassen können, ist es somit unerlässlich, regelmäßige Restore-Tests durchzuführen.

Unsere Datensicherungslösung für virtuelle Maschinen – Altaro VM Backup – verfügt über eine integrierte Funktion, mit der Sie solche Restore-Tests nicht nur einfach und schnell ausführen, sondern auch regelmäßig automatisiert planen können: Mit dem Test & Verify Backup-Assistenten bietet die Lösung ein Tool, das Sie bei der Durchführung von On-Demand- und Schedule-Tests unterstützt. Auf unserer Knowledge Base erklären wir Ihnen ausführlich, wie Sie diese Tests einrichten.

Altaro kennenlernen

Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenfreien Webinar an und erfahren Sie mehr über die Sicherung und Wiederherstellung virtueller Maschinen mit Altaro. Zudem stellen wir Ihnen gerne Ihre persönliche NFR-Version zur Verfügung. Bei Fragen oder Wünschen erreichen Sie uns natürlich auch jederzeit persönlich unter +49 (0)6441 67118-841 oder per E-Mail.

MailStore-Infosheet: So unterscheiden sich E-Mail-Archivierung und Backup

In: Messaging | Schreibe einen Kommentar

“E-Mail-Archivierung und Backup sind doch das Gleiche” – sicherlich hören Sie diesen Satz noch immer von einzelnen Kunden. Die Antwort: nein. Denn auch wenn beide Sicherungsformen Gemeinsamkeiten haben, verfolgen sie unterschiedliche Ziele: Während eine E-Mail-Archivierung vor allem für die dauerhafte und manipulationssichere Verfügbarkeit von Nachrichten sorgt, ist ein Backup für die kurz- und mittelfristige Speicherung von Daten gedacht, um diese im Bedarfsfall wiederherzustellen. In seinem neuen Infosheet zeigt unser Hersteller MailStore auf einen Blick die Unterschiede auf. 

Profitieren Sie von den ausführlichen Erklärungen des E-Mail-Archivierungsexperten und erfahren Sie, wie eine E-Mail-Archivierung

  • für Speicherplatzeinsparungen auf dem E-Mail-Server sorgt, 
  • somit das System entlastet und 
  • Sie für eine vollständige, manipulationssichere Aufbewahrung von E-Mails bei Ihren Kunden sorgen lässt.

Das Dokument können Sie hier kostenfrei herunterladen. 

Die Unterschiede im Video

Mehr zur Unterscheidung von E-Mail-Archivierung und Backup erfahren Sie auch in unserem Video:

E-Mail-Archivierung vs. Backup – die Unterschiede

MailStore – E-Mail-Archivierung “made in Germany”

Über 60.000 Unternehmenskunden weltweit setzen mit MailStore auf E-Mail-Archivierung aus Deutschland. Überzeugen auch Sie sich von der ressourcenschonenden Lösung, die mit allen gängigen E-Mail-Clients zusammenarbeitet: Melden Sie sich zu unserem kostenfreien Webinar an und sichern Sie sich Ihre unverbindliche Testversion. Für weitere Fragen oder Anliegen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung: telefonisch unter +49 (0)6441 67118-843 oder via E-Mail

Webinar: Cross Selling-Potentiale mit den MSP-Lösungen von ESET

In: Security | Schreibe einen Kommentar

Moderne 2-Faktor-Authentifizierung, DSGVO-konforme Festplattenverschlüsselung und cloudbasiertes Sandboxing zur Bekämpfung noch unbekannter Gefahren: Das MSP-Portfolio von ESET schützt Ihre Kunden vollständig und ermöglicht Ihnen als Fachhändler ein umfangreiches Cross Selling.

Erfahren Sie dazu mehr in unserem exklusiven Webinar zusammen mit ESET am 24. Juni 2020
um 12 Uhr
. Dort zeigt Ihnen der Security-Hersteller, wie Sie 

Sichern Sie sich jetzt hier Ihren Platz!

Vollumfängliche Sicherheit für Ihre Kunden – mit ESET

Bieten Sie Ihren Kunden mit ESETs ineinandergreifenden Sicherheitslösungen zuverlässigen Rundumschutz. Besuchen Sie unser kostenfreies Webinar, um mehr über das Produktportfolio zu erfahren oder sichern Sie sich Ihre kostenlose Testversion. Gerne beraten wir Sie auch persönlich unter +49 (0)6441 67118-842 oder per E-Mail.

So überwachen Sie Ihre MailStore-Archive mit einer RMM-Lösung

In: Messaging / Service Automation | Schreibe einen Kommentar

Behalten Sie Ihre MailStore-E-Mail-Archive und alle Kundensysteme im Blick: Wir zeigen Ihnen, wie Sie ein Monitoring für MailStore Server mit unseren RMM-Lösungen ConnectWise Automate und SolarWinds RMM einrichten.

MailStore-Monitoring

Stellen Sie mit den umfassenden Monitoring-Funktionen beispielsweise sicher, dass die E-Mail-Aufbewahrung bei Ihren Kunden immer erfolgreich durchgeführt wird und behalten Sie den Überblick über alle Lizenzen:

Live-Talk: Wie Systemhäuser jährlich 60.000€ einsparen

Eine erhebliche Senkung von Supportfällen, zuverlässiges Patch-Management sowie ein transparenter Zugriff auf alle Kundeninformationen – dank IT-Automatisierung mit ConnectWise Automate kann das Systemhaus IQ Solutions rund 60.000€ pro Jahr einsparen.

In unserem Live-Talk am 18. Juni spricht David Breitung, Managing Director bei IQ Solutions, mit unseren Kollegen Marc Fischer und Daniel von Verschuer ausführlich über die Herausforderungen und Planungsschritte bei der Implementierung der RMM-Lösung. Melden Sie sich hier kostenfrei zu der Veranstaltung an.

“Unsere Arbeit ist ohne SolarWinds RMM nicht mehr vorstellbar” 

In unserem Video erklärt Volker Küch vom Systemhaus CCL-Systemtechnik, warum er auf die Software-Lösungen von SolarWinds MSP setzt und wie er dank seines Managed Services-Konzepts mehr Zeit für neue Projekte aufbringen kann: Video ansehen

Sie haben Fragen zu unseren RMM-Lösungen? Dann kontaktieren Sie uns gerne persönlich: telefonisch unter +49 (0)6441 67118-844 oder via E-Mail

Altaro VM Backup 8.14 unterstützt VMware vSphere 7

In: Backup & Continuity | Schreibe einen Kommentar

Fünf Jahre nach Version 6 hat VMware vor Kurzem das Major Release von vSphere veröffentlicht. Der Fokus liegt dabei auf der Inte­gration von Container-Services und dem Kubernetes-Support, die beide unter dem Code­namen Project Pacific ent­wickelt wurden.

Altaro VM Backup 8.14

Unser Backup-Spezialist Altaro unterstützt nun mit der neuen Version 8.14 seiner VM-Backup-Lösung Altaro VM Backup dieses VMware vSphere 7-Update. Der Hersteller ermöglicht Ihnen damit, problemlos auf die neueste Version von vSphere zu aktualisieren und gleichzeitig auch weiterhin Ihre Backups sowie Restores gewohnt professionell und zuverlässig durchführen zu können. 

Zudem optimiert Altaro VM Backup 8.14 noch einmal die Performance seiner Offsite-Backups zu den Cloud-Speicherkonten von Wasabi, Amazon S3 und Azure. Das führt zu nicht nur zu noch kürzeren Backupzeiten, sondern beschleunigt die Verarbeitung vor allem größerer Backup-Daten noch einmal erheblich.

Weitere Details dazu finden Sie in den offiziellen Release Notes des Herstellers.

Sie kennen Altaro VM Backup noch nicht? Überzeugen Sie sich in der Praxis: Sichern Sie sich Ihre kostenfreie NFR-Version für einen vollumfänglichen Test oder melden Sie sich zu unserem Webinar an. Zudem können Sie uns natürlich gerne sowohl via E-Mail als auch telefonisch unter +49 (0)6441 67118-841 kontaktieren – wir beraten Sie gern.