Network Olympus von Softinventive Lab mit neuer Oberfläche für Mobilgeräte

In: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Softinventive Lab stellt das erste Update seines All-in-One-Monitoring-Tools Network Olympus vor. So wurde im Zuge dieser Aktualisierung die Oberfläche für mobile Endgeräte komplett überarbeitet und ist nun noch intuitiver aufgebaut.

Zudem wurde auch die Network Map um nützliche Features ergänzt: Objekte können ab sofort noch individueller gestaltet und mit unterschiedlichen Farben gefüllt werden. Hinzu kommt, dass nun mehrere Objekte auf einmal ausgewählt werden können.

Ein weitere Neuerung: Auch der Zustand Ihrer Sensoren wird nun übersichtlich in der Summary Map Ihres Home Dashboards angezeigt.

Die Neuerungen auf einen Blick:

  • Verbesserte Smartphone-Kompatibilität, insbesondere für iPhones
  • Angepasste Schnittstelle für mobile Geräte
  • Verbesserte Suche in der Netzwerk-Baumstruktur
  • Überarbeitetes Scanner-Status-Widget
  • Mehr Konfigurationsmöglichkeiten bei der Installation

Sie möchten mehr über Softinventive Lab, Network Olympus und das neueste Update erfahren? Gerne beantworten wir Ihre Fragen! Kontaktieren Sie uns einfach unter +49 (0)6441 67118-844 oder per Mail.

MailStore zeichnet EBERTLANG zum 5. Mal in Folge als „VAD of the Year“ aus

In: Allgemein / Software | Kommentare 2

Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Zum fünften Mal in Folge dürfen wir uns über die Auszeichnung zum „VAD of the Year“ durch unseren Hersteller MailStore freuen! Damit waren wir auch im Jahr 2018 weltweit umsatzstärkster Distributor der E-Mail-Archivierungslösungen “made in Germany”, MailStore Server in der On-Premises-Version und der MSP-Variante MailStore Service Provider Edition.

Bereits seit 10 Jahren sind wir DACH-Distributor des Viersener Software-Herstellers, der seit Kurzem mit MailStore Server auch offiziell DSGVO-zertifiziert ist. Diese lange, intensive Partnerschaft ist maßgeblicher Bestandteil des gemeinsamen Erfolgs. Auch deshalb haben es sich Philip Weber, Managing Director bei MailStore, und Director of Sales Norbert Neudeck nicht nehmen lassen, die Auszeichnung persönlich in Wetzlar zu überreichen. Stellvertretend für das gesamte Team nahmen unser Co-CEO Volker Lang und Marc Fischer, Head of Sales, den Award entgegen.

“Erfolg von MailStore beruht auch auf der kontinuierlichen Weiterentwicklung”

“Wir sind sehr froh, einen ebenso langjährigen wie erfolgreichen Partner an unserer Seite zu haben“, kommentiert Norbert Neudeck die Auszeichnung. „EBERTLANG weiß sehr genau, welches Rüstzeug mittelständische Fachhandelspartner, Systemhäuser und MSP benötigen, um unsere Software erfolgreich zu verkaufen und scheut sich auch nicht, die sprichwörtliche Extra-Meile zu gehen.” Das können wir zurückgeben: Für Marc Fischer liegt der Schlüssel des Erfolgs in der partnerschaftlichen Zusammenarbeit und den gewohnt hohen MailStore-Qualitätsstandards: “Der große Erfolg von MailStore beruht auch auf der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Lösung. Das erleichtert den Arbeitsalltag unserer Partner und deren Kunden enorm.” Weiterlesen

Sicherheitslücke PST-Datei: Wie Sie E-Mails wirklich sicher und rechtskonform archivieren

In: Software / Tipps & Tricks | Schreibe einen Kommentar

Die Masse an E-Mails im Geschäftsalltag lässt Postfächer oft an ihre Grenzen stoßen. Um E-Mails nicht löschen zu müssen und zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal auf sie zugreifen zu können, werden als Notlösung häufig PST-Dateien erstellt. Dabei werden E-Mails aus Outlook-Postfächern lokal ausgelagert und auf den Anwender-Rechnern gespeichert. Langfristig gesehen hat diese Methode jedoch weitreichende Folgen: Es drohen ein wesentlich höherer Arbeitsaufwand, Datenverluste oder sogar Strafen durch Unterlassung der gesetzlichen Vorschriften.

Administrativer Mehraufwand und mangelnde Sicherheit durch PST-Dateien

Für die IT-Abteilung entsteht durch PST-Dateien eine kontinuierliche Belastung: Daten, die nicht zentral gespeichert sind, erschweren die Erstellung von Backups. Zudem sind diese Dateien fehleranfälliger und damit risikobehaftet. Das bringt häufig die Wiederherstellung verlorener Daten aus Backups und die Reparatur defekter Daten mit sich. 

Außerdem entziehen sich PST-Dateien durch die Ablage auf Anwender-Rechnern der Kontrolle der IT-Abteilung. Damit entsprechen sie nicht den Vorschriften der DSGVO sowie GoBD und sind nicht geeignet, geltende Anforderungen umzusetzen. Gleiches gilt auch bei gerichtlichen Auseinandersetzungen: Im Normalfall sind geschäftliche E-Mails als rechtlicher Beweis zulässig. E-Mails aus PST-Dateien jedoch können jederzeit gelöscht werden, sind manipulierbar und nicht zentral abgelegt – deshalb gelten sie vor Gericht nicht als Argument, sondern unterstützen die Theorie einer Straftat. Weiterlesen

SecurityGateway 6.0: E-Mail-Cache und -Aufbewahrung sowie erweiterte Data Leak Prevention

In: Software | Schreibe einen Kommentar

Sie ist und bleibt das Haupt-Einfallstor für Cyberkriminelle: die E-Mail. Als IT-Dienstleister stehen Sie vor der Herausforderung, professionelle Abwehrmechanismen bei Ihren Kunden installieren und diesen Angriffsvektor entschärfen zu müssen. Hierbei hilft SecurityGateway aus dem Hause MDaemon Technologies. Die verlässliche E-Mail- und Spam-Firewall für Exchange- und SMTP-Server schützt dank der hervorragenden Technologie umfassend vor Spam, Viren und Phishing. Mit der nun erschienenen Version 6.0 bietet die Lösung unter anderem eine Kombination aus E-Mail-Cache und -Aufbewahrung sowie eine erweiterte Data Leak Prevention.

SecurityGateway 6.0

Neu in SecurityGateway 6.0:

  • E-Mail-Cache und -Aufbewahrung: Die neue Funktion ermöglicht Ihren Kunden die sichere und beständige Aufbewahrung dienstlicher E-Mails. Pro Domäne lassen sich eigene Aufbewahrungsspeicher erstellen, die im Bedarfsfall anhand verschiedener Kriterien durchsucht werden können – beispielsweise nach Betreff, Absender und Dateianhängen. Zudem können die Aufbewahrung für bestimmte Benutzer deaktiviert und das Leserecht individuell eingeschränkt werden.
  • Erweiterte Data Leak Prevention: SecurityGateway filtert neben eingehenden E-Mails auch ausgehende Nachrichten auf sensible Inhalte, zum Beispiel Kreditkartennummern, Passwörter oder andere geschäftskritische Daten. 60 neue Vorlagen verhindern nun noch effektiver, dass Ihre Kunden aufgrund unvorsichtig geteilter Informationen Opfer von Datendiebstahl werden.
  • 64-Bit-Version: Ab sofort werden auch 64-Bit-Betriebssysteme unterstützt. Dadurch kann eine noch höhere Anzahl an Verbindungen verarbeitet werden.

Alle weiteren Informationen zur neuen Version finden Sie in den Release Notes.

SecurityGateway kennenlernen

Falls Sie SecurityGateway noch nicht kennen, überzeugen Sie sich selbst von der leistungsstarken E-Mail-Firewall und testen Sie sie 30 Tage lang kostenfrei. Für weitere Fragen oder Anliegen kontaktieren Sie uns gerne persönlich via Telefon unter +49 (0)6441 67118-843 oder per E-Mail.

Server mit Carbonite Migrate umziehen und 100€ sparen

In: Software | Schreibe einen Kommentar

Die Migration von Daten wird häufig aufgeschoben – zu groß ist die Angst vor Ausfallzeiten und Datenverlusten. Als zuverlässige Lösung für eine schnelle und unkomplizierte Migration von physischen, virtuellen und cloudbasierten Systemen setzt Carbonite Migrate genau hier an. Bei Bestellung einer Einzellizenz sparen Sie jetzt einmalig 100€!

Carbonite Migrate

Carbonite Migrate repliziert Daten kontinuierlich vom Quell- auf das Zielsystem und ermöglicht es, Probe-Cutover durchzuführen, um ohne Probleme und Ausfallzeiten auf einen anderen Server zu wechseln.

Die Vorteile der Lösung:

  • Migration von Daten, Windows- und Linux-Systemen sowie SQL Servern
  • Skalierbare und fortlaufende Replikation
  • Einfache Konfiguration und Verwaltung dank intuitiver Benutzeroberfläche
  • Sichere AES 256-Bit-Verschlüsselung

Weitere Informationen zu Carbonite Migrate finden Sie hier.

Bares Geld sparen

Nutzen Sie die Chance und führen Sie anstehende Serverwechsel mit der Lösung aus dem Hause Carbonite durch und sparen Sie dabei 100€ auf den Einkaufspreis. Dazu müssen Sie nur eine Carbonite Migrate-Lizenz über EBERTLANG erwerben. Aber Achtung: die Aktion ist limitiert!

Ohne Aktivierung ist die Lizenz unbegrenzt gültig und kann so zum Beispiel bei zukünftigen Projekten eingesetzt werden. Pro Unternehmen kann nur eine Lizenz zu den vergünstigten Konditionen erworben werden.

Carbonite Migrate kennenlernen

Sie kennen Carbonite Migrate noch nicht? Besuchen Sie unser kostenfreies und unverbindliches Webinar. Gerne stellen wir Ihnen auch eine kostenlose Testversion zur Verfügung oder beraten Sie persönlich – Sie erreichen uns telefonisch unter +49 (0)6441 67118-841 oder per E-Mail.

Feature-Lexikon: Kontrolle aller Medien in Ihrem Netzwerk mit ESET Endpoint Security

In: Software / Tipps & Tricks | Schreibe einen Kommentar

Gerade für Unternehmen, die sensible Firmendaten verwalten, ist es essentiell, diese zuverlässig zu schützen. Gefahren kommen dabei nicht nur aus dem Internet, sondern auch aus dem eigenen Netzwerk – beispielsweise durch die Verwendung solcher Geräte, die Schadsoftware enthalten können. Die Medienkontrolle, Teil der Antiviren-Lösung ESET Endpoint Security des IT-Sicherheitsspezialisten ESET, unterstützt Sie deshalb dabei, externe Geräte in Ihrem Netzwerk flexibel und einfach zu steuern. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie durch ESETs Medienkontrollfunktion Geräte blockieren und mit erweiterten Berechtigungseinstellungen festlegen, in welcher Form ein Benutzer auf diese Medien zugreifen darf.

Mit der Medienkontrolle externe Geräte steuern

Mithilfe der Medienkontrolle von ESET erstellen Administratoren Regeln, durch die der Zugriff bestimmter externer Geräte gesteuert wird. Dabei können Gerätetypen je nach Benutzer, Benutzergruppen oder auf Grundlage verschiedener Parameter wie Hersteller, Seriennummer und Modell sowohl zugelassen als auch gesperrt werden.

ESETs Medienkontrolle unterstützt folgende externe Geräte:

  • Datenträgerspeicher (Festplatten, USB-Speicher)
  • CDs/DVDs
  • USB-Drucker
  • Bildverarbeitungsgeräte
  • Serielle Ports
  • Netzwerke
  • Mobile Geräte

Wird ein entsprechendes Gerät eingefügt, öffnet sich ein Benachrichtigungsfenster und das Medium wird blockiert. Eine Ausnahme bilden Speichergeräte: Hier kann neben dem Zulassen und Sperren auch ein Lesezugriff gewährt werden.  Weiterlesen

Von 0 auf 100 in unter 4 Sekunden: Die Altaro-Formelevents am Nürburgring

In: Allgemein / Software | Schreibe einen Kommentar

Nach dem großen Erfolg in 2018 bieten wir Ihnen auch dieses Jahr eine einmalige Gelegenheit: Gemeinsam mit unserem VM Backup-Hersteller Altaro laden wir Sie zum schnellsten Tag Ihres Lebens ein! Bei den exklusiven Formelevents am Nürburgring, einer der berühmtesten und prestigeträchtigsten Rennstrecken weltweit, steuern Sie wie Michael Schumacher oder Sebastian Vettel einen originalen Formelboliden um die Kurven und beschleunigen in weniger als 4 Sekunden von 0 auf 100. Außerdem schauen Sie exklusiv hinter die Kulissen der Rennstrecke, beispielsweise in die sonst abgesperrten „Drivers only“-Bereiche.

Altaro Formelevents

Nutzen Sie die Chance auf Ihr eigenes Formel-Cockpit und seien Sie am 6. Mai oder 28. Juni 2019 dabei!

Die schnellste Sicherung virtueller Maschinen

Erfahren Sie in einem Praxisbericht eines Systemhaus-Kollegen außerdem, wie Sie mit Altaro VM Backup erfolgreich virtuelle Maschinen unter Hyper-V und VMware sichern – sowohl On-Premises als auch per MSP-Variante – und wie einfach Sie so zusätzliche Umsätze generieren.

Die speziell für den KMU-Bereich entwickelte VM-Backup-Lösung überzeugt u.a. mit der besten Inline-Deduplizierung am Markt und maximaler Flexibilität dank einer Lizenzierung pro Host. Weitere Informationen bietet unser Video. Lernen Sie diese Vorteile von Altaro VM Backup aus erster Hand kennen und melden Sie sich noch heute an!

Kostenfrei dabei sein am legendären Nürburgring

Das Event ist für Sie natürlich kostenfrei, lediglich Ihre An- und Abreise organisieren Sie selbst. Eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B ist Voraussetzung. Falls mehr Anmeldungen eingehen als Plätze zur Verfügung stehen, lassen wir aus Fairnessgründen das Los entscheiden. Bitte haben Sie zudem Verständnis, dass sich pro Unternehmen nur eine Person anmelden kann.

Weitere Details, die Agenda des Events und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier. Zudem sind wir gerne persönlich für Sie da unter +49 (0)6441 67118-841 oder per E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Erfolgreiches Prüfverfahren: MailStore Server jetzt DSGVO-zertifiziert

In: Allgemein / Software | Kommentare 3

Rechtssicher, made in Germany und ab sofort auch von offizieller Stelle DSGVO-zertifiziert: Im Rahmen eines mehrstufigen Prüfungsprozesses wurde MailStore Server auf Herz und Nieren geprüft – das Ergebnis ist die offizielle DSGVO-Zertifizierung. Die weltweit führende E-Mail-Archivierungslösung unterstützt Ihre Kunden somit beispielsweise nicht nur dabei, ihren Arbeitsalltag deutlich effizienter zu gestalten, sondern bietet auch eine rechtssichere Grundlage zur Einführung eines E-Mail-Managements, wie in der EU-Datenschutz-Grundverordnung vorgeschrieben.

Im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens wurden u.a. folgende Aspekte auf DSGVO-Konformität geprüft:

  • Das Recht auf Auskunft: MailStore bietet hier die Möglichkeit eines transparenten Einblicks in die archivierten Mails, inklusive detaillierter Suchfunktion.
  • Das Recht auf Löschung: Dank individuell konfigurierbarer Aufbewahrungsrichtlinien können E-Mails und somit auch personenbezogene Daten automatisiert gelöscht werden.
  • Das Recht auf Daten-Portabilität: Mit MailStore Server können E-Mails in ein gängiges E-Mail-Format übertragen, exportiert, signiert und an Dritte übergeben werden.

Dank der Erfüllung der genannten Vorgaben erhalten Unternehmen mit MailStore Server Rechtssicherheit in Bezug auf E-Mails und sind in diesem Bereich sowohl sicher als auch DSGVO-konform aufgestellt.  Weiterlesen

Exklusive Praxisberichte von Systemhäusern: die EL-MSP-Roadshow 2.0

In: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Unsere MSP-Roadshow geht endlich in die nächste Runde. Auch dieses Jahr dreht sich wieder alles um Managed Services und die Fragen: Wie verkaufe ich bei meinen Kunden fortlaufende Services statt Lizenzen? Wie gestalte ich MSP-Dienstleistungsverträge? Und wie verdiene ich damit Geld?

Mehrere MSP-erprobte Systemhaus-Kollegen berichten von ihren Praxiserfahrungen und geben Ihnen exklusive Tipps aus erster Hand zu folgenden Themen weiter:

Bei einer anschließenden Diskussionsrunde haben Sie die Möglichkeit, Ihre ganz individuellen Fragen an die Referenten zu stellen. Weiterlesen

Preisanpassungen bei Carbonite-Produkten zum 7. März 2019

In: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Unser Hersteller Carbonite gehört mit seiner Datensicherungsplattform zu den führenden Anbietern von Backup- und Disaster Recovery-Lösungen am Markt. Sie und Ihre Kunden – egal ob KMU oder Großunternehmen – sind dank des umfassenden Produktportfolios, bestehend aus Onsite-, Cloud- und Hybrid-Backup sowie Hochverfügbarkeit, immer auf der sicheren Seite.

Um den Markt auch weiterhin mit gezielten Weiterentwicklungen proaktiv voranzutreiben – und das unter Berücksichtigung der gewohnt hohen Qualitätsstandards – reagiert der Hersteller daher mit einer Anpassung des Preismodells.

Ab dem 7. März 2019 wird Carbonite eine Preiserhöhung von 3% auf das gesamte Produktportfolio mit Ausnahme von Carbonite Migrate umsetzen.

Eine detaillierte Übersicht aller Preisänderungen finden Sie ab dem 7. März 2019 in unserem Partnerportal.

Unser Tipp: Profitieren Sie bis daher noch bis zum Stichtag von den gewohnten Konditionen.

Weitere Informationen zu dem neuen Preismodell erfahren Sie natürlich auch telefonisch unter +49 (0)6441 67118-841 oder per Mail. Einen Einblick in das Datensicherungsportfolio erhalten Sie zudem in unserem kostenlosen Webinar oder mit Ihrer persönlichen Testversion.