Ebertlang Ebertlang

Suchmaschinenoptimierung – oder warum Google 22,5 Milliarden verdient

6. Oktober 2008 In: Allgemein

Nach vorsichtigen Schätzungen wird Google im Jahr 2008 einen Umsatz von mindestens 22,5 Milliarden US$ erzielen – immerhin rund 35% mehr als noch im Vorjahr und rund 212% mehr als in 2006. Gleichzeitig prognostiziert der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) für das laufende Jahr alleine für Deutschland einen E-Commerce-Umsatz von über 20 Milliarden Euro.

Was das eine mit dem anderen zu tun hat, fragen Sie sich?

Nun, führt man sich vor Augen, dass derzeit ca. 250.000.000 Suchanfragen täglich an Google gerichtet werden und diese Zahl jeden Monat um ca. 20% steigt, wird einem schnell bewußt, welche Rolle Suchmaschinen im Allgemeinen und Google im Speziellen bei der Online-Vermittlung von Kunden zukommt. Die optimale Positionierung der eigenen Internetseite auf Suchmaschinen – die so genannte Search Engine Optimization, kurz SEO – kann also schnell über Erfolg oder Misserfolg, oder aber doch zumindest über ein stärkeres oder eben weniger starkes Wahrgenommenwerden des eigenen Unternehmens entscheiden.

Wir haben Ihnen einige Websites zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen, den “Wert” Ihrer eigenen Website zu prüfen bzw. die eigene Internetpräsenz noch besser für Google & Co zu optimieren:

  1. Seitwert: Erstellt kostenlos einen Bericht zu technischen Details, Zugriffszahlen, Gewichtungen etc. zur eigenen Website (Vergleichen Sie sich doch mal mit uns: www.ebertlang.com hat einen Seitwert von 24.87/100)
  2. Website Grader: Erstellt kostenlos einen Marketingreport zu Ihrer Website und vergleicht Ihre Internetseite sogar mit dem Mitbewerb (Schlagen Sie uns? www.ebertlang.com hat einen Grade von 87)
  3. SEOTOOLS: Kostenlose Tools (Keyword Suggestion Tool, Competitive Research Tool etc.) und Software zum Thema SEO
  4. Tipps und Tricks zum Thema SEO: Eine nützliche Sammlung von 77 SEO-Tipps zusammengestellt von Michael Sattler
  5. AdWords Webinare: Kostenlose Online-Kurse zum Thema SEO direkt von den Google-Profis
  6. Google Webmaster-Zentrale: Offizielles Blog zum Crawling und zur Indexierung von Webseiten
  7. Website-Boosting: SEO-Blog von Prof. Dr. Mario Fischer vom Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik der FH Würzburg

Sie haben selbst Tipps und Tricks zum Thema SEO oder einen Link für uns?
Dann würden wir uns sehr über einen Kommentar zu diesem Beitrag freuen!


EBERTLANG unterstützt Partner und Endanwender durch erweiterten technischen Support

1. Oktober 2008 In: Allgemein

Jetzt neu: Individuelle Produkteinführungen und -installationen per Remote-Verbindung sowie Unterstützung per Fernwartung bei garantierten Reaktionszeiten

Volker Lang und Steffen Ebert

Wir unterstützen Fachhandelspartner und Endanwender jetzt durch ein komplett überarbeitetes Support-Konzept noch stärker.

Die neu angebotenen Supportverträge mit flexiblen Laufzeiten von 6, 12 und 24 Monaten und einer zugesicherten Reaktionszeit von maximal 4 Stunden bieten eine unbegrenzte Anzahl von Anfragen ohne zusätzliche Abrechnung “pro Fall”, was die technische Unterstützung durch Spezialisten kalkulierbar macht. Die deutsch- oder englischsprachige Betreuung, die für nahezu jedes Produkt aus unserem Portfolio angeboten wird, findet per Priority-E-Mail oder Telefon statt, es kann jetzt aber auch ohne Mehrpreis über eine Remote-Verbindung ein direkter Techniker-Zugriff auf das Kundensystem erfolgen, was eine schnellstmögliche Problembehebung garantiert.

Ebensfalls neu in unserem Dienstleistungsportfolio ist die geführte Installation und Konfiguration einer Lösung per Remote-Verbindung, die zunächst für die Groupware-Lösung MDaemon (www.mdaemon.de) angeboten wird. Mit diesem Service-Produkt wird der Fachhändler oder Endanwender bei der Produktinstallation und dem Anlegen von Benutzerkonten und Mailinglisten sowie dem Einrichten von AntiSpam und SecurityPlus unterstützt. Die öffentlichen und gemeinsamen Ordner, aber auch der MDaemon Outlook Connector, die Synchronisation via SyncML sowie die Archivierungsoption werden erläutert und demonstriert. Diese zweistündige Einführung läßt sich individuell auf die Kundenanforderungen zuschneiden und kann beliebig verlängert werden.

Die Supportverträge sind für Endanwender bereits ab EUR 175,00 erhältlich, die geführte Installation und Konfiguration ab EUR 250,00. Fachhandelspartner kaufen zu Sonderkonditionen ein und können so sicher sein, dass die eigenen Kunden bei Bedarf eine bestmögliche und zeitnahe technische Unterstützung erhalten. Auf die aufwendige Aneignung von Detailwissen, um die Vielzahl der vertriebenen Lösungen auch supporten zu können, kann der Fachhandel nunmehr weitestgehend verzichten.

Weiterführende Informationen zum technischen Support bei EBERTLANG finden Sie online unter http://www.ebertlang.com/portfolio-support.cfm


Rabattaktion: Neuer MDaemon Archive Server zum Vorzugspreis

1. Oktober 2008 In: Allgemein

Der MDaemon Archive Server ist die Archivierungslösung für MDaemon.

Mit dem MDaemon Archive Server wissen Sie immer genau wo jede einzelne Ihrer E-Mails zu finden ist. Sie können Nachrichten problemlos wiederherstellen und ein Verlust einzelner Mails unter den Tausenden in Ihrem Archiv ist unmöglich.

Die meisten Unternehmen sind heute dazu verpflichtet, ein- und ausgehende E-Mail-Kommunikation zu archivieren, dabei aber auch die Persönlichkeitsrechte des Einzelnen zu achten. Mit dem MDaemon Archive Server verwalten Sie die E-Mail-Kommunikation Ihres Unternehmens entsprechend dieser Richtlinien bis zur endgültigen Löschung nach dem vorgeschriebenen Archivierungszeitraum.

Die soeben veröffentlichte Version 2.6 der Software bietet folgende neue Funktionen:

  • Unterstützung von MDaemon 10
  • Unterstützung von SQL Server 2008
  • Unterstützung von Google Chrome
  • Mehrere IMAP Importvorgänge zum selben Zeitpunkt möglich
  • Import von E-Mails aus Verzeichnissen auf dem Server
  • Neue Benutzerkonten können automatisch aktiviert/archiviert werden
  • Erweiterte Funktionen der Defekt-Warteschlange
  • Täglicher Bericht für die Defekt-Warteschlange

Zur Einführung der Version 2.6 bieten wir Ihnen bis zum 31.10.2008 auf alle Vollversionen des MDaemon Archive Servers einen Sonderrabatt von 20%. Um diesen Rabatt als Fachhandelspartner in Anspruch zu nehmen, wählen Sie bitte aus dem Drop-Down-Menue im Warenkorb unseres Partner-Portals den Rabatt-Code “AKT”.

Weiterführende Informationen zum MDaemon Archive Server, kostenlose Testversionen und Termine zu kostenlosen Einführungs-Webinaren finden Sie außerdem hier.


Wingate 6.5 mit Vista-Unterstützung

29. September 2008 In: Allgemein

Die neuseeländische Softwareschmiede Qbik hat für den 8.10.2008 die Release der Version 6.5 der Internet Access Management Suite Wingate angekündigt.

Wingate 6.5 wird die erste Vista-kompatible Version der Software sein, wird durch die Vista32- und XP64-Unterstützung allerdings nicht mehr mit Windows 95, 98, ME und NT4 zusammenarbeiten.

Kunden, die Wingate derzeit noch auf einer dieser Plattformen einsetzen, wird empfohlen, ein Update auf Wingate 6.5 vorzunehmen, das übrigens kostenlos erhältlich sein wird.


Updates für MDaemon SecurityPlus und ProtectionPlus für SecurityGateway verfügbar

24. September 2008 In: Allgemein

Alt-N Technologies veröffentlichte heute zwei Updates:

Das optionale Sicherheitsmodul SecurityPlus für den MDaemon Mailserver liegt ab sofort in der Version 4.0.1 vor. Die Releasenotes finden Sie hier.

Das optionale Sicherheitsmodul ProtectionPlus für das SecurityGateway für Exchange/SMTP liegt ab sofort in der Version 1.1.0 vor. Die Releasenotes finden Sie hier.


Das erste Android-Smartphone ist da

23. September 2008 In: Allgemein

Heute stellen T-Mobile, Google und HTC mit dem “Dream” auf einer gemeinsamen Pressekonferenz das erste Android-Smartphone vor:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=nmniBnVB6wA]

Das Handy soll über einen Touchscreen, eine ausklappbare Tastatur und einen Bewegungssensor verfügen und mit einem angekündigten Verkaufspreis von US$ 199,00 Apples iPhone Konkurrenz machen.

Einen aktuellen Beitrag der New York Times zum neuen iPhone-Konkurrenten finden Sie außerdem hier.


10 Bookmarks von: Martin Nigg

23. September 2008 In: 10 Bookmarks von

Unter der Überschrift “10 Bookmarks” präsentieren wir Ihnen regelmäßig einen Auszug aus den Bookmarks eines Mitarbeiters, eines Partners, eines Freundes…

Diesmal: Martin Nigg, Geschäftsführer, intraService.at

  1. Experts Exchange
  2. Administrator.de
  3. EventID.Net
  4. derStandard.at
  5. SKYTRAX
  6. HOLIDAYCHECK
  7. lonely planet
  8. Airliners.net
  9. RedBull
  10. MOTOR-TALK

Fachhändler im Zugzwang: Insolvente Hersteller

23. September 2008 In: Allgemein

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung bei Maxdata und Leo hat die IT-Business in einem lesenswerten Artikel skizziert, welche Auswirkungen die Insolvenz eines Herstellers für betroffene Fachhändler hat und wie Reseller sich und ihre Kunden schützen können.

Den Artikel finden Sie hier.


I'm a PC and I sell fish

19. September 2008 In: Allgemein

Gestern wurde die zweite Phase der neuen Microsoft-Werbekampagne gestartet, die der Marke neuen Glanz verleihen soll. Angelehnt ist die Kampagne an die beliebten Get-a-Mac-Spots von Apple:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=kkZdkHylJ3w]

Weitere Spots der Kampagne finden sich hier und hier.

Nachtrag:
Blogger fanden inzwischen heraus, dass die Bilder der Kampagne mit Hilfe der Adobe Creative Suite 3 und Apple-Rechner hergestellt wurden. Microsoft nimmt die Erkenntnis gelassen und betont, dass Werbefirmen allerlei Soft- und Hardware für ihre Produkte verwenden würden.


BackupAssist unterstützt Windows 2008 und Vista

16. September 2008 In: Allgemein

Mit dem Release 4.2 der Backup-Lösung BackupAssist aus dem Hause Cortex haben die Entwickler ihre auf NTBackup basierte Lösung für den Einsatz auf Microsoft Vista und Microsoft Windows 2008 Servern erweitert. Die aktuellsten Plattformen von Microsoft sind nicht mehr mit NTBackup, sondern einer neuen Windows Image Komponente ausgestattet, welche nun ebenfalls von BackupAssist unterstützt wird.

Mehr Informationen, die Software zum Download und Termine zur Präsentation finden Sie hier.