Kaseya Endpoint Security 2.1 ab sofort verfügbar

In: Software | Schreibe einen Kommentar

Ab sofort ist die Version 2.1 des Moduls Kaseya Endpoint Security verfügbar, das den Kaseya Virtual Administrator um ein zentral administriertes Antivirusmodul erweitert.

Zusätzlich zu vielfältigen Detailverbesserungen bietet KES 2.1:

  • Neues KES Dashboard – Ermöglicht des schnellen Überblick über den Sicherheitsstatus, Bedrohungen und Lizenzinformationen
  • Neustart-Button: Ist ein Neustart eines Endpunkts nötig, kann dieser umgehend veranlasst werden
  • Automatische Lizenzerweiterung: Auslaufende Signaturlizenzen werden automatisch verlängert
  • Alarm bei AV-Deinstallation: Ein Alarm wird automatisch ausgelöst, wenn ein Benutzer KES auf seiner Maschine deinstalliert.
  • Erweiterte Sprachunterstützung: KES ist nun in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Chinesisch

Weiterführende Informationen zur automatisierten Erbringung von IT-Dienstleistungen mit Kaseya finden Sie hier.

Hintergrundpapier: Wie kommt Schad-Code auf den Firmenrechner?

In: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Die Spezialisten Ralf Benzmüller und Werner Klier unseres Sicherheitspartners G DATA analysieren und erklären in einem aktuellen Hintergrundpapier sehr übersichtlich und ausführlich, wie Schad-Software auf Firmenrechner kommt.

Von Informationen darüber, wie Cyber-Kriminelle Geld verdienen, bis hin zum Ablauf einer typischen Infektionswelle, bieten die Mitarbeiter des G DATA Security Labs einen umfassenden Überblick über das leider immer noch top-aktuelle Thema Malware im Unternehmen.

Das Whitepaper im PDF-Format kann hier kostenlos geladen werden.

3CXPhone 4 – Neues VoIP-Softphone im iPhone-Look

In: Software | Schreibe einen Kommentar

3CXPhone43CX, Anbieter der führenden softwarebasierten IP-Telefonanlage für Microsoft Windows hat soeben das eigene kostenlose VoIP-Softphone in der Version 4Beta vorgestellt.

Der Anwendung wurde eine komplett neue Oberfläche verpaßt und die Zusammenarbeit mit diversen Headsets wurde noch ein wenig konfortabler gestaltet.

Weiterführende Informationen zu 3CXPhone 4Beta und den kostenlosen Download finden Sie hier.

10 VoIP-Missverständnisse gründlich aufgeklärt

In: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Josef Ossenbrunner klärt in einem Beitrag für SearchNetworking.de die 10 häufigsten Missverständnisse rund um die Telefonie via IP auf – ein lesenswerter Artikel, wir wir finden:

http://www.searchnetworking.de/themenbereiche/unified-communications/voice-over-ip/articles/225910/index.html

Outlook Connector für MDaemon in Version 2.2.3 vorgestellt

In: Software | Kommentare 2

MDaemon Outlook Connector ermöglicht in Zusammenarbeit mit dem MDaemon Mailserver die Nutzung sämtlicher Groupware-Funktionen von Outlook. Mit dem MDaemon Outlook Connector greifen Sie gemeinsam mit Ihren Kollegen oder Freunden auf die selben E-Mails, den selben Kalender mit Frei/Gebucht-Planung, gemeinsame Adressbücher, Aufgaben oder Notizen zu.

Soeben hat der Hersteller Alt-N die Version 2.2.3 der Software vorgestellt.
Die Versionsinformationen finden Sie hier.
Weiterführende Informationen zum Outlook Connector für MDaemon hier.

We're hiring: Marketing Professional B-2-B/IT (m/w) in Voll- oder Teilzeit

In: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Sie haben Spaß am Jounglieren mit Worten und wissen, dass auch techniklastige Texte mehr als eine Aneinanderreihung von Anglizismen sein können?
Sie fühlen sich im B-2-B Marketing zuhause und sind IT-affin?

Wir hätten da vielleicht etwas für Sie…

http://www.ebertlang.com/unternehmen-jobs.cfm#a0178

BitDefender 2010 ist da

In: Software | Kommentare 1

BitDefender 2010

BitDefender bietet ab sofort die neue Version 2010 der beliebten Sicherheitslösungen BitDefender Antivirus, Internet Security und Total Security an.

Die Lösungen sind, wie gehabt, für 1, 3, 5 und 10 User verfügbar und können vom Fachhandel ab sofort über EBERTLANG, dem offiziellen BitDefender-Distributor, bezogen werden.

BitDefender 2010 neu und verbessert:

  • Mehr Schutz: Active Virus Control
    Diese innovative Technologie kontrolliert in Echtzeit alle laufenden Programme auf Malware-Aktivitäten. Wird ein vordefinierter Schwellenwert erreicht, wird das Programm als schädlich eingestuft.
  • Mehr Geschwindigkeit: Optimiertes Scannen
    Vermeidet das Scannen von als sicher bekannten Dateien, verbessert die Scan-Geschwindigkeit und reduziert die Systemauslastung. BitDefender stellt eine kontinuierlich aktualisierte Datenbank mit als vertrauenswürdig bekannten Dateien bereit.
  • Leichtere Bedienung: Benutzerprofile
    Egal, ob Sie Sicherheitsexperte oder normaler Anwender sind: BitDefender macht es Ihnen leicht, die Sicherheit Ihres PCs zu verwalten. Wählbare Benutzerprofile (z.B. Gamer, Eltern) bieten Ihnen stets die passenden Sicherheitseinstellungen.

Weiterführende Informationen zu den BitDefender-Sicherheitslösungen finden Sie hier.
Weiterführende Informationen zu den aktuellen Preisen und Konditionen für den Fachhandel finden Sie hier.

Per "Last Chance Special" auf BackupAssist v5 aktualisieren und sparen

In: Software | Schreibe einen Kommentar

Ganz sicher arbeitet BackupAssist in der Version 3 noch zuverlässig auf der ursprünglichen und inzwischen veralteten Hard- und Software, der Hersteller jedoch bietet seit dem 30. Juni 2008 keinerlei Support mehr für die stark veraltete Version an – und wir, als Exklusivpartner im deutschsprachigen Europa, dementsprechend leider auch nicht.

Um den Umstieg auf die aktuelle Version 5 der Software, die zahlreiche Neuerungen bietet, noch schmackhafter zu machen, bietet Cortex I.T. jetzt im Rahmen einer bis zum 18.09.2009 befristeten „Last Chance“-Aktion einen Rabatt von 25% auf den Update-Listenpreis bei Bestellung einer Aktualisierung von v3 auf v5 und verschenkt zudem mit jeder Bestellung eine 12-monatige Aktualisierungsgarantie!

Aktualisieren Sie jetzt auf BackupAssist v5 und sparen Sie noch bis 18.09.2009!

Wir beraten Sie gerne.

Intellipool stellt v4 des führenden Netzwerkmonitors vor

In: Software | Schreibe einen Kommentar

Intellipool v4Intellipool Network Monitor (INM) ist eine umfassende Lösung zur Überwachung, Benachrichtigung und Berichterstattung zu den Aktivitäten Ihres Netzwerks. INM ermöglicht die Überwachung von Windows-, Solaris-, AIX-. HP-UX-, Linux- und BSD-Betriebssystemen ganz ohne Agenten.

Mit der neuesten Version 4 der Software, die Intellipool jetzt in einer Vorab-Version vorgestellt hat, zeigt der schwedische Entwickler wieder einmal, warum er zurecht Technologieführer ist.

Testen Sie Intellipool 4 heute schon kostenlos und unverbindlich online:

http://sandbox.intellipool.com:8080
User: sandbox
Passwort: sandbox

Weiterführende Informationen zu Intellipool finden Sie hier.

11 Fragen an: Steven Chua

In: 11 Fragen an | Schreibe einen Kommentar

Steven ChuaUnter der Überschrift „11 Fragen an“ präsentieren wir Ihnen Interviews mit interessanten Menschen aus der ITK-Welt.

Heute: Steven Chua, Mitinhaber und Non-executive Director und Business Development Manager bei Cortex I.T. Labs, dem Hersteller von BackupAssist.

Wenn Sie sich selbst interviewen sollten, welches wäre die erste Frage, die Sie sich stellen würden?
Worum geht es Ihnen im Leben primär?

Und was wäre die Antwort?
Meine Kinder so zu erziehen, dass Ihnen Familie und Gesellschaft etwas bedeuten. Sie sind derzeit in unterschiedlichen Stadien ihrer Entwicklung, aber die bisherigen Ergebnisse machen mir Mut.

Was glauben Sie ist die größte Errungenschaft, die wir dem Internet zu verdanken haben?
Die Globalisierung von Nischenanbietern und die zunehmende Geschwindigkeit beim Informationsaustausch.

Nehmen wir an, H. G. Wells Zeitmaschine gäbe es wirklich. In welche Zeit würden Sie reisen und was würden Sie dort tun?
Ich würde nach vorne reisen, ins Frühjahr 2010, um einen Blick auf die globale wirtschaftliche Situation zu werfen, kleine Unternehmen nach den dann aktuellen Bedürfnissen zu interviewen und die zu ziehenden Lottozahlen herauszufinden.

Nennen Sie drei Personen, mit denen Sie gerne einmal zu Abend essen würden und verraten Sie uns warum…
Wenn wir alle zusammen essen würden, wohl Gott, Ivan und meine Frau. Gott, weil ich ein paar Fragen an ihn hätte. Meine Frau, weil ich ihre Hilfe dabei bräuchte, etwas adäquates (für Gott) zu kochen und Ivan, weil er zur Höchstform aufläuft, wenn der erste Wein eingeschenkt wird.

Nennen Sie uns drei Orte, die Sie vor Ihrem Tod (noch einmal) sehen möchten…
Die Blue Mountains in Australien, Paris und Weihnachten in Aspen, Colorado.

Was wollten Sie werden, als Sie ein Kind waren?
Flash Gordon der Superheld!

Was tun Sie, wenn Sie gerade nicht arbeiten?
Ich beschäftige mich mit meiner Playstation, Zeitungen und mit der Pflege unseres Teichs – achso, und ein paar Hausarbeiten ;-)

Nennen Sie uns drei Titel von Ihrer aktuellen Playlist…
Angels (Robbie Williams), Home (Michael Buble), Wanna Get to Know You (G-Unit).

Ihr größter Fehler?
Dieses Blog nicht schon früher entdeckt zu haben!

Ihr abschliessender Kommentar oder Ihr Lebensmotto?
Make a Difference Today!

Das Interview führte Steffen Ebert.