MDaemon-Schulung für Systemadministratoren

In: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

MDaemon sicher installieren, administrieren und supporten Training

Sie gehören zu den mehr als 87.000 Kunden, die auf MDaemon als schnellen, wirtschaftlich vorteilhaften und sicheren E-Mail-Server vertrauen? Mehr als 4,4 Millionen Nutzer versenden monatlich über 1 Milliarde E-Mails über einen MDaemon – und diese Zahl steigt täglich an.

Um sicher zu stellen, dass in Ihrem Unternehmen auch zukünftig die Schlüssel-Technolgie E-Mail reibungslos funktioniert und Sie das Optimum aus Ihrem Kommunikationsserver holen, bieten wir Ihnen eine MDaemon-Schulung speziell für Systemadministratoren.

In der Tagesschulung erhalten Sie einen tiefgreifenden Einblick in den MDaemon Mailserver und die dazugehörigen Add-Ons. Sie werden geschult in der Installation und Administration von einzelnen Benutzerkonten über Groupware-Funktionen bis hin zu Nutzung der Mobility-Funktionen.

Weiterführende Informationen zur Schulung, die Agenda sowie die Veranstaltungsorte und Termine finden Sie hier.

Spitzenplätze für BitDefender und G Data

In: Software | Schreibe einen Kommentar

Im jüngsten Test von av-comparatives.org eroberten die von uns vertriebenen Antivirus-Lösungen von BitDefender und G Data mit Erkennungsraten von 97,8% bzw. 99,8% wieder Spitzenplätze und wurden jeweils mit dem Zertifikat „Advanced+“ ausgezeichnet.

Weiterführende Informationen und Details zum Test finden Sie hier:
http://www.av-comparatives.org/images/stories/test/ondret/avc_report23.pdf

Version 8 der 3CX IP-Telefonanlage veröffentlicht

In: Software | Schreibe einen Kommentar
3CX hat Version 8 seiner beliebten VoIP-PBX für Microsoft Windows jetzt offiziell veröffentlicht. Die Funktionalität der IP-Telefonanlage wurde unter anderem um eine Instant-Messaging-Funktion erweitert. Zusätzliche neue Leistungsmerkmale sind eine optimierte Verwaltung und Provisionierung von IP-Telefonen sowie ein integriertes Softphone.
“Die 3CX IP-Telefonanlage hat von Version zu Version kontinuierlich an Leistungsstärke und Zuspruch gewonnen: Inzwischen vertrauen über 10.000 Kunden weltweit auf unser Produkt. Version 8 überzeugt mit einer bisher unerreichten Skalierbarkeit und unterstützt bis zu 512 gleichzeitige Anrufe und über 2000 Nebenstellen je Anlagen-Server“, so Nick Galea CEO von 3CX. „Unternehmen können dank 3CX nicht nur die Produktivität ihrer Mitarbeiter steigern, sondern profitieren zudem von niedrigeren Betriebskosten. Durch die zusätzliche Unterstützung kostengünstiger VoIP-Gateways und bedingt durch sinkende Preise für IP-Telefone lässt sich der ROI zudem noch schneller erreichen“, betont Galea.
Weitere neue Leistungsmerkmale der 3CX IP-Telefonanlage 8:
·         Neuer 3CX Assistant mit Möglichkeit zur Gesprächsaufzeichnung (selbst von per IP-Telefon gehaltenen Anrufen) und integriertem Softphone
·         Skalierbar für bis zu 512 gleichzeitige Anrufe über einen Anlagen-Server
·         Vollständige CRM-Integration für Microsoft Outlook und Salesforce.com
·         Nutzung des 3CX Assistant per Fernzugriff via sichere Tunnel-Verbindung
·         Überarbeitetes MyPhone-Benutzerportal mit neuer Ansicht für ausgehende, eingehende und verpasste Anrufe sowie einer neuen, intuitiveren Oberfläche zur Rufweiterleitung
·         Erweiterte MyPhone-Seite zur Statuskontrolle von Nebenstellen mit Präsenzüberwachung von jedem Ort und Betriebssystem aus
·         Sperrliste für unerwünschte Anrufer
·         Persönliches und Firmen-Telefonverzeichnis zum einfachen Tätigen von Anrufen
·         Übertragung des persönlichen Telefonverzeichnisses an einzelne IP-Telefone
·         Optimierte Verwaltung von IP-Telefonen: Überwachung aller verbundenen Geräte und erneute Provisionierung oder Neustart bei Bedarf
·         Secure-RTP-Verbindung mit Sprachverschlüsselung
·         Secure-RTP-Verbindung mit Sprachverschlüsselung
·         Signalisierungsmethode „Alle signalisieren“ für Warteschleifen
·         Warteschleifen-Signalisierungsmethode „Nacheinander“ für Skill-based Routing (SBR) an kompetente Agenten
·         Weiterleitung von an Mobiltelefone geleiteten Anrufen an Firmen-Mailbox im Fall von „Nicht angenommen“ oder bei Rufabweisung

3CX hat Version 8 seiner beliebten VoIP-PBX für Microsoft Windows jetzt offiziell veröffentlicht. Die Funktionalität der IP-Telefonanlage wurde unter anderem um eine Instant-Messaging-Funktion erweitert. Zusätzliche neue Leistungsmerkmale sind eine optimierte Verwaltung und Provisionierung von IP-Telefonen sowie ein integriertes Softphone. 3CX

“Die 3CX IP-Telefonanlage hat von Version zu Version kontinuierlich an Leistungsstärke und Zuspruch gewonnen: Inzwischen vertrauen über 10.000 Kunden weltweit auf unser Produkt. Version 8 überzeugt mit einer bisher unerreichten Skalierbarkeit und unterstützt bis zu 512 gleichzeitige Anrufe und über 2000 Nebenstellen je Anlagen-Server“, so Nick Galea, CEO von 3CX. „Unternehmen können dank 3CX nicht nur die Produktivität ihrer Mitarbeiter steigern, sondern profitieren zudem von niedrigeren TK-Betriebskosten. Durch die zusätzliche Unterstützung kostengünstiger VoIP-Gateways und bedingt durch sinkende Preise für IP-Telefone lässt sich der ROI zudem noch schneller erreichen“, betont Galea.

Die neuen Leistungsmerkmale der 3CX IP-Telefonanlage v8 in der Übersicht:

  • Neuer 3CX Assistant mit Möglichkeit zur Gesprächsaufzeichnung (selbst von per IP-Telefon gehaltenen Anrufen) und integriertem Softphone
  • Skalierbar für bis zu 512 gleichzeitige Anrufe über einen Anlagen-Server
  • Vollständige CRM-Integration für Microsoft Outlook und Salesforce.com
  • Nutzung des 3CX Assistant per Fernzugriff via sichere Tunnel-Verbindung
  • Überarbeitetes MyPhone-Benutzerportal mit neuer Ansicht für ausgehende, eingehende und verpasste Anrufe sowie einer neuen, intuitiveren Oberfläche zur Rufweiterleitung
  • Erweiterte MyPhone-Seite zur Statuskontrolle von Nebenstellen mit Präsenzüberwachung von jedem Ort und Betriebssystem aus
  • Sperrliste für unerwünschte Anrufer
  • Persönliches und Firmen-Telefonverzeichnis
  • Übertragung des persönlichen Telefonverzeichnisses an einzelne IP-Telefone
  • Optimierte Verwaltung von IP-Telefonen: Überwachung aller verbundenen Geräte und erneute Provisionierung oder Neustart bei Bedarf
  • Secure-RTP-Verbindung mit Sprachverschlüsselung
  • Signalisierungsmethode „Alle signalisieren“ für Warteschleifen
  • Warteschleifen-Signalisierungsmethode „Nacheinander“ für Skill-based Routing (SBR) an kompetente Agenten
  • Weiterleitung von an Mobiltelefone geleiteten Anrufen an Firmen-Mailbox im Fall von „Nicht angenommen“ oder bei Rufabweisung

Weiterführende Informationen zu 3CX und kostenlose Testversionen finden Sie hier.

Supportnet News: Virenschutz "Made in Germany" erhält Bestnoten

In: Software | Schreibe einen Kommentar

In einem aufwändigen Einzeltest nahm die Redaktion G Data TotalCare 2010 genauestens unter die Lupe.

Das Ergebnis: In allen relevanten Punkten überzeugte das Produkt des deutschen Herstellers die Tester von Virus Bulletin:

„In vielen Tests hat G Data bereits seine konstant hervorragende Schadcode-Erkennung unter Beweis gestellt. […] Überwältigt vom Funktionsumfang dieser Suite, kommen wir zum Ende dieses Berichts und bleiben gänzlich beeindruckt. G Data punktet besonders bei der Oberfläche, hier wartet es mit vielen kleinen Wundern auf, die sicherlich auch technisch weniger versierte Anwender ansprechen. G Data hat die Geschwindigkeit seines Produkts erheblich verbessert, ohne dabei Abstriche bei der Sicherheit einzugehen. Das Problem der starken Systembelastung, die viele Hersteller davon abhält zwei Virenengines einzusetzen, hat G Data als echter Major Player der Sicherheitsszene hervorragend gelöst.“

Den Artikel finden Sie hier: http://www.supportnet.de/newsthread/2263461

Kaseya Endpoint Security 2.1 ab sofort verfügbar

In: Software | Schreibe einen Kommentar

Ab sofort ist die Version 2.1 des Moduls Kaseya Endpoint Security verfügbar, das den Kaseya Virtual Administrator um ein zentral administriertes Antivirusmodul erweitert.

Zusätzlich zu vielfältigen Detailverbesserungen bietet KES 2.1:

  • Neues KES Dashboard – Ermöglicht des schnellen Überblick über den Sicherheitsstatus, Bedrohungen und Lizenzinformationen
  • Neustart-Button: Ist ein Neustart eines Endpunkts nötig, kann dieser umgehend veranlasst werden
  • Automatische Lizenzerweiterung: Auslaufende Signaturlizenzen werden automatisch verlängert
  • Alarm bei AV-Deinstallation: Ein Alarm wird automatisch ausgelöst, wenn ein Benutzer KES auf seiner Maschine deinstalliert.
  • Erweiterte Sprachunterstützung: KES ist nun in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Chinesisch

Weiterführende Informationen zur automatisierten Erbringung von IT-Dienstleistungen mit Kaseya finden Sie hier.

Hintergrundpapier: Wie kommt Schad-Code auf den Firmenrechner?

In: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Die Spezialisten Ralf Benzmüller und Werner Klier unseres Sicherheitspartners G DATA analysieren und erklären in einem aktuellen Hintergrundpapier sehr übersichtlich und ausführlich, wie Schad-Software auf Firmenrechner kommt.

Von Informationen darüber, wie Cyber-Kriminelle Geld verdienen, bis hin zum Ablauf einer typischen Infektionswelle, bieten die Mitarbeiter des G DATA Security Labs einen umfassenden Überblick über das leider immer noch top-aktuelle Thema Malware im Unternehmen.

Das Whitepaper im PDF-Format kann hier kostenlos geladen werden.

3CXPhone 4 – Neues VoIP-Softphone im iPhone-Look

In: Software | Schreibe einen Kommentar

3CXPhone43CX, Anbieter der führenden softwarebasierten IP-Telefonanlage für Microsoft Windows hat soeben das eigene kostenlose VoIP-Softphone in der Version 4Beta vorgestellt.

Der Anwendung wurde eine komplett neue Oberfläche verpaßt und die Zusammenarbeit mit diversen Headsets wurde noch ein wenig konfortabler gestaltet.

Weiterführende Informationen zu 3CXPhone 4Beta und den kostenlosen Download finden Sie hier.

10 VoIP-Missverständnisse gründlich aufgeklärt

In: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Josef Ossenbrunner klärt in einem Beitrag für SearchNetworking.de die 10 häufigsten Missverständnisse rund um die Telefonie via IP auf – ein lesenswerter Artikel, wir wir finden:

http://www.searchnetworking.de/themenbereiche/unified-communications/voice-over-ip/articles/225910/index.html