Ebertlang Ebertlang

Home Office: Strategien aus der Praxis für eine erfolgreiche Umsetzung

20. Juli 2020 In: Feature lexikon

Heimarbeit prägte die IT-Landschaft im Jahr 2020 ganz besonders. Boten im vergangenen Jahr nur rund 25% der Betriebe die Möglichkeit, von Zuhause zu arbeiten, dürfte sich die Zahl nun deutlich erhöht und das Konzept dazu an Bedeutung gewonnen haben. Wie Sie dies nutzen, neue Kunden darauf vorbereiten und erfolgreich sowie sicher solche Arbeitsplätze einrichten, haben wir bei den Geschäftsführern der Systemhäuser Digital Mountain GmbH und Data Kontor Lüneburg GmbH sowie unserem Teamleiter Technical Support, Steffen Köhler, nachgefragt. 

Home Office

Flexible Arbeit dank Notebooks

4 Tage Präsenzzeit im Büro, 1 Tag Heimarbeit – so sieht bei vielen Betrieben eine typische Regelung für die Arbeit von Zuhause aus. Um hier möglichst ohne Aufwand zwischen den einzelnen Orten wechseln zu können, empfiehlt sich zunächst die Umstellung aller Mitarbeiter auf leistungsstarke Notebooks, sagt Steffen Köhler, Teamleiter Technical Support bei EBERTLANG: “Wir haben schon vor vielen Jahren unsere Desktop-PCs durch Laptops ersetzt. Dank VPN-Zugang können wir so nicht nur Zuhause einfacher mit allen Anwendungen und Daten arbeiten, sondern auch mobil auf Messen oder bei Schulungen.”

Weiterlesen

ESET-Knowledge Base bietet gesammeltes Security-Know-how auf einen Blick

29. April 2020 In: Security, Feature lexikon

Wie aktiviere ich ESET Endpoint Antivirus? Was muss ich bei der Konfiguration der ESET Full Disk Encryption beachten und wie verwalte ich mobile Endgeräte mit Hilfe des ESMC? Antworten auf solche Fragen finden Sie in der umfangreichen Knowledge Base unseres Security-Spezialisten ESET.

Mit den Lösungen bieten Sie Ihren Kunden IT-Sicherheit weit über die gängige Antiviren-Thematik hinaus – das Portfolio bietet unter anderem auch modernste 2-Faktor-Verschlüsselung und Mobile Security. Bei Frage dazu finden Sie in der ausführlichen Wissensdatenbank schnell und einfach passende Antworten, Handbücher und Dokumentationen.

Zur ESET-Knowledge Base gelangen Sie hier.

ESET kennenlernen

Die zahlreichen ESET-Auszeichnungen und -Vorteile für Fachhandelspartner sprechen für sich, genau wie die über 100 Millionen Nutzer in mehr als 180 Ländern, die ESET zu einem der Marktführer machen. Lernen Sie die ESET-Lösungen in der Praxis kennen, indem Sie sich Ihre kostenlose Testversion sichern oder unser unverbindliches Webinar besuchen. Gerne beraten wir Sie auch persönlich unter +49 (0)6441 67118-842 oder per E-Mail.


Neue Termine: kostenfreie Online-Zertifizierungen

28. April 2020 In: Backup & Continuity, Messaging, Feature lexikon

Über 3.000 Fachhandelspartner haben die Chance bereits genutzt und sich kostenlos für unsere Produkte zertifizieren lassen. Aufgrund dieser großen Nachfrage wird das Angebot um weitere Termine verlängert: Nutzen Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern auch im Mai die Chance, sich kostenfrei fortzubilden!

Unsere Online-Zertifizierungen bieten wir für den E-Mail- und Groupwareserver MDaemon, die Backup-Software BackupAssist und die E-Mail-Archivierungslösungen von MailStore an:

  • MDaemon Certified Administrator (MDCA) 2020/21 am 29.07.2020
  • BackupAssist Certified Partner (BACP) 2020/21 am 22.07.2020
  • MailStore Certified Partner (MSCP) 2020/21 am 05.08.2020
  • MailStore Certified Technician (MSCT) 2020/21 am 12.08.2020

Sie haben Fragen zu unserem Online-Angebot oder wünschen weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns gerne via E-Mail oder telefonisch unter +49 (0)6441 67188-838.


So verdienen Systemhäuser Geld mit Microsoft 365

14. April 2020 In: Backup & Continuity, Messaging, Security, Feature lexikon

Die Marschroute von Microsoft ist klar definiert: Microsoft 365 soll über kurz oder lang die bisherigen Standalone-Produkte wie Exchange und Microsoft Office ablösen. Für Systemhäuser bedeutet diese Umstellung aber eine Menge Herausforderungen, beispielsweise geringere Margen, die damit verbundene Suche nach zusätzlichen Umsatzquellen und eine Migration in die Cloud. Wie IT-Profis diesen Wandel meistern und trotzdem gewinnbringende Einnahmen erzielen können, haben wir bei den drei Systemhäusern Bunte & Klein GmbH, MOG-MBH und More IT Business GmbH sowie unserem Head of Sales Marc Fischer nachgefragt. 

Geld mit Office 365 verdienen

“Microsoft liefert Verkaufsargumente für Microsoft 365-Dienstleistungen selbst” 

Marc Fischer

Marc Fischer
Head of Sales, Prokurist EBERTLANG

Dass Microsoft 365 nicht mit dem Kauf und der Einrichtung endet, erklärt zunächst Marc Fischer: “Microsoft 365 ist nichts anderes als ein E-Mail-Server, der früher vor Ort installiert wurde – natürlich noch ergänzt durch zusätzliche Dienste wie beispielsweise Teams und Projects.” Die Relevanz für weitere Services ist daher klar gegeben: “Jedes Unternehmen ist verpflichtet, E-Mails rechtssicher aufzubewahren, also benötige ich auch bei Microsoft 365 zwingend eine E-Mail-Archivierung wie beispielsweise MailStore.” Und weiter: “IT-Dienstleister haben außerdem keinen Zugriff auf Backups – versehentlich gelöschte Daten sind also unter Umständen für immer verloren. Und auch die IT-Security muss zusätzlich abgedeckt werden.”

Zwar stellt Microsoft die Infrastruktur zur Verfügung; für die Datensicherung, E-Mail-Archivierung und den umfassenden Schutz vor Schadsoftware sieht sich der Konzern aber nicht in der Verantwortung: ”Microsoft liefert die Verkaufsargumente für Microsoft 365-Dienstleistungen also selbst. Als Fachhändler kann ich genau hier ansetzen, meine Kunden auf die Notwendigkeit von Zusatzlösungen hinweisen und so neue Umsätze generieren”, sagt Fischer.

Weiterlesen

Nutzen Sie jetzt Ihre Freiräume: Wir schenken Ihnen alle Teilnahmegebühren für unsere Online-Zertifizierungen

26. März 2020 In: Backup & Continuity, Messaging, Feature lexikon

Jetzt ist Ihre Gelegenheit, entstehende Freiräume zur optimalen Fortbildung Ihrer Mitarbeiter zu nutzen. Wir unterstützen Sie dabei und schenken Ihnen alle üblicherweise anfallenden Teilnahmegebühren für unsere Online-Zertifizierungen.

Nehmen Sie die Chance wahr, investieren Sie ein paar Stunden in die Zukunft Ihres Unternehmens und schulen Sie sich und Ihre Kollegen in unseren Lösungen. So bringen Sie sich und Ihre Mitarbeiter auf den neuesten Stand und vertiefen Ihr Produktwissen, um noch besser für zukünftige Kundenberatungen gewappnet zu sein.

Bereits über 2.000 Anmeldungen

Unsere kostenlosen Online-Zertifizierungen für die Lösungen von Altaro, BackupAssist, MailStore und MDaemon verzeichnen bereits über 2.000 Anmeldungen – nutzen auch Sie diese Chance und melden Sie sich zusammen mit Ihren Kollegen für unsere neuen Termine an:

Wappnen Sie Ihre Kunden gegen die aktuelle Krise

Zeiten wie diese erfordern besondere Maßnahmen, um Ihre Kunden auch weiterhin lückenlos betreuen zu können. Wir bieten Ihnen deshalb

  • unser Webinar zu unserer neuen Notfallmanagement-Lösung Plan4Continuity, in dem Sie erfahren, wie Sie innerhalb weniger Minuten einen Maßnahmenkatalog für jede denkbare Krisensituation erstellen, sowie
  • das neue Webinar Herausforderung Homeoffice: So vermeiden Sie die Backup-Krise. Darin zeigen wir Ihnen, wie Sie für eine reibungslose Datensicherung sorgen – auch, wenn Ihre Kunden isoliert von zuhause arbeiten.

Wenn Sie Fragen zu unserem Online-Angebot haben oder weitere Informationen wünschen, kontaktieren Sie uns gerne persönlich. Sie erreichen uns via E-Mail oder telefonisch unter +49 (0)6441 67188-838.


Lockdown wegen Corona – so sorgen Sie mit Ihren Backups vor, wenn niemand im Büro ist

18. März 2020 In: Backup & Continuity, Feature lexikon

Ein verlassenes Büro birgt mehrere spezifische Risiken für Ihre IT-Infrastruktur, insbesondere für die Backups Ihrer Kundendaten. Unser BackupAssist-Hersteller Cortex I.T. hat zusammengefasst, vor welchen Problemen und Herausforderungen Sie als IT-Dienstleister stehen und welche Möglichkeiten Sie haben, sich auf eine Schließung bei Ihren Kunden vorzubereiten, so dass die Sicherheit der Daten auch dann gewährleistet ist, wenn das Büro leer ist.

Aktuell befinden Sie und andere IT-Dienstleister sich in der Situation, zwar für die Verwaltung der Backup-Systeme und IT-Infrastruktur Ihrer Kunden verantwortlich zu sein, die akute Ausbreitung des Corona-Virus aber derzeit alles auf den Kopf stellt. Ein kompletter Lockdown des öffentlichen und geschäftlichen Lebens ist in Teilen der EU bereits Realität, in Ländern wie Deutschland steht er sehr wahrscheinlich kurz bevor. Viele der von Ihnen betreuten Firmen haben ihre Mitarbeiter bereits ins Homeoffice entsendet und niemand wird in den nächsten Wochen (evtl. sogar Monaten) im Büro sein.

Die Probleme bei Ihren Backups während eines Lockdowns

Problem 1: Niemand kann die Backup-Festplatten austauschen

Innerhalb der vielen kleinen Unternehmen, die auf USB-Festplatten, RDX-Kassetten oder Bänder sichern, wird es niemanden im Büro geben, der die Sicherungsgeräte austauschen kann. Wenn also alle Mitarbeiter ihre Sachen packen und ins Homeoffice verschwinden, bleibt das gleiche Backup-Gerät angeschlossen und Ihre Backups werden ständig überschrieben. So wird Ihre zuvor solide Sicherungsstrategie schnell zusammenbrechen.

Um das Sicherungsgerät auszutauschen und ein Offsite- und/oder Offline-Backup zu erhalten, müssen Sie also alternative Vorkehrungen treffen, um das gleiche Maß an Cyber Resilience zu erreichen.

Weiterlesen

Altaro VM Backup: So binden Sie virtuelle Laufwerke aus einem Backup ein

11. März 2020 In: Backup & Continuity, Feature lexikon

Seit Version 8.2.1 bietet Altaro VM Backup, die Backup-Lösung für virtuelle Maschinen, eine zusätzliche Wiederherstellungsmöglichkeit: Mit dem Feature “Instantly mount virtual disks from the backup data” sind Sie in der Lage, VHD- und VHDX-Dateien auf der Altaro-Installation als Laufwerksbuchstaben zu mounten.

Wie Sie das Feature nutzen, zeigen wir Ihnen in unserem aktuellen Video:

Altaro VM Backup: So binden Sie virtuelle Laufwerke aus einem Backup ein

Altaro bietet Ihren Kunden damit eine schnelle Datenwiederherstellung auf Dateiebene. Als Administrator ist es Ihnen damit möglich, einzelne Dateien unkompliziert und schnell wiederherzustellen, ohne dass ein kompletter Restore nötig ist.

Das Mounten eines virtuellen Datenträgers ist außerdem sinnvoll, wenn Sie

  • eine Partition im ReFS-Format haben,
  • Berechtigungs- oder Datumsattribute an Dateien oder Ordnern ändern wollen,
  • eine Suchfunktion für die Daten benötigen oder
  • eine VM im Einsatz haben, bei der die Windows-Datendeduplizierung aktiv ist.

Mehr zu Altaro

Informationen zu Altaro VM Backup erhalten Sie in unserem Webinar. Gerne stellen wir Ihnen auch eine kostenfreie NFR-Version aus. Für weitere Fragen erreichen Sie uns zudem unter +49 06441 67118-841 oder via E-Mail.


Was tun, wenn ich ein chaotisches Netzwerk erbe?

19. Februar 2020 In: Service Automation, Feature lexikon

Bestimmt kennen Sie diese Situation: Ein neuer Kunden bittet Sie um Hilfe, weil er mit seinem vorherigen IT-Dienstleister unzufrieden war. Sie besuchen Ihren Kunden vor Ort und stellen bei der Bürobesichtigung fest, dass dort ein totales Netzwerk-Chaos herrscht: In jedem Raum finden Sie Switches, die den einen vorhandenen LAN-Anschluss in drei oder vier Anschlüsse aufteilen, aus mehreren einzelnen Arbeitsstationen wurde notdürftig ein Server zusammengesetzt und ein normaler Router für Privatanwender soll über 100 Endgeräte bedienen.

Netzwerkchaos_SolarWinds-MSP-blog

Sie stehen nun vor einer ganzen Reihe von Herausforderungen:

Sie müssen Ihrem Kunden die aktuelle katastrophale Situation deutlich machen und ihm erklären, dass sein Netzwerk dringend auf ein abgestimmtes, gesichertes und überwachtes Niveau umgestellt werden muss, da Sie als betreuender IT-Dienstleister sonst keinen zuverlässigen Betrieb der Systeme gewährleisten können. Dabei soll Ihr Kunde verstehen, dass eine professionelle Netzwerkstruktur Sicherheitslücken schließen und Probleme beseitigen kann, noch bevor diese überhaupt auftreten. Sie müssen ihm überdies verdeutlichen, dass eine Behebung des Chaos mit zeitlichem Aufwand Ihrerseits verbunden ist.

Wie Sie hierbei vorgehen, zeigen Ihnen die folgenden Schritte.

Weiterlesen

5 Podcasts, die jeder ITler abonniert haben sollte

15. Januar 2020 In: Feature lexikon

Podcast killed the radio star! Im Auto auf dem Weg zum Kunden oder in der Mittagspause – Podcasts sind für viele ein fester täglicher Begleiter geworden. Kein Wunder, schließlich gibt es zu jedem Thema hochwertige und kurzweilige Audiofolgen, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben. Deshalb haben wir unsere EL-Kollegen gefragt, welches die 5 Podcasts sind, die jeder IT-Profi abonniert haben sollte.

5 Podcasts, die jeder IT-Profi abonniert haben sollte
Weiterlesen

Video: So verdienen Sie Geld mit Office 365

28. November 2019 In: Feature lexikon, Allgemein

Der Einsatz von Office 365 bietet Ihnen als Fachhändler keine attraktiven Margen! Dabei benötigen die Cloud-Anwendungen von Microsoft die gleichen Dienstleistungen wie klassische On-Premises-Lösungen – Ihre Kunden sind also auf dieselben Zusatzservices von Ihnen angewiesen. In unserem neuen Video erklären wir Ihnen, mit welchen Argumenten Sie Ihren Kunden zusätzliche Office 365-Dienstleistungen in den Bereichen Backup, E-Mail-Archivierung und sichere E-Mail-Kommunikation anbieten:

So verdienen Sie Geld mit Office 365

Die passenden Lösungen bietet unser Portfolio. In den Bereichen Backup, E-Mail-Archivierung und sichere E-Mail-Kommunikation stellen wir Ihnen die Tools für Office 365 zur Verfügung, mit der Sie zusätzliche Services anbieten und zudem etwaige Sicherheitslücken in der Microsoft-Plattform schließen können:

Weiterlesen