Ebertlang Ebertlang

Aktuelle Kampagne: N-able einsetzen und Security-Gutschrift in doppelter Höhe des Kaufpreises erhalten

28. September 2021 In: Aktionen und Promotions, Service Automation

Unser Hersteller N-able bietet Ihnen eine neue Aktion: Schließen Sie einen N-able RMM– oder N-Central-Vertrag ab und erhalten Sie eine Gutschrift für die Add-ons N-able Backup, Endpoint Detection & Response (EDR) und Passportal in doppelter Höhe Ihres Vertragswerts. Wenn Sie von einem anderen ausgewählten RMM-Hersteller zu N-able wechseln, reduzieren sich sogar Ihre gewohnten Konditionen um 0,01 € pro Agent.

Beispiel: Sie schließen einen RMM-Vertrag über 500 € ab und erhalten 1000 € Credits für die genannten Add-ons. Reichen Sie außerdem die Rechnung Ihres aktuellen RMM-Anbieters ein, bietet Ihnen N-able die gleichen Konditionen, aber um 0,01 € pro Agent günstiger.

Weiterlesen

Technische Live-Demo: IT-Automatisierung mit N-able RMM – vom Agent bis zum Patch-Management

18. August 2021 In: Service Automation

Routineaufgaben sind Allesfresser! Sie rauben Zeit, Nerven und Ressourcen – und das, während Kundenanforderungen immer weiter steigen. Mit der Remote Monitoring- und Management-Lösung N-able RMM holen Sie sich Ihre Freiräume für das Tagesgeschäft zurück. 

In unserer technischen Live-Demo am 28.09. um 14:30 Uhr zeigen Ihnen unsere Kollegen Karina Tremmel und Manuel Bauer, wie Sie

  • N-able RMM unkompliziert einrichten,
  • im Tagesgeschäft bedienen und
  • optimal für eine effiziente IT-Automatisierung nutzen. 

Profitieren Sie von den Tipps unserer Kollegen, um Ihre Managed Services weiter voranzubringen: jetzt kostenfrei anmelden

Managed Services: “Unsere Arbeit ist ohne N-able RMM nicht mehr vorstellbar”

Im Video erzählt Volker Küch vom Systemhaus CCL-Systemtechnik, warum er auf die Softwarelösungen von N-able setzt und wie er sein Tagesgeschäft mit N-able RMM in großen Teilen automatisieren kann: 

Managed Services: “Unsere Arbeit ist ohne N-able RMM nicht mehr vorstellbar”

Mehr erfahren

In unserem Webinar stellen wir Ihnen vorab die Managed Services-Lösungen von N-able vor. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, N-able RMM unverbindlich im Vorfeld der Live-Demo zu testen. Für alle weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung: telefonisch unter +49 (0)6441 67118-844 oder via E-Mail


Notfallpatches veröffentlicht: PrintNightmare-Fix mit CWA oder N-able im Handumdrehen ausrollen

7. Juli 2021 In: Service Automation

Vor etwa einer Woche wurde bekannt, dass ein gefährlicher Exploit-Code im Umlauf ist, durch den Schadsoftware auf Windows-Rechnern installiert werden könnte. Auf diese “PrintNightmare” getaufte Sicherheitslücke hat Microsoft nun reagiert und erste Sicherheitsupdates veröffentlicht. Windows-Nutzer sind dazu aufgefordert, die Notfallpatches so schnell wie möglich zu installieren.

Mit unseren Remote Monitoring- und Management-Tools ConnectWise Automate und N-able RMM können Sie die Patches bei all Ihren Kunden in einem Rutsch einrichten. So funktioniert es:

Weiterlesen

Netzwerke aktuell durch Windows-Schadcode-Lücke bedroht: Wir bieten die Lösung noch vor dem Windows-Patch

1. Juli 2021 In: Service Automation

Zur Zeit bedroht ein gefährlicher Exploit-Code ganze Netzwerke. Dieser setzt an einer bislang ungepatchten Sicherheitslücke des Spooler-Dienstes an, einer Windows-Anwendung, die für das Starten von Druckaufträgen verantwortlich ist. Hiervon können auch viele Ihrer Kunden betroffen sein.

Mit unseren Remote Monitoring- und Management-Lösungen ConnectWise Automate und N-able RMM müssen Sie nicht auf den Windows-Patch warten und können die Schadcode-Lücke sofort neutralisieren.

So funktioniert es:

  • Mit unseren RMM-Lösungen halten Sie den Spooler-Dienst auf allen Servern sofort an und deaktivieren ihn.
  • Nach der Deaktivierung kann unverzüglich die Überwachung des Dienstes erfolgen, damit dieser nicht unbemerkt wieder gestartet wird.
  • Sobald Microsoft einen Patch veröffentlicht hat, kann dieser auf allen Kunden-Systemen direkt und zentral installiert werden.

Die ausführlichen Anleitungen zum Deaktivieren des Spooler-Dienstes finden Sie in den jeweiligen Knowledge Base-Artikeln:

Jetzt zu unseren RMM-Lösungen informieren

Haben Sie Fragen zu unseren RMM-Lösungen und der Deaktivierung des Spooler-Dienstes? Gerne stehen wir Ihnen kurzfristig telefonisch unter +49 (0)6441 67118-844 oder per E-Mail zur Verfügung.


Break/Fix vs. RMM: Wie Sie und Ihre Kunden von Managed Services profitieren

18. Juni 2021 In: Service Automation

Rund ein Drittel aller deutschen IT-Dienstleister setzt immer noch auf das klassische Break/Fix-Modell, bei dem nach Aufwand abgerechnet wird. Schwierig vor allem, weil man als Systemhaus nur auf Kundenanfragen reagieren statt proaktiv handeln kann. Dabei hält der Umstieg auf Managed Services durch eine RMM-Lösung viele Vorteile bereit – für beide Seiten. Denn: Als MSP bieten Sie Ihren Kunden eine hohe Dienstleistungsqualität und profitieren selbst von wiederkehrenden Einnahmen.

rmm-break-fix-vorteile

Ihre Vorteile durch RMM:

  • Vorhersagbarer Cashflow: Anders als im Break/Fix-Modell zahlen Ihre Kunden eine monatliche Gebühr für die Überwachung und Wartung ihrer Systeme. So können Sie als Systemhaus sich auch in Krisenzeiten auf regelmäßige Zahlungsströme verlassen.
  • Automatisierung von Routineaufgaben: Viele RMM-Lösungen enthalten Tools zur Automatisierung wiederkehrender Aufgaben, z.B. dem Einspielen von Updates oder der Installation neuer Software. IT-Dienstleister müssen diese nun nicht mehr manuell durchführen und sparen Zeit sowie Kosten. Beispiel: Ihr Kunde benötigt einen neuen PC. Über entsprechende Tools lässt sich dieser vollautomatisch für die Auslieferung vorbereiten, indem der Rechner vorkonfiguriert wird und alle benötigten Programme installiert werden.
  • Fehlerbehebung per Fernwartung: In RMM-Systeme ist eine Fernwartungslösung integriert, wodurch die Kosten für Ihre bisherige Lösung wegfallen. Zusätzlich haben Sie hier die Möglichkeit, Probleme ohne geteilten Bildschirm zu lösen. Für erkannte Fehler lassen sich bspw. Skripte erstellen, die im Hintergrund laufen und besagten Fehler auf beliebig vielen Rechnern gleichzeitig beheben. So wird der Endnutzer nicht in seiner Arbeit gestört und beide Seiten sparen Zeit.
  • Proaktive Problemlösung: Mithilfe eines RMM-Tools können Sie die Systeme Ihrer Kunden laufend überwachen. Auftretende Probleme lassen sich so im Vorfeld erkennen und frühzeitig lösen, bevor sie größeren Schaden anrichten. Beispiel: Ist ein bestimmter Eintrag in einer ini-Datei nicht gesetzt, kann dies Probleme bei kritischen Kundenanwendungen verursachen. Durch einen Automatismus lässt sich diese Datei regelmäßig prüfen und bei Bedarf um den nötigen Eintrag ergänzen. Das spart Zeit und schont sowohl Ihre als auch die Nerven Ihres Kunden.
Weiterlesen

Die 5 größten Security-Schwachstellen im Mittelstand

2. Juni 2021 In: Security, Service Automation

Trotz seit Jahren stark steigender Cyberkriminalität sind viele mittelständische Unternehmen noch immer unzureichend ausgestattet, um Angriffe auf das Unternehmensnetzwerk abzuwehren. So machen sich viele Firmen leicht angreifbar und können zudem meist erst dann handeln, wenn es bereits zu einem Sicherheitsvorfall gekommen ist. Die 5 größten Sicherheitsrisiken im Mittelstand stellen wir Ihnen hier vor: 

IT-Security-Schwachstellen im Mittelstand

1. Keine umfassenden Security-Lösungen

Viele Unternehmen haben keine Lösung im Einsatz, die sie ausreichend gegen zielgerichtete Angriffe schützt. Dadurch machen sie sich anfällig für Industriespionage, CEO-Fraud oder Spear-Phishing. Meist fehlt außerdem auch die Möglichkeit, sicherheitsrelevante Vorfälle untersuchen zu können. So werden Schwachstellen im System oft zu spät erkannt oder Vorfälle schlimmstenfalls gar nicht erst bemerkt.

Unser Tipp: Mit den Security-Lösungen von ESET lassen sich alle Endpoints im Unternehmen zuverlässig vor Schadsoftware schützen. Bieten Sie Ihren Kunden mit der Hornetsecurity Advanced Threat Protection außerdem Schutz vor gezielten Angriffen per E-Mail.

Weiterlesen

Back to the roots: Aus SolarWinds MSP wird N-able

26. März 2021 In: Service Automation

Aus SolarWinds MSP wird N-able! Damit begrüßt Sie ab sofort ein Hersteller auf unseren Webseiten, dessen Namen bei vielen Veteranen aus der IT-Branche ein fester Begriff ist.

N-able wurde bereits im Jahr 2000 gegründet und etablierte sich mit der RMM-Lösung N-central als ein Pionier im Bereich Managed Services. Seit 2017 sind die fortschrittlichen und benutzerfreundlichen Lösungen für Managed Services Provider unter dem Namen SolarWinds MSP ein Teil des EBERTLANG-Portfolios und helfen Systemhäusern und IT-Dienstleistern, den Schritt zum MSP erfolgreich zu meistern.

Neuer Name, aber kein Neuling auf dem Markt

Mit den Lösungen von N-able in den Bereichen Management, Continuity und Security gelingt Systemhäusern der Einstieg in das Thema Managed Services spielend! N-able bietet Ihnen u.a.

Für weitere Informationen zu N-able empfehlen wir Ihnen die Anmeldung für unser kostenloses Webinar. Zudem können Sie sich kostenfreien Testversionen sichern. Für alle weiteren Fragen erreichen Sie uns unter +49 (0)6441 67118-844 oder via E-Mail


Managed Services zukunftssicher gestalten: SolarWinds MSP und EBERTLANG beim Channel meets Cloud-Kongress

19. Februar 2021 In: Veranstaltungen und Events, Service Automation

Gemeinsam mit SolarWinds MSP und dem Managed Services Provider meinAdmin nehmen wir am virtuellen Channel meets Cloud-Kongress teil, der in diesem Jahr unter dem Motto “Rethinking Managed Services” stattfindet. Seien Sie kostenfrei am 03. März dabei und erfahren Sie von meinAdmin-Geschäftsführer Patrick Jäger, wie Sie durch Ihr Serviceangebot nicht nur die aktuellen Pandemie-Herausforderungen meistern, sondern auch für die Zeit nach der Krise optimal aufgestellt sind.

C.M.C-Kongress

Klar ist: COVID-19 hat grundlegend die Art und Weise verändert, wie Unternehmen agieren. Für Systemhäuser geht es darum, die bestmöglichen Serviceangebote für die Zukunft auszuarbeiten für Themen wie Security, Home Office und die Verbesserung der Produktivität. Wer zudem seine Umsätze und Margen gut kennt, kann darüber hinaus flexibel auf Wünsche und Bedürfnisse von Kunden reagieren, die durch die Krise in Schieflage geraten. 

So nehmen Sie kostenfrei teil

Patrick Jäger berichtet in der Live-Session mit anschließender Fragerunde ab 14:45 Uhr, wie diese Themen in seinem Unternehmen mit den Lösungen von SolarWinds MSP praktisch umgesetzt werden und gibt weitere hilfreiche Tipps zum richtigen Umgang mit der Krise. Zudem können Sie an unserem virtuellen Messestand mehr zu den Managed Services-Lösungen von SolarWinds MSP erfahren und mit uns ins Gespräch kommen, sodass Sie die Tipps aus der Live-Session direkt umsetzen können. 

Ihr Freiticket erhalten Sie direkt auf der Seite des C.M.C-Kongresses: jetzt anmelden

Für weitere Informationen zu SolarWinds MSP bieten wir vorab unser unverbindliches Webinar an. Zudem können Sie sich Ihre kostenfreien Testversionen sichern. Für alle weiteren Fragen rund um den Kongress und die Produkte erreichen Sie uns unter +49 (0)6441 67118-844 oder via E-Mail


Technische Live-Demo: So einfach gelingt die zentrale Backup-Administration mit SolarWinds Backup

5. Februar 2021 In: Backup & Continuity, Service Automation

Schnell verliert man den Überblick, wenn viele verschiedene Backup-Lösungen eingesetzt werden, um alle Daten beim Kunden zu erfassen. In unserer technischen Live-Demo am 25. März um 10:30 Uhr stellen wir Ihnen SolarWinds Backup vor, eine Hybrid-Lösung, mit der Sie unter anderem Server, Workstations und Microsoft 365 sichern – zentral und leicht zu administrieren.

Schritt für Schritt zeigen Ihnen unsere Kollegen Karina Tremmel und Thalim Wagner gemeinsam mit Damjan Mirtic, Senior Account Manager beim Hersteller SolarWinds MSP, wie einfach Ihnen die erfolgreiche Einrichtung der umfassenden Backup-Lösung gelingt und welche konkreten Möglichkeiten sich daraus für Sie als Systemhaus ergeben.

Melden Sie sich noch heute kostenfrei an: zur Registrierung.

So einfach automatisieren Sie Ihre wiederkehrenden Aufgaben mit SolarWinds MSP

Wie oft haben Sie sich schon nach Feierabend oder am Wochenende um Routineaufgaben, beispielsweise Windows-Patching oder Software-Updates, gekümmert? Holen Sie sich Ihre verdiente freie Zeit zurück und automatisieren Sie wiederkehrende Aufgaben – mit SolarWinds RMM, das sich auch nahtlos mit SolarWinds Backup verbinden lässt.

N-able RMM: Probleme proaktiv beheben und Routineaufgaben automatisieren

Mehr erfahren

Lernen Sie das umfangreiche Managed Services-Portfolio von SolarWinds MSP in unserem unverbindlichen Webinar kennen. Außerdem bieten wir Ihnen kostenfreie Testversionen für SolarWinds RMM und SolarWinds Backup. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich via E-Mail und telefonisch unter +49 (0)6441 67118-844 zur Verfügung.


5 Routineaufgaben, die Sie mit SolarWinds RMM automatisieren sollten

10. Dezember 2020 In: Service Automation

Gerade als IT-Administrator könnten Sie manchmal 6 Arme gleichzeitig gebrauchen, um anfallende Routineaufgaben schnell und effizient zu bewältigen. Wir zeigen Ihnen 5 Aufgaben, die Sie mit der Remote Monitoring und Management-Lösung SolarWinds RMM von SolarWinds MSP schnell automatisieren können.

  1. Erkennung und Import neuer Geräte: Durch die Echtzeiterkennung des Netzwerkscans behalten Sie dauerhaft den Überblick über die Kundennetzwerke und können mit nur wenigen Klicks zusätzliche Überwachungen einrichten.
  2. Onboardings: Dank der Lösung können Sie verschiedene Onboarding-Prozesse neuer Kundensysteme automatisieren, dadurch wird der Onboarding-Prozess sowohl für Ihr Team als auch für Ihre Kunden viel einfacher.
  3. Patch-Konfiguration: Automatisieren Sie Ihr Patch-Management und stellen Sie sicher, dass Patches immer zur richtigen Zeit in der richtigen Version ausgerollt werden.
  4. Aktualisierung des Virenschutzes: SolarWinds RMM übernimmt für Sie die Konfiguration und Aktualisierung der integrierten Virenschutzlösung – so sind Ihre Kunden immer auf dem neuesten Stand ihrer AV-Software und umfassend vor Cybergefahren geschützt.
  5. Backup-Jobs: Überprüfen und verwalten Sie Ihre Kunden-Backups mit nur einem Blick, so gewährleisten Sie proaktiv die Geschäftskontinuität und sorgen für mehr Vertrauen.

SolarWinds RMM kennenlernen

Mit SolarWinds RMM gelingt der Einstieg in den Bereich Managed Services so einfach wie nie zuvor. Überzeugen Sie sich selbst: Besuchen Sie unser Webinar oder testen Sie SolarWinds RMM 30 Tage lang kostenlos. Selbstverständlich sind wir auch jederzeit persönlich per Telefon unter +49 (0)6441 67118-844 oder per
E-Mail für Sie erreichbar.