Ebertlang Ebertlang

Posten, liken, teilen – 3 Jahre EBERTLANG bei Facebook

11. Februar 2014 In: Allgemein

Facebook. Ganz nüchtern betrachtet ist das die „Webseite eines internationalen sozialen Netzwerks“. Seit mittlerweile 10 Jahren ermöglicht es uns, mit anderen Menschen in Verbindung zu treten und Inhalte mit ihnen zu teilen. Von einer Studentenbude in Harvard aus verbreitete sich das soziale Netzwerk in der ganzen Welt – mittlerweile zählt es mehr als eine Milliarde Mitglieder!

Man kann von Facebook also halten, was man möchte – die Relevanz für das Privat- als auch das Geschäftsleben vieler Menschen lässt sich nicht leugnen. Auch wir nutzen Facebook gerne als zusätzlichen Kommunikationskanal, über den Sie unkompliziert mit uns in Kontakt treten können – und zwar auf persönlicher, völlig ungezwungener Ebene.

Daher sind wir seit Anfang 2011 mit einer eigenen Seite im größten sozialen Netzwerk der Welt vertreten. Dort lassen wir Sie nicht nur an jeglichen Unternehmens- und Portfolioneuheiten teilhaben, sondern schlicht an allem, was wir für interessant, kurios und erwähnenswert halten. Aber nicht nur das – neben spannenden Neuigkeiten aus der IT-Welt bieten wir Ihnen auch exklusive, oftmals lustige Einblicke hinter die Kulissen: Schmunzeln Sie beispielsweise über unsere grandiosen Web-Fundstücke und verfolgen Sie die berüchtigten Fußball-Schlachten unserer Fifaliga – auf unserer Facebook-Seite kommt niemals Langeweile auf!

Schreiben Sie uns also doch einfach mal auf facebook.com/EBERTLANG und lassen Sie uns wissen, was Sie uns schon immer sagen wollten. Wenn Sie bei der Gelegenheit auch noch auf den berühmten “Gefällt mir”-Button klicken, freuen wir uns umso mehr!


Der Zeit voraus?

14. Januar 2014 In: Allgemein

Es waren schon immer die Sonderlinge, die Belächelten und für verrückt Erklärten, die mit ihren Visionen und ihrem unerschütterlichen Ehrgeiz Meilensteine in der technischen Evolution setzten. Leonardo da Vinci oder die Gebrüder Wright zum Beispiel, Bill Gates oder Steve Jobs – die Liste ließe sich beliebig lang fortsetzen. So unterschiedlich diese Persönlichkeiten auch sein mögen, eines haben sie gemein: Sie alle hatten oder haben Visionen davon, wie die Welt durch ihre Arbeit verändert werden kann.

Elon Musk ist so ein Typ. Er schuf mit angeblich nur 2.000 Dollar in der Tasche einen der größten Internetdienstanbieter, träumte danach von der Marktführerschaft im Bau von Elektroautos und schickt sich seit einiger Zeit an, mit SpaceX den Weltraum zu erobern. Große Veränderungen schafft man eben nur mit großen Zielen, anders könnte man seine Vision des Hyperloops nicht erklären. Ob Neid oder Ungläubigkeit – natürlich wird auch Elon Musk von einigen belächelt. Aber, und das ist gut so, der Ehrgeiz dieser Menschen ist größer als das Misstrauen anderer und so treiben sie die Entwicklung voran, bescheren uns tolle Erfindungen oder machen uns das Leben einfach einfacher.

Was Pioniere auszeichnet, ist das Gespür für den Status quo von morgen.

Auch wir bei EBERTLANG bezeichnen uns gerne als Early Adopter, als Vorreiter und Impulsgeber – und ja, in unserem Portfolio befinden und befanden sich schon immer Lösungen, die ihrer Zeit voraus waren. Als Beispiel sei nur LabTech genannt – Automatisierung von IT-Services wird einer der großen Trends 2014 sein. Auch WinGate war damals, zu einer Zeit, in der Internetzugang und -verwaltung noch keine Rolle in der Unternehmenskultur spielten, eine solche Vorreiter-Lösung.

Seiner Zeit voraus zu sein, nicht den anderen nacheifern – das zeichnet uns aus. Deshalb sind wir, ähnlich einem Trüffelschwein, ständig auf der Suche nach genau diesen, dem Trend vorauseilenden Lösungen und werden so auch in Zukunft für die eine oder andere Überraschung gut sein. Garantiert.