Ebertlang Ebertlang

5 Risiken bei der Backuperstellung – und wie Sie diese vermeiden

24. Januar 2023 In: Backup & Storage

Backups sind die Lebensversicherung von Unternehmen. Kommt es zu einem Sicherheitsvorfall – sei es beispielsweise durch Ransomware oder mutwillig löschende Mitarbeiter –, schnellt der Puls oft in die Höhe: Hat alles bei der Sicherung geklappt? Und sind die Backups funktionsfähig? Wir zeigen Ihnen 5 potentielle Risiken bei der Erstellung von Datensicherungen – und wie Sie diese vermeiden.

Risiko 1: keine Offsite-Backups
Backups beim Kunden vor Ort sind wichtig, aber das Unternehmensgebäude darf nicht der einzige Standort sein. Denn: Wasserschäden, Brände und die eingangs erwähnten verärgerten Mitarbeiter können Daten ein schnelles Ende setzen. Offsite-Backups an mehreren Standorten – physisch und in der Cloud – schaffen zusätzliche Sicherheitsebenen.

Risiko 2: keine Testläufe
Die Sorge, ob Datensicherungen funktionieren oder nicht, kann schnell genommen werden, wenn Sie regelmäßige Testläufe durchführen. Viele Backup-Lösungen bieten die Möglichkeit, Restore-Tests in festgelegten Abständen automatisch durchzuführen – samt Screenshots und Reports.

Risiko 3: ungeklärte Zuständigkeiten
Wer ist für einen bestimmten Bereich verantwortlich? Wer kennt die Passwörter? Und wer kann im Notfall einen Restore anstoßen? Fragen und Zuständigkeiten, die innerhalb des Systemhauses unbedingt geklärt werden müssen. Zudem sollten immer mindestens zwei verantwortliche Personen ausgewählt werden, denn auch personell muss es ein “Backup” geben.

Risiko 4: zu lange Backupzeiträume
Schnelllebige Branchen können es erforderlich machen, Datensicherung nicht nur einmal, sondern mehrfach am Tag zu erstellen. Die Frage sollte daher immer sein: Auf welche Datenmenge kann ein Unternehmen verzichten, bevor es kritisch für das Geschäft wird? Entsprechend muss die “Recovery Point Objective” (RPO) bestimmt werden.

Risiko 5: Sparsamkeit
Jedes Unternehmen möchte möglichst kosteneffizient arbeiten – ein nachvollziehbarer Wunsch. Trotzdem sollte gerade bei der Datensicherung nicht am falschen Ende gespart werden. Neben einer leistungsstarken Backup-Lösung, die alle Bedürfnisse abdeckt, sind auch sichere Hardware sowie Cloud-Speicher wichtige Faktoren, bei denen keine Abstriche gemacht werden dürfen.

Unsere Backup-Lösungen

Mit unserem umfangreichen Portfolio bieten wir Ihnen garantiert die passende Backup-Lösung, die Ihnen hilft, Kundenanforderungen optimal abzudecken und die oben genannten Risiken zu vermeiden. Egal, ob Microsoft 365, Endpoints, virtuelle Maschinen oder klassische Server – mit den Lösungen von Carbonite, Cortex, Hornetsecurity, N-able und SEP sind Sie optimal aufgestellt. Mit EL storage powered by Wasabi bieten wir Ihnen zudem einen leistungsstarken S3-kompatiblen Cloud-Speicher.

Mehr erfahren

Besuchen Sie unsere Webinare, um mehr zu den Produkten zu erfahren. Wir bieten Ihnen außerdem kostenfreie Testversionen an. Gerne beraten wir Sie zudem individuell zu Ihren Anforderungen: Rufen Sie uns an unter +49 (0)6441 67118-841 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert