Ebertlang Ebertlang

“Eine funktionierende IT ist zu einem Grundbedürfnis geworden” – unser Schweizer Geschäftsführer Fabian Elser im Interview

25. November 2021 In: Hinter den Kulissen

Seit November lenkt er als Managing Director die Geschicke der EBERTLANG Swiss AG, zuvor war er über viele Jahre Inhaber und Geschäftsführer des IT-Systemhauses KF data AG – wir stellen Ihnen Fabian Elser im Interview vor.

Was hast Du gemacht, bevor Du zu EBERTLANG gekommen bist?

Die meiste Zeit meines Berufslebens habe ich bei der KF data AG (ehemals Keel & Frei AG) verbracht. Von 2005 bis 2021 nahm ich dort ‒ mit einem dreijährigen Abstecher nach Tirol ‒ so ziemlich jede Rolle einmal ein.

Obwohl ich früher ein Vollbluttechie war, hat sich meine Rolle natürlich verändert, je länger ich dort gearbeitet habe. Spätestens mit Beginn meiner betriebswirtschaftlichen Weiterbildung ging das Interesse am „selber schrauben“ immer weiter zurück. Ich suchte nicht mehr nach Problemen, die ich lösen konnte, sondern immer mehr nach Lösungen und Wegen, mit denen wir Probleme bei unseren Kunden vermeiden konnten. Das waren Dinge wie die Einführung eines nach ISO 9001 zertifizierten Managementsystems, das Arbeiten mit Tickets oder der Aufbau unserer kleinen, aber feinen eigenen Cloud-Lösung „rhy.cloud“.

Du wechselst zwar den Ort, aber nicht die Branche. Was bedeutet IT für Dich?

Die Frage war früher einfacher zu beantworten. 😊 Da konnte ich noch Dinge sagen wie: „Die IT ist der Lebensnerv eines Unternehmens“. Aber heute ist das ja ein bisschen anders. Wir alle konsumieren IT permanent in irgendeiner Form, sei es beruflich oder privat. Es ist das normalste der Welt, dass wir erreichbar sind, Dinge in die Cloud hochladen, chatten, Videokonferenzen abhalten etc.

Eine funktionierende IT ist mit allem, was so dazugehört, zu einem Grundbedürfnis geworden.

Was ist Deine Rolle bei EBERTLANG?

Als Managing Director bei der EBERTLANG Swiss AG bin ich für die strategische und operative Leitung der Schweizer Tochterfirma zuständig. Oder einfach gesagt: Meine Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass wir als EBERTLANG Schweiz genauso erfolgreich und persönlich mit unseren Partnern zusammenarbeiten, wie es die Kollegen in Wetzlar tun. Meine langjährige Erfahrung als Systemhaus-Geschäftsführer, der mit EBERTLANG zusammengearbeitet hat, wird mir dabei helfen, die Bedürfnisse des Fachhandels genau anzusprechen.

Du kennst EBERTLANG bereits seit vielen Jahren als Fachhandelspartner. Was ist aus Deiner Sicht das Besondere an EL?

Man begegnet sich stets auf Augenhöhe. Ich hatte jederzeit das Gefühl, dass man uns seitens EBERTLANG nur jene Lösungen präsentierte, die wirklich Sinn für unser Systemhaus ergeben haben. So wurde oftmals aus dem Gespräch heraus eine neue Idee geboren oder sogar Input für die strategische Ausrichtung der Firma gegeben.

Wo findet man Dich fernab von EBERTLANG?

Mit großer Wahrscheinlichkeit trifft man mich auf dem Fußballplatz des FC Montlingen. Meine beiden Söhne spielen bei den Junioren und ich bin Trainer der 2. Mannschaft. Ansonsten könnte ich mich auch hinter einem meiner vielen Grills verstecken oder auf dem E-Bike unterwegs sein.

Hattest Du vor 20 Jahren schon Berührungspunkte mit dem Thema IT und Computer?

Vor ziemlich genau 20 Jahren habe ich meine Ausbildung zum Informatiker mit Fachrichtung Systemtechnik gestartet. Da ich bereits davor in der IT arbeitete, kann ich das gut und gerne mit “Ja” beantworten. Anders als bei vielen war ich aber nie ein „Zocker“, der so zur IT kam.

EBERTLANG ist spezialisiert auf IT-Infrastruktur-Software. Welches Betriebssystem arbeitet bei Dir zu Hause?

Windows 11… aber eigentlich bin ich privat so gut wie nie am Computer. Ich erledige fast alles per Handy. Und da bin ich ganz klar bei Android als Betriebssystem.

Zum Abschluss: Beschreibe Dich mit drei Worten!

  • fleißig
  • direkt
  • gesellig

Lieber Fabian, herzlich willkommen im Team! 😊

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.