Ebertlang Ebertlang

ESET stellt neue Bundles vor und bietet angepasstes Rabattmodell

15. Juli 2021 In: Security

Mit seinen Produktbundles bietet Ihnen unser IT-Security-Hersteller ESET verschiedene Kombinationen seiner Lösungen an. Solche Bundles sind günstiger als der Erwerb der Einzellösungen und genau auf die unterschiedlichen Kundenbedürfnisse abgestimmt. Einige dieser Produktbundles hat ESET jetzt noch übersichtlicher benannt und in seine PROTECT-Linie integriert.

Die neu benannten Bundles in der Übersicht:

  • ESET PROTECT Enterprise On-Prem (ehemals: ESET Targeted Attack Protection)
  • ESET PROTECT Entry (ehemals: ESET Endpoint Protection Advanced Cloud)
  • ESET PROTECT Entry On-Prem (ehemals: ESET Endpoint Protection Advanced)
  • ESET PROTECT Essential (ehemals: ESET Endpoint Protection Standard Cloud)
  • ESET PROTECT Essential On-Prem (ehemals: ESET Endpoint Protection Standard)
  • ESET PROTECT Essential Plus On-Prem (ehemals: ESET Dynamic Endpoint Protection – Antivirus Level)

Die ESET PROTECT-Linie startet mit der Entry-Variante, die neben der zentralen Verwaltungskonsole auch die ESET Endpoint Protection beinhaltet. In der PROTECT Advanced-Variante kommen dann Cloud-Sandboxing und die ESET Full Disk Encryption hinzu. ESET PROTECT Complete enthält darüber hinaus noch einen Mailschutz sowie die ESET Cloud Office Security. Daneben existieren auch Bundles für spezielle Anforderungen, z.B. ESET PROTECT Essential oder ESET PROTECT Enterprise, welche zusätzlich mit der Endpoint Detection & Response (EDR) ausgestattet sind.

Neben der Neubenennung der bestehenden Bundles hat ESET auch ein brandneues Bundle gelauncht: die ESET PROTECT Complete On-Prem. Hierbei handelt es sich um die On-Prem-Variante des gleichnamigen Cloud-Produkts. Der entscheidende Unterschied: ESET PROTECT Complete On-Prem enthält keine Lösung für Cloud-Security.

Weitere Informationen zu den neuen Bundles und ihren integrierten Lösungen finden Sie in diesem One-Pager sowie der ESET PROTECT-Bundlebroschüre.

Angepasstes Rabattmodell

Parallel zum Launch der neuen Bundles hat ESET auch sein Rabattmodell angepasst. Konkret bedeutet dies Folgendes:

  • In Zukunft sind keine Kombinationen zwischen Cross-Update und segmentspezifischen Discounts mehr möglich
  • Der Discount für öffentliche Einrichtungen und Non-Profit-Organisationen (GOV/NGO) wurde auf 30% erhöht
  • Der Discount für Bildungseinrichtungen (EDU) bleibt bei 50%
  • Der Cross-Update-Discount beträgt 30%
  • Cloud-Bundles sind von Preisnachlässen komplett ausgeschlossen

Mehr zu ESET

Sie möchten mehr über die neuen PROTECT-Bundles von ESET erfahren? In unserem kostenfreien Webinar stellen wir Ihnen die Pakete einzeln vor. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne auch persönlich zur Verfügung, telefonisch unter +49 (0)6441 67118-842 oder via E-Mail.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.