SecurityGateway 6.5: mehr Schutz dank Makro-Erkennung in E-Mail-Anhängen und erweiterter Verwaltung von gesperrten Dateianlagen

In: Messaging | Schreibe einen Kommentar

Keine Chance für getarnte Malware: Die E-Mail-Firewall SecurityGateway ist in Version 6.5 erschienen. Dank der Makro-Erkennung in E-Mail-Anhängen und einer neuen Scan-Funktion für TNEF-Dateien bieten Sie Ihren Kunden noch mehr Schutz bei der täglichen E-Mail-Kommunikation.

Die Neuerungen von SecurityGateway 6.5 im Überblick:

  • Makro-Erkennung in E-Mail-Anhängen
    Cyberkriminelle verwenden oft Makros in E-Mail-Anhängen, um Malware zu verbreiten. Dank SecurityGateway 6.5 und der eingebetteten Antiviren-Engine werden ab sofort auch versteckte Makros in E-Mail-Anhängen erkannt und blockiert – so schützen Sie Ihre Kunden effektiv vor getarnter Malware.
  • Erweiterte Verwaltung von gesperrten Dateianlagen
    Das Rich Text Format wird von vielen E-Mail-Clients nur als Winmail.dat-Datei empfangen. Die Version 6.5 von SecurityGateway scannt diese TNEF-Dateien fortan auf gesperrte Dateianlagen und filtert diese vollautomatisch heraus – das heißt mehr Sicherheit für Ihre Kunden und mehr Kontrolle für Sie als Administrator.
  • Unterstützung externer DatenbankenDie
    Datenbank kann mit der neuen Version jetzt auf einem externen Firebird-Server gehostet werden – das sorgt für eine deutlich verbesserte Performance.

Weitere Informationen zu SecurityGateway 6.5 finden Sie in den offiziellen Release Notes des Herstellers MDaemon Technologies.

Security Gateway kennenlernen

Sie kennen SecurityGateway noch nicht? Überzeugen Sie sich selbst von der leistungsstarken E-Mail-Firewall und testen Sie sie 30 Tage lang kostenfrei. Für weitere Fragen oder Anliegen kontaktieren Sie uns gerne persönlich via Telefon unter +49 (0)6441 67118-843 oder per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.