Exchange 2010 wird abgekündigt – Ihre Umsatzchance mit MDaemon

In: Messaging | Schreibe einen Kommentar

Pünktlich zum Jahresbeginn wird Microsoft den Support für den Exchange Server 2010 einstellen. Das heißt: Ab Januar 2020 erhält der E-Mail-Server keine Sicherheitsupdates mehr und das System stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Nutzen Sie dieses Datum, um Ihren Kunden mit dem MDaemon Email Server eine echte Alternative zu bieten – sicher und zudem ohne hohe Lizenzpreise. 

Der E-Mail- und Groupware-Server aus dem Hause MDaemon Technologies bietet alles, was Ihre Kunden für die tägliche E-Mail-Kommunikation und erfolgreiche Zusammenarbeit benötigen:

  • Gemeinsame Nutzung von E-Mails, Kalendern, Kontakten und Dokumenten
  • Verlässliche Sicherheits- und Anti-Spam-Funktionen: Virenprüfung und Malwareschutz durch MDaemon AntiVirus
  • Nahtlose Integration in Microsoft Outlook
  • Webbasierte Administration und Clients

How-to-Video: 3 Möglichkeiten für den Wechsel zum MDaemon Email Server

Wie einfach der Wechsel und eine Migration vom Exchange Server zum MDaemon Email Server gelingt, zeigen wir Ihnen ausführlich und anhand von drei anschaulichen Beispielen in unserem How-to-Video. Darin wird auch die Migration des Microsoft Small Business Server 2011 behandelt, der ebenfalls im Januar 2020 abgekündigt wird.

Die perfekte Exchange-Alternative

Umfangreiche Funktionen für Anwender und Administratoren bei gleichzeitig geringem Aufwand für Installation und Wartung machen den MDaemon Email Server zur perfekten Microsoft Exchange-Alternative. Ein weiterer Vorteil für Ihre Kunden: deutlich geringere Kosten und ein einfaches sowie transparentes Lizenzmodell – ohne Abstriche bei den Funktionen. 

Vergleichen Sie selbst: In unserem Dokument stellen wir Ihnen die Top 4 der E-Mail-Server gegenüber – jetzt herunterladen! Melden Sie sich außerdem zu unserem kostenfreien Webinar an und testen Sie das Produkt mit Ihrer persönlichen Testversion ausführlich auf Herz und Nieren. 

Selbstverständlich stehen wir Ihnen für Rückfragen auch telefonisch unter +49 (0)6441 67118-843 oder per E-Mail zur Verfügung. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.