Feature-Lexikon: PGP-Verschlüsselung von E-Mails mit MDaemon

In: Software | Schreibe einen Kommentar

Im Zuge der E-Mail-Flut vor allem in Unternehmen werden jeden Tag millionenfach vertrauliche Informationen weitergegeben. Auch deshalb sollte eine E-Mail-Verschlüsselung Standard sein. In der Praxis allerdings gelten Verschlüsselungsverfahren auf Kundenseite oftmals immer noch als zu kompliziert, zu teuer und nur wenig benutzerfreundlich. Dass dies nicht sein muss, zeigt die im MDaemon Email Server integrierte MDPGP-Verschlüsselung. Wir erläutern Ihnen die wichtigsten Details zu diesem Feature des bewährten Mail- und Groupware-Servers aus dem Hause MDaemon.

Seit Version 15.5.0 bietet MDaemon mit dem MDPGP-Plugin eine OpenPGP-Encryption sowie ein effizientes Schlüsselmanagement. Bei OpenPGP handelt es sich um ein offenes, standardisiertes Datenformat zum Signieren sowie Ver- und Entschlüsseln unterschiedlichster Datenarten und E-Mails. So können E-Mail-Inhalte beispielsweise nur von denjenigen gelesen werden, die sie auch entschlüsseln können.

Asymmetrische Verschlüsselung für mehr Sicherheit

MDPGP verwendet hierfür eine asymmetrische Verschlüsselung. Heißt: Bei Sender und Empfänger kommen jeweils zwei Schlüssel zum Einsatz, nämlich ein öffentlicher und ein privater. Erstere können problemlos an beliebig viele Empfänger verteilt werden, letzterer ist lediglich dem jeweiligen Anwender zugänglich. MDPGP verwaltet diese privaten Schlüssel der Benutzer lokal auf dem MDaemon-Server in einem sogenannten Schlüsselbund.

Soll eine E-Mail also verschlüsselt versendet werden, wird diese zunächst mit dem öffentlichen Schlüssel des Empfängers codiert. Dieser öffnet die Mail im nächsten Schritt mit seinem privaten Schlüssel. Im Gegensatz zur symmetrischen Verschlüsselung, wobei der gleiche Schlüssel zum Ver- und Entschlüsseln verwendet wird, besteht hier nicht die Gefahr, dass der Inhalt Dritten zugänglich gemacht werden kann.

Einfache Konfiguration und automatisierte Abläufe

Neben dieser verbesserten Sicherheit spielt auch die einfache Konfiguration Administratoren in die Hände. So können Schlüssel automatisiert oder manuell erzeugt werden, sobald sie benötigt werden. Geht beispielsweise eine Nachricht an eine Adresse ein, zu der in einem Schlüsselbund ein passender Schlüssel vorhanden ist, signiert, verschlüsselt oder entschlüsselt MDPGP die Nachricht je nach Bedarf und in Übereinstimmung mit den zuvor getroffenen Einstellungen. So ist keine erneute Konfiguration notwendig.

Weitere Informationen zu MDaemons PGP-Verschlüsselung finden Sie in unserer Knowledge Base übersichtlich zusammengefasst: jetzt lesen.

Sie möchten sich selbst von den Vorteilen des MDaemon Email Server überzeugen?

Mit mehr als 20 Jahren am Markt zählt MDaemon zu den renommiertesten Mail- und Groupware-Servern weltweit. Zögern Sie nicht, uns anzusprechen und mehr zu den Vorteilen der Lösung zu erfahren – wir unterstützen Sie gerne sowohl telefonisch unter +49 (0)6441 67118-843 als auch per E-Mail. Natürlich stellen wir Ihnen auch gerne eine 30-tägige Testversion zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.