Doppelt hält besser: Offsite-Backups mit BackupAssist

In: Allgemein / Software | Schreibe einen Kommentar

Bei Malwareinfektion, Hardwareausfall oder Datenmanipulation sind Backups häufig die letzte Rettung Ihrer Kunden. Es besteht jedoch stets die Gefahr, dass auch lokale Datensicherungen durch solche Schadensfälle zerstört werden. Besonders präsentes Beispiel ist derzeit der Erpresser-Trojaner Locky, der auch Schattenkopien und angeschlossene Backup-Medien verschlüsselt. Angesichts solcher Risiken sind externe Backups eine unabdingbare Sicherheitsmaßnahme, mit der Sie Ihre Kunden zuverlässig vor Datenverlusten schützen.

Solche Offsite-Backups können beispielsweise Sicherungsmedien sein, die außerhalb des Unternehmens verwahrt und regelmäßig umgelagert werden. Diese Methode ist jedoch mit einem hohen Organisationsaufwand verbunden und bietet viel Spielraum für menschliches Versagen. Eleganter ist es, Backups regelmäßig und automatisiert via Rsync in die Cloud zu sichern: So wird der Administrationsaufwand deutlich reduziert. Auf Blocklevel-Ebene werden veränderte Dateien identifiziert und übertragen. Die Datenblöcke werden gleichzeitig komprimiert, um den Sicherungsprozess bandbreiteneffizient zu halten. Mit der Kombination aus lokalem und externem Backup bieten Sie ein mehrschichtiges Sicherheitsnetz und stellen sicher, dass Ihr Kunde im Ernstfall stets auf seine Backup-Daten zugreifen kann – vor Ort und in der Cloud.

Ist die Entscheidung für ein externes Backup in die Cloud via Rsync gefallen, stellt sich die Frage: Public oder Private Cloud? Bei der Public Cloud arbeitet Ihr Kunde eng mit Ihnen als vertrautem Hoster zusammen. Dagegen stehen der große Zeit- und Arbeitsaufwand bei der Implementierung und Wartung, sowie zusätzliche finanzielle Ausgaben. Der Vorteil einer Public Cloud liegt zum einen im skalierbaren Zahlungsmodell, das sich am benötigten Datenvolumen misst und kosteneffizienter ist. Zum anderen entfällt der Administrationsaufwand, da die Infrastruktur der Cloud bereits aufgebaut ist und betreut wird. Zusätzlich sind Public Clouds, besonders wenn sie von Großanbietern unterhalten werden, technisch gut gepflegt und geschützt. Als Nachteil kann man anführen, dass Ihre Kunden keinen direkter Kontakt zum Administrator haben.

Um Backups einfach und unkompliziert  in eine Public oder eine Private Cloud zu sichern, steht Ihnen das Offsite Backup Add-On von BackupAssist zur Verfügung. Sie haben damit ein effizientes Tool zur Hand: Backups werden problemlos via Rsync in die Cloud gesichert, so dass Sie Ihren Kunden doppelten Schutz anbieten können.
Sie wollen genauer wissen, wie Offsite-Sicherungen via RSync mit BackupAssist funktionieren? Bei unserem  „Meet the Geek“ machen wir Sie zum Experten! Melden Sie sich noch heute zum Online-Seminar an! Wir freuen uns auf Sie.

Sie kennen BackupAssist noch nicht? Dann melden Sie sich jetzt zu einem unserer Webinare an – kostenlos und unverbindlich. Dort erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen. Für Fragen stehen wir Ihnen natürlich auch gern per E-Mail oder Telefon (+49 6441 6711550) zur Verfügung.

Jetzt kommentieren