Feature-Lexikon: Ordner bei der E-Mail-Archivierung mit MailStore Server ein- oder ausschließen

In: Tipps & Tricks | Schreibe einen Kommentar

MailStore Server, eine der weltweit führenden Lösungen zur rechtssicheren E-Mail-Archivierung, entlastet die IT-Infrastruktur und erhöht die Produktivität. Durch viele nützliche Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten lässt sich zusätzlich Zeit sparen. Wie das geht? Eine relativ neue Funktion in MailStore Server bietet beispielsweise die Möglichkeit, Ordner mithilfe regulärer Ausdrücke bei der Archivierung automatisch ein- oder auszuschließen.

Doch der Reihe nach: Grundsätzlich speichert MailStore Server Archivierungsaufgaben in Form eines Archivierungsprofils – durch Ausführen eines solchen Profils startet der entsprechende Archivierungsvorgang. Die Standardeinstellung für Archivierungsprofile sieht vor, dass grundsätzlich alle E-Mails aus allen Ordnern des Clients bzw. Postfachs gespeichert werden, mit folgenden Ausnahmen: Gelöschte Objekte, Entwürfe, Junk E-Mails und E-Mails im Postausgang. Diese Standardeinstellungen können Sie für jedes Archivierungsprofil anpassen, indem Sie einzelne Ordner manuell ein- oder von der Archivierung ausschließen.

Das neue Feature hingegen ermöglicht jetzt das automatische Ein- oder Ausschließen von Ordnern durch die Nutzung regulärer Ausdrücke. Die Syntax dieser Ausdrücke folgt der Spezifikation regulärer Ausdrücke des .NET Frameworks 3.5 und kann folgendermaßen aussehen:

 

 

 

 

 

 

 

Der Ausdruck „||Ordner\d/Ordner\d\.\d“ schließt zum Beispiel Ordnernamen der Form Ordner1/Ordner1.1 in die Archivierung ein. Der reguläre Ausdruck „||Ordner\d/Ordner\d\.\d/\w+“ dagegen schließt Unterordner der oben angeführten Struktur von der Archivierung aus. Im Ergebnis sähe das dann folgendermaßen aus:

 

 

 

 

 

 

 

Für Anwender und Administratoren ergeben sich daraus viele Vorteile: Diese neue Funktion ermöglicht eine schnellere Bestimmung der zu archivierenden Nachrichten, denn auf Basis des regulären Ausdrucks werden Ordner und Unterordner bei der Einrichtung des Archivierungsprofils automatisch ausgewählt und müssen nicht aufwendig manuell selektiert werden. Auch Ordner, die zum Zeitpunkt der Einrichtung des Archivierungsprofils noch nicht angelegt waren, können bei dieser Vorgehensweise ohne Komplikationen berücksichtigt werden.

Die neuen Möglichkeiten, die sich dank dieser Funktion ergeben, führen zu einer Vereinfachung der Archivierungseinrichtung, insbesondere für Unternehmen mit komplexen Ordnerstrukturen.

Sie kennen MailStore Server noch nicht? In unserem kostenlosen Webinar lernen Sie nicht nur die zahlreichen Features, sondern auch alle Vorteile in nur 30 Minuten kennen.

Weitere Informationen sowie eine kostenlose Testversion finden Sie zudem hier.

Jetzt kommentieren