MailStore Server 8.1 vereinfacht Migrationsszenarien durch neues Archivierungsprofil

In: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Kürzlich in Version 8.1 erschienen, bietet MailStore Server jetzt noch mehr Komfort in der Gestaltung und Durchführung von Migrationsszenarien. Die Archivierung von E-Mails aus Fremdsystemen ist mit MailStore bereits zuvor möglich gewesen, doch mit den Neuerungen in Version 8.1 vereinfacht sich diese Aufgabe nochmals immens.

Mithilfe eines zusätzlichen Archivierungsprofils können E-Mails ab sofort automatisch anhand ihrer Kopfzeilen aus EML-, MSG- und PST-Dateien in die jeweiligen Nutzerarchive eingeordnet werden, selbst wenn sie zuvor nicht getrennt nach Benutzern gespeichert wurden.

Das neue Archivierungsprofil kann Verzeichnisse, die EML- oder MSG-Dateien enthalten, durchsuchen und anhand der jeweiligen Kopfzeile entscheiden, welchem Nutzer die Nachricht zugeordnet wird. Nachrichten, die sich keinem MailStore-Nutzer bzw. einer mit MailStore verknüpften E-Mail-Adresse zuordnen lassen, können ignoriert oder in ein gesondertes Postfach einsortiert werden. Mit Nachrichten, die im Outlook-Format PST vorliegen, kann ebenfalls auf diese Weise verfahren werden.

Durch dieses neue Feature gestalten sich Migrationsszenarien, in denen die entsprechenden Daten zunächst von MailStore importiert werden müssen, ab sofort sehr viel einfacher. So kann man E-Mails auch dann unkompliziert migrieren, wenn nicht unmittelbar auf das bestehende E-Mail-System zugegriffen werden kann.

Eine ausführliche Anleitung zum Dateiimport und der Archivierung von E-Mails aus Fremdsystemen finden Sie hier.

Ein Wechsel zu MailStore Server lohnt sicher aber nicht nur in technischer Hinsicht: Mit dem Competitive Upgrade zahlt sich die Ablösung eines Wettbewerbsprodukts auch finanziell mehr als aus, da wir Ihnen momentan einen einmaligen Sonderrabatt von 50 Prozent anbieten können.

Möchten Sie mehr über MailStore Server erfahren? Dann empfehlen wir Ihnen unsere kostenlosen Webinare sowie die Nutzung einer kostenlosen Testversion, die hier erhältlich ist.

Jetzt kommentieren