MailStore Server sichern mit BackupAssist

In: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

E-Mails zu archivieren ist eine sinnvolle Sache, tun Sie dies mit MailStore Server, der führenden E-Mail-Archivierungslösung für KMU, erfüllen Sie sogar alle rechtlichen Vorgaben zur E-Mail-Archivierung, erhöhen Ihre Produktivität und optimieren Suchprozesse. Was aber, wenn die archivierten E-Mails zum Beispiel durch einen Serverausfall oder Festplattenfehler verloren gehen? Der Schaden wäre immens und die Wiederherstellung der verlorenen E-Mails teuer bis unmöglich.

Es mag zwar offensichtlich sein, aber: E-Mail-Archivierung ist keine Datensicherung! Daher ist es sinnvoll, eine gute Backup-Strategie zu haben.

MailStore selbst bietet eine interne Sicherungsmöglichkeit, mit deren Hilfe eine Dateispiegelung in ein anderes Verzeichnis gemacht werden kann. Das ist eine Möglichkeit, wenn auch nicht die Beste. Denn die Dateispiegelung ist lediglich eine einstufige Backup-Methode, sodass bei der Sicherung Daten beispielsweise durch eine Stromversorgungsunterbrechung verloren gehen könnten.

Um ein vollständiges und sicheres Backup mit Historie zu erstellen, ist daher die Verwendung anderer Lösungen wie zum Beispiel BackupAssist, der einfachen und zuverlässigen Backup-Lösung für Microsoft Windows, sinnvoll. Mit BackupAssist können Sie planmäßige, vollautomatische Backups durchführen, nach Wunsch auf unterschiedliche Medien. Mit BackupAssist for Rsync können Sie zudem die Daten sicher offsite speichern. Nachdem BackupAssist einmal eine vollständige Sicherung der Daten gemacht hat, werden danach immer nur die geänderten Dateien übertragen – das schont Bandbreite und Speicherplatz.

Seien Sie clever und sichern Sie Ihre archivierten E-Mails, am besten mit BackupAssist.

Wie Sie den MailStore Server mithilfe von BackupAssist sichern, erfahren Sie in diesem Video:

Weiterführende Informationen zu BackupAssist sowie eine kostenlose Testversion finden Sie hier.

Weiterführende Informationen zu MailStore sowie eine kostenlose Testversion finden Sie hier.

Jetzt kommentieren