Cloud-Daten in Europa nicht sicher vor US-Behörden

In: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Sind meine Daten sicher? Wer greift darauf zu? Mit der Auslagerung persönlicher und geschäftsinterner Daten in die Cloud kommen bei Fachhändlern und Unternehmen viele rechtliche Fragen auf. Experten streiten seit Monaten darüber.

Nun geht die ständige Diskussion um die Rechtssicherheit von Daten, die bei Cloud-Anbietern hinterlegt sind, in die nächste Runde:  Daten, die bei einer europäischen Firma mit US-amerikanischer Mutter gespeichert sind, können von US-Behörden abgerufen werden. Das räumte jetzt ein amerikanisches Software-Unternehmen mit englischem Standort ein.

Die Erklärung ist ebenso simpel wie beängstigend: Weil die Daten im Ausland liegen, greift der deutsche Datenschutz nicht mehr. Kommt dann noch dazu, dass das jeweilige Unternehmen eine Tochter einer amerikanischen Firma ist, sind die Cloud-Daten vor den US-Behörden nicht mehr sicher. Was bleibt, ist die Ungewissheit über den Verbleib der eigenen und geschäftskrischen Informationen.

Um solche Risiken einzudämmen, bieten wir bei EBERTLANG Sicherheitslösungen wie die Backup-Lösung BackupAssist und die beliebte E-Mail-Archivierungslösung MailStore Server, die im eigenen Netzwerk und hinter der eigenen Firewall installiert werden. Mit dieser Sicherungs-Software haben ausschließlich Ihre Kunden Zugriff auf deren Daten – so, wie es eben sein soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.