3CX veröffentlicht neue Beta-Version der gleichnamigen IP-Telefonanlage

In: Software | Schreibe einen Kommentar

Unser Partner 3CX, Hersteller der gleichnamigen IP-Telefonanlage für Windows, hat zur demnächst erscheinenden Version neun jetzt einen Beta-Release mit vielen, einzigartigen Neuerungen auf den Markt gebracht. So unterstützt die Version beispielsweise Videotelefonie. Diese wird bei Nutzung des 3CX-Softphones, X-lite und Yealink ermöglicht. Neu ist auch die Möglichkeit der netzwerkweiten Provisionierung des Assistenten bzw. des 3CX-Telefonsystems. Für die Editionen Small Business, Pro und Enterprise wurde die Bridge-Technologie nochmals überarbeitet und erweitert.  So haben Benutzer jetzt unter anderem die Möglichkeit, Anrufe zwischen verschiedenen Firmenstandorten zu transferieren. Weitere wichtige Neuerungen sind:

  • Überarbeitung der Weiterleitungsregeln
  • Neuer  Webserver mit unbegrenzter Nutzeranzahl
  • Auswahl von bis zu fünf Melodien für die Warteschleife
  • Nebenstellen können um mobile Rufnummern erweitert werden
  • Hinterlassen von Sprachnachrichten über den 3CX-Assistenten
  • Aufbau von Konferenzgesprächen über den Assistenten

Weitere Informationen zum IP-Telefonsystem von 3CX finden Sie hier.

Detaillierte Informationen zur neuen Beta-Version finden Sie hier.

Ein Einführungsvideo können Sie sich hier ansehen.

Jetzt kommentieren