Version 8 der 3CX IP-Telefonanlage veröffentlicht

In: Software | Schreibe einen Kommentar
3CX hat Version 8 seiner beliebten VoIP-PBX für Microsoft Windows jetzt offiziell veröffentlicht. Die Funktionalität der IP-Telefonanlage wurde unter anderem um eine Instant-Messaging-Funktion erweitert. Zusätzliche neue Leistungsmerkmale sind eine optimierte Verwaltung und Provisionierung von IP-Telefonen sowie ein integriertes Softphone.
“Die 3CX IP-Telefonanlage hat von Version zu Version kontinuierlich an Leistungsstärke und Zuspruch gewonnen: Inzwischen vertrauen über 10.000 Kunden weltweit auf unser Produkt. Version 8 überzeugt mit einer bisher unerreichten Skalierbarkeit und unterstützt bis zu 512 gleichzeitige Anrufe und über 2000 Nebenstellen je Anlagen-Server“, so Nick Galea CEO von 3CX. „Unternehmen können dank 3CX nicht nur die Produktivität ihrer Mitarbeiter steigern, sondern profitieren zudem von niedrigeren Betriebskosten. Durch die zusätzliche Unterstützung kostengünstiger VoIP-Gateways und bedingt durch sinkende Preise für IP-Telefone lässt sich der ROI zudem noch schneller erreichen“, betont Galea.
Weitere neue Leistungsmerkmale der 3CX IP-Telefonanlage 8:
·         Neuer 3CX Assistant mit Möglichkeit zur Gesprächsaufzeichnung (selbst von per IP-Telefon gehaltenen Anrufen) und integriertem Softphone
·         Skalierbar für bis zu 512 gleichzeitige Anrufe über einen Anlagen-Server
·         Vollständige CRM-Integration für Microsoft Outlook und Salesforce.com
·         Nutzung des 3CX Assistant per Fernzugriff via sichere Tunnel-Verbindung
·         Überarbeitetes MyPhone-Benutzerportal mit neuer Ansicht für ausgehende, eingehende und verpasste Anrufe sowie einer neuen, intuitiveren Oberfläche zur Rufweiterleitung
·         Erweiterte MyPhone-Seite zur Statuskontrolle von Nebenstellen mit Präsenzüberwachung von jedem Ort und Betriebssystem aus
·         Sperrliste für unerwünschte Anrufer
·         Persönliches und Firmen-Telefonverzeichnis zum einfachen Tätigen von Anrufen
·         Übertragung des persönlichen Telefonverzeichnisses an einzelne IP-Telefone
·         Optimierte Verwaltung von IP-Telefonen: Überwachung aller verbundenen Geräte und erneute Provisionierung oder Neustart bei Bedarf
·         Secure-RTP-Verbindung mit Sprachverschlüsselung
·         Secure-RTP-Verbindung mit Sprachverschlüsselung
·         Signalisierungsmethode „Alle signalisieren“ für Warteschleifen
·         Warteschleifen-Signalisierungsmethode „Nacheinander“ für Skill-based Routing (SBR) an kompetente Agenten
·         Weiterleitung von an Mobiltelefone geleiteten Anrufen an Firmen-Mailbox im Fall von „Nicht angenommen“ oder bei Rufabweisung

3CX hat Version 8 seiner beliebten VoIP-PBX für Microsoft Windows jetzt offiziell veröffentlicht. Die Funktionalität der IP-Telefonanlage wurde unter anderem um eine Instant-Messaging-Funktion erweitert. Zusätzliche neue Leistungsmerkmale sind eine optimierte Verwaltung und Provisionierung von IP-Telefonen sowie ein integriertes Softphone. 3CX

“Die 3CX IP-Telefonanlage hat von Version zu Version kontinuierlich an Leistungsstärke und Zuspruch gewonnen: Inzwischen vertrauen über 10.000 Kunden weltweit auf unser Produkt. Version 8 überzeugt mit einer bisher unerreichten Skalierbarkeit und unterstützt bis zu 512 gleichzeitige Anrufe und über 2000 Nebenstellen je Anlagen-Server“, so Nick Galea, CEO von 3CX. „Unternehmen können dank 3CX nicht nur die Produktivität ihrer Mitarbeiter steigern, sondern profitieren zudem von niedrigeren TK-Betriebskosten. Durch die zusätzliche Unterstützung kostengünstiger VoIP-Gateways und bedingt durch sinkende Preise für IP-Telefone lässt sich der ROI zudem noch schneller erreichen“, betont Galea.

Die neuen Leistungsmerkmale der 3CX IP-Telefonanlage v8 in der Übersicht:

  • Neuer 3CX Assistant mit Möglichkeit zur Gesprächsaufzeichnung (selbst von per IP-Telefon gehaltenen Anrufen) und integriertem Softphone
  • Skalierbar für bis zu 512 gleichzeitige Anrufe über einen Anlagen-Server
  • Vollständige CRM-Integration für Microsoft Outlook und Salesforce.com
  • Nutzung des 3CX Assistant per Fernzugriff via sichere Tunnel-Verbindung
  • Überarbeitetes MyPhone-Benutzerportal mit neuer Ansicht für ausgehende, eingehende und verpasste Anrufe sowie einer neuen, intuitiveren Oberfläche zur Rufweiterleitung
  • Erweiterte MyPhone-Seite zur Statuskontrolle von Nebenstellen mit Präsenzüberwachung von jedem Ort und Betriebssystem aus
  • Sperrliste für unerwünschte Anrufer
  • Persönliches und Firmen-Telefonverzeichnis
  • Übertragung des persönlichen Telefonverzeichnisses an einzelne IP-Telefone
  • Optimierte Verwaltung von IP-Telefonen: Überwachung aller verbundenen Geräte und erneute Provisionierung oder Neustart bei Bedarf
  • Secure-RTP-Verbindung mit Sprachverschlüsselung
  • Signalisierungsmethode „Alle signalisieren“ für Warteschleifen
  • Warteschleifen-Signalisierungsmethode „Nacheinander“ für Skill-based Routing (SBR) an kompetente Agenten
  • Weiterleitung von an Mobiltelefone geleiteten Anrufen an Firmen-Mailbox im Fall von „Nicht angenommen“ oder bei Rufabweisung

Weiterführende Informationen zu 3CX und kostenlose Testversionen finden Sie hier.

Jetzt kommentieren