Kaseya Endpoint Security 2.1 ab sofort verfügbar

In: Software | Schreibe einen Kommentar

Ab sofort ist die Version 2.1 des Moduls Kaseya Endpoint Security verfügbar, das den Kaseya Virtual Administrator um ein zentral administriertes Antivirusmodul erweitert.

Zusätzlich zu vielfältigen Detailverbesserungen bietet KES 2.1:

  • Neues KES Dashboard – Ermöglicht des schnellen Überblick über den Sicherheitsstatus, Bedrohungen und Lizenzinformationen
  • Neustart-Button: Ist ein Neustart eines Endpunkts nötig, kann dieser umgehend veranlasst werden
  • Automatische Lizenzerweiterung: Auslaufende Signaturlizenzen werden automatisch verlängert
  • Alarm bei AV-Deinstallation: Ein Alarm wird automatisch ausgelöst, wenn ein Benutzer KES auf seiner Maschine deinstalliert.
  • Erweiterte Sprachunterstützung: KES ist nun in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Chinesisch

Weiterführende Informationen zur automatisierten Erbringung von IT-Dienstleistungen mit Kaseya finden Sie hier.

Jetzt kommentieren