Wir wünschen frohe Ostern

In: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Das gesamte EBERTLANG-Team wünscht Ihnen frohe Ostern und sonnige Feiertage!

Bitte beachten Sie, dass unsere Büros an Karfreitag und Ostermontag geschlossen bleiben und unser Support an diesen Tagen nicht erreichbar ist.

Ab Dienstag, dem 23. April, sind wir wieder wie gewohnt für Sie da!

MDaemon 19 bietet neue Verwaltungsmöglichkeiten und Sicherheitsoptionen

In: Software | Schreibe einen Kommentar

E-Mails schreiben, Termine verwalten und auf gemeinsame Kontakte zugreifen – mit dem MDaemon Email Server bieten Sie Ihren Kunden einen leistungsstarken Mail- und Groupware-Server, um sicher an der täglichen E-Mail-Kommunikation teilzunehmen. Nun ist Version 19 erschienen und unterstützt Administratoren durch neue Verwaltungsmöglichkeiten sowie zusätzliche Sicherheitsoptionen.

MDaemon V19

Die Neuerungen des MDaemon Email Server 19 im Überblick:

  • Erweiterte Remote-Verwaltung: Mit Hilfe der Remote-Verwaltung administrieren Sie die E-Mail-Server Ihrer Kunden via Webbrowser und nehmen Änderungen daran einfach und schnell vor. In der neuen Version 19 wurde diese Remote-Verwaltung um bewährte Funktionen der MDaemon-Konsole ergänzt, u.a. Optionen zur Lizenzverwaltung, Antivirus-Aktualisierung sowie Statistiken zu Nachrichtenaufkommen und Verarbeitungsvorgängen. Außerdem steht die Administrationsoberfläche nun nach einer Neuinstallation standardmäßig zur Verfügung.  
  • Optimierter Inhaltsfilter: Bösartige E-Mails werden dank des optimierten Inhaltsfilters noch besser erkannt und mit einer Warnmeldung am Anfang der Nachricht versehen. So lassen sich Anwender gezielt für gefährliche Nachrichten sensibilisieren und Unternehmensnetzwerke vor unvorsichtig geöffneten Anhängen schützen.
  • Flexiblere Verwaltung von SSL-Zertifikaten: Dank SNI (Server Name Identification) kann jeder Host, der Ihrem Kundenserver zugeordnet ist, mit einem eigenen Zertifikat versehen werden. Die Verschlüsselung erfolgt also nicht mehr über ein Standard-Zertifikat für alle Domains, sondern individuell.
  • XML-API zur Verwaltung von Ordnern und Elementen: Die XML-API wurde erweitert und ermöglicht die Verwaltung von Ordnern in Postfächern sowie zugehörigen Elementen. Unterstützt werden E-Mails, Kalendereinträge, Kontakte, Aufgaben und Notizen. Außerdem lassen sich Ordner mit Hilfe der API erstellen, löschen, umbenennen oder verschieben.

Die Release Notes zu Version 19 inklusive aller Anpassungen finden Sie hier.

MDaemon Connector for Outlook in Version 6.0 veröffentlicht

Als Schnittstelle zwischen dem MDaemon Email Server und Outlook fungiert der MDaemon Connector for Outlook, der nun ebenfalls in der neuen Version 6 erschienen ist. Benutzer, deren Postfächer mit einem Kontingent versehen sind, können sich ab sofort die Postfach-Auslastung in der Benutzeroberfläche des Add-ons anzeigen lassen. Zudem lassen sich mit einem Klick bereits gelöschte Nachrichten endgültig entfernen, um Platz für neue E-Mails zu schaffen.

Noch dazu steht Ihnen als Administrator ein automatisiertes Datenbank-Management über die Kommandozeile zur Verfügung, wodurch sich Datenbanken mit entsprechenden Befehlen bereinigen und komprimieren lassen.

MDaemon – eine echte Alternative

Sie sind auf der Suche nach einer Alternative zu herkömmlichen Groupware-Servern? In unserem Vergleichsdokument stellen wir die Top 4 der E-Mail-Server weltweit gegenüber: Laden Sie das Dokument jetzt herunter!

Unser kostenfreies Webinar gibt Ihnen zudem einen Überblick über das gesamte MDaemon-Portfolio: Melden Sie sich jetzt an! Bei Fragen oder weiteren Anliegen kontaktieren Sie uns gerne persönlich via Telefon unter +49 (0)6441 67118-843 oder per E-Mail.

MSP-Kickoff 2019: exklusiver Systemhaus-Workshop mit Patrick Jäger

In: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

“MSP werden” – oft leichter gesagt als getan. Was in der Theorie einfach klingt, will in der Praxis gut vorbereitet sein. Denn Managed Services bedeuten auch, das bestehende Geschäftsmodell zu hinterfragen, Ressourcen neu zu kalkulieren und die eigenen Mitarbeiter für den neuen Ansatz zu begeistern. Zudem eröffnen sich zahlreiche Fragen: Welche Voraussetzungen braucht es, um die Transformation zum Managed Service Provider erfolgreich umzusetzen? Welche rechtlichen Aspekte müssen beachtet werden? Und welche Lösungen eignen sich dafür?

Wie Sie diese Herausforderungen meistern können, erklärt Systemhaus-Chef Patrick Jäger, Geschäftsführer der SWPLAN GmbH – beim Workshop Kickoff 2019: MSP. Einfach. Machen. am 14. Mai 2019 hier bei uns in Wetzlar!

MSP-Kickoff 2019

Der IT-Profi weiß, wovon er redet: Als klassischer IT-Dienstleister gestartet, hat er die Transformation von der IT-Feuerwehr zum proaktiven MSP mit seinem Unternehmen SWPLAN aus Leipzig konsequent umgesetzt. In unserem Workshop berichtet Jäger von seinen eigenen Praxiserfahrungen: Er liefert tiefe Einblicke in sein MSP-Konzept, berichtet von der Umstellung seines Geschäftsmodells und erläutert potentielle Hürden sowie Stolpersteine. Zusammen mit ihm erarbeiten Sie spezifische Lösungsansätze für Ihr Systemhaus hinsichtlich Preiskalkulation, Vertrieb sowie Kundengewinnung und stellen die für Sie wichtigen Fragen.

Weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

Sichern Sie sich einen der limitierten Plätze und seien Sie bei unserem MSP-Kickoff 2019 dabei!

Bei Fragen oder Wünschen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung – sowohl telefonisch unter +49 (0)6441 67118-838 als auch via E-Mail.

E-Mail-Sicherheitskontrolle mit der SecurityGateway Private Cloud

In: Software | Schreibe einen Kommentar

Gepäckstücke an Flughäfen werden genauestens auf mögliche Bedrohungen und Gefahren untersucht. Ähnlich sollten es Unternehmen handhaben, wenn es um die Sicherheitskontrolle ein- und ausgehender E-Mails geht. Online-Angriffe wie Spam, Viren, Phishing und Spoofing müssen gezielt und möglichst effizient identifiziert sowie abgewehrt werden.

SecurityGateway Private Cloud

Risiken für Datenverluste liegen grundsätzlich sowohl außerhalb als auch innerhalb von Unternehmen. In der Regel mischen sich täglich dutzende Spam-Mails unter geschäftsrelevante Nachrichten – häufig mit schadhaften Inhalten. Doch auch unachtsam geteilte Informationen wie beispielsweise Kreditkartennummern oder Online-Zugänge können ernsthafte Auswirkungen für das Unternehmen Ihres Kunden haben. Weiterlesen

Neues Video: Individuelle Backup as a Service-Konzepte mit Altaro VM Backup

In: Software | Schreibe einen Kommentar

Virtuelle Maschinen sind längst kein Nice-to-have mehr, sondern weit verbreiteter Standard im Geschäftsalltag. Folglich ist ein umfassendes Backup-Konzept für diese Server-Art auch kein Kann, sondern ein Muss. Wichtigste Anforderungen für eine geeignete IT-Lösung in diesem Bereich: zuverlässige und lückenlose Sicherung sowie eine einfache Administration.

Genau das erfüllt Altaro VM Backup. Die Datensicherungslösung für Hyper-V und VMware erhalten Sie nicht nur als On-Premises-, sondern auch als MSP-Variante. In unserem neuen Video stellt Ihnen unsere Kollegin Miriam Freitag die Vorteile dieser MSP-Edition in nur 3 Minuten vor.

Erfahren Sie mehr zu den speziellen Funktionen der MSP-Lösung:

  • Mehrmandantenfähigkeit: Verwalten Sie alle Backup-Jobs Ihrer Kunden über die zentrale Cloud Management Console.
  • Zahlung pro VM: Sie zahlen nur für wirklich genutzte virtuelle Maschinen. So betreuen Sie auch kleine Unternehmen problemlos.
  • Keine Verträge: Ein Einstieg ist bereits ab zehn virtuellen Maschinen pro Monat möglich. Dazu müssen Sie keine weiteren Verträge abschließen und sind an keine Vertragslaufzeiten gebunden.
  • Plug-in für ConnectWise Automate: Für Nutzer der RMM-Lösung ConnectWise Automate ist eine Verwaltung über das Control Center möglich.

Altaro kennenlernen

Sie setzen Altaro noch nicht ein? In unserem Webinar erfahren Sie mehr über die Backup-Lösung mit der besten Inline-Deduplizierung der Branche. Außerdem können Sie das Produkt kostenfrei mit Ihrer persönlichen NFR-Version testen. Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter +49 (0)6441 67118-841 oder via E-Mail.

Mit Altaro zu Gast bei 2-Sterne-Koch Tim Raue

In: Allgemein / Software | Schreibe einen Kommentar

Ein kulinarisches Erlebnis der besonderen Art: Gemeinsam mit unserem Hersteller Altaro und zehn unserer Fachhandelspartner waren wir in Berlin zu Gast im Restaurant Tim Raue, einem der 50 besten Restaurants der Welt. Im zweifach besternten Gourmet-Tempel des aus Formaten wie Kitchen Impossible bekannten Fernsehkochs wurde den Teilnehmern ein ganz besonderes Menü geboten.

Einige Impressionen finden Sie in unserer Bildergalerie:

Quasi als Aperitif des Abends diente der spannende Vortrag von IT-Profi Nico Alisch, Projektmanager beim Systemhaus Weist EDV GmbH & Co. KG. Er berichtete den Gästen im Rocket Tower Konferenz Center von seinen Praxiserfahrungen beim Einsatz von Altaro VM Backup, der Datensicherungs- und Replikations-Lösung für virtuelle Maschinen. Die anwesenden Fachhandelspartner konnten so die Lösung aus erster Hand – von Partner zu Partner – kennenlernen und im direkten Austausch eigene Fragen stellen. Weiterlesen

G DATA Business-Lösungen 14.2: innovative Machine Learning-Technologie für modernste Cybersecurity

In: Software | Schreibe einen Kommentar

Künstliche Intelligenz und Machine Learning begleiten unseren Alltag: Spracherkennung in Smartphones, Beratung durch Chatbots oder individualisierte Werbung aufgrund des eigenen Suchverhaltens sind zur Normalität geworden. Daten werden hierbei auf Muster und Gesetzmäßigkeiten untersucht, was vor allem die Auswertung großer Informationsmengen enorm erleichtert.

Der Bochumer Security-Hersteller G DATA macht sich dieses maschinelle Lernen jetzt in der neuen Version 14.2 seiner Business-Lösungen zunutze: Mit der integrierten DeepRay-Technologie wurde ein innovatives Malware-Erkennungstool geschaffen, das sich mit Hilfe von Machine Learning permanent weiterentwickelt!  

G DATA Business-Version 14.2

Dass solche verlässlichen Security-Lösungen zwingend notwendig sind, zeigt die immer weiter steigende Zahl an Malware-Infektionen: täglich werden bis zu 5.000.000 neue Bedrohungen erkannt. Ein Grund für diese Masse an Schädlingen: Häufig basieren diese auf der gleichen Programmiergrundlage, werden von Hackern allerdings unterschiedlich verpackt und getarnt.

Diese Erkenntnis bildet den Grundstein der DeepRay-Technologie von G DATA. Mit Hilfe von Machine Learning erkennt die Software Kernstrukturen einer Malware-Datei und wendet die gewonnenen Informationen bei der Identifikation weiterer Gefahren an. Erkennung und Lernprozess finden dabei im leistungsstarken G DATA-Rechenzentrum statt. So profitieren Ihre Kunden stets von den neuesten Erkenntnissen und Schutzmechanismen. Weiterlesen

NEU: MailStore 12 mit eigenem Gateway für vereinfachte E-Mail-Archivierung von Cloud-Services

In: Allgemein / Software | Schreibe einen Kommentar

MailStore steht für markterprobte Technologien und zertifizierte Rechtssicherheit „made in Germany“ – und das bei mittlerweile mehr als 60.000 Unternehmenskunden weltweit. Nun ist die E-Mail-Archivierungslösung in Version 12 erschienen.

Unter anderem bringt die neue Version ein eigens entwickeltes Gateway mit. Dieses kostenfreie Add-on ermöglicht Ihnen, Journal-E-Mails von Cloud-Services wie z.B. Office 365 oder Google G Suite einfacher zu empfangen, verschlüsselt abzulegen und durch MailStore zu archivieren. Ihre Kunden profitieren so von maximaler Datensicherheit und Flexibilität.

Wie das MailStore Gateway funktioniert und welche weiteren Vorteile Version 12 liefert, erklärt Ihnen unsere Kollegin Annika Beyer im Video:

Hier die Neuerungen von Version 12 zudem im Überblick:

  • MailStore Gateway: Als Weiterentwicklung des MailStore Proxy bietet das Gateway einen einfachen E-Mail-Server, um für alle ein- und ausgehenden E-Mails von Cloud-Services wie Microsoft Office 365 oder Google G Suite ein internes Journal-Postfach zur Verfügung zu stellen. Es fallen also keine Kosten für das Aufsetzen eines eigenen Postfachs bei einem externen Dienstleister an. Zudem garantiert die direkte Weiterleitung auf das interne Gateway inklusive starker, hybrider Verschlüsselung ein zusätzliches Plus an Sicherheit.
  • Let’s Encrypt: MailStore Server ermöglicht ab sofort die automatisierte Unterstützung digitaler Zertifikate der unabhängigen Zertifizierungsstelle Let‘s Encrypt. Diese Zertifikate für TLS-Verschlüsselung stehen Ihnen entweder direkt bei Installation zur Verfügung oder können nachträglich hinzugefügt werden. Für Sie entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten oder Administrationsaufwand: Das Zertifikat wird automatisch alle 60 Tage verlängert und sorgt somit für ein durchgängig hohes Sicherheitsniveau.
  • Optimierte Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit: Sowohl die MailStore Service Provider Edition als auch MailStore Server können ab sofort im Safe Mode gestartet werden. Das heißt: Mögliche Konfigurationsfehler können behoben werden, ohne dass es zu Beeinträchtigungen von Profilen, Jobs oder Nutzern kommt. Zudem ist bei der Verwendung des Outlook Add-ins bereits per Default eine gesicherte Verbindung eingestellt. In Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit lassen sich Passwortrichtlinien für MailStore-integrierte Nutzer nun optional und per Opt-out deaktivieren. Wir empfehlen dennoch, die Passwortrichtlinien aus Sicherheitsgründen beizubehalten.
  • Unterstützung für Windows Server 2019: Die Unterstützung des aktuellsten Windows Server bietet Ihnen und Ihren Kunden höchste Flexibilität bei der E-Mail-Archivierung.

Die Release Notes zu Version 12 finden Sie hier.

Sie möchten Sich selbst von MailStore überzeugen?

Gerne können Sie die Lösung unverbindlich und kostenfrei testen. Zusätzlich dazu beantworten wir Ihnen im Rahmen unserer beiden Webinare zu MailStore Server sowie MailStore SPE alle wichtigen Fragen.

Sie möchten außerdem mehr zu MailStore in der Praxis erfahren? In unseren Case Studies erzählen Ihre Systemhaus-Kollegen über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sowie erfolgreiche Business-Ansätze und ihre Geschäftsmodelle. Natürlich beraten wir Sie auch gerne persönlich. Kontaktieren Sie uns einfach unter +49 (0)6441 67118-843 oder per Mail.

11 Fragen an: Sabine Schilg

In: 11 Fragen an | Schreibe einen Kommentar

Was ist die größte Errungenschaft, die wir dem Internet zu verdanken haben? In welche Zeit würden Sie mit H.G. Wells‘ Zeitmaschine reisen? Diese und neun weitere außergewöhnliche Fragen beantworten interessante Menschen aus der IT-Welt in unserer Rubrik “11 Fragen an”.

Heute: Sabine Schilg, General Manager EMEA unseres Herstellers Carbonite.

Wenn Sie sich selbst interviewen sollten, was wäre die erste Frage, die Sie sich selber stellen würden?
Was ist für Sie wichtig?

Und was wäre Ihre Antwort?
Ich bin neugierig und möchte jeden Tag etwas erleben, eine neue Aufgabe lösen, etwas lernen und Zeit mit interessanten Menschen verbringen, wie meinem Mann, Freunden, Kollegen und Menschen aus meinem Arbeitsumfeld. Weiterlesen

Altaro 8.3 veröffentlicht: VMware-Replikation für ausfallfreies Arbeiten

In: Software | Schreibe einen Kommentar

Serverausfälle haben noch vor einigen Jahren zu einer Zwangspause bei vielen Unternehmen geführt. Was für Sie als IT-Dienstleister das Stresslevel schnell in die Höhe trieb, ist dank Replikations-Tools deutlich entspannter geworden. Server werden kontinuierlich und vollständig an einen externen Standort repliziert, um im Notfall nahtlos auf dem externen Gerät weiterzuarbeiten. Die VM-Backup-Lösung Altaro VM Backup bietet diese Funktion für Hyper-V-Backups schon länger an und unterstützt ab der neuen Version 8.3 auch VMware-Replikationen.

Dank dieser neuen Funktionalität arbeiten Ihre Kunden auch bei Ausfällen der VMware-Infrastruktur auf einer extern gespiegelten Maschine weiter, während Sie als Fachhändler sich vorrangig um das Troubleshooting kümmern und nicht erst langwierig Backups zurückspielen müssen. Weiterlesen