18.12.2014 | Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
In: Allgemein | Permalink | Keine Kommentare

Die MailStore Software GmbH steht seit vielen Jahren für innovative Software im Bereich der rechtssicheren E-Mail-Archivierung und hat sich mit über 22.000 Kunden weltweit inzwischen zu einem der Marktführer in diesem Bereich entwickelt.

Um dieses Innovationspotential weiß auch der amerikanische Cloud- und Backup-Spezialist Carbonite und ist jetzt eine Ehe mit MailStore eingegangen. Durch die Übernahme der Viersener Softwareschmiede setzt man bei den Amerikanern auf eine sinnvolle Ergänzung bestehender Technologien.

“MailStore – a Carbonite Company”, wie das Unternehmen nach der Übernahme firmiert, steht trotz dessen weiterhin unter der Leitung der beiden Gründer und Geschäftsführer Tim Berger und Stefan Schultze. Damit liegt die Entwicklung der Lösungen MailStore Server und MailStore Service Provider Edition auch zukünftig ausschließlich in den Händen des bisherigen Teams und somit in Deutschland. Anwender können also auch in Zukunft sowohl auf E-Mail-Archivierung “Made in Germany” als auch die gewohnt zuverlässige und innovative Weiterentwicklung der Software vertrauen.

Alle Informationen zur Fusion finden Sie hier.

17.12.2014 | Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
In: Allgemein | Permalink | Keine Kommentare

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Geschäftspartner,

ein ereignisreiches Jahr… nein, stopp. Auch wenn dieser Satz inzwischen eine gepflegte Tradition unserer Weihnachtsgrüße an Sie ist, möchten wir dieses Jahr den Versuch unternehmen, mit alten, lieb gewonnenen Gewohnheiten zu brechen und ganz bewusst darauf zu verzichten, Ihnen zu erzählen, was nicht nur die Branche, sondern auch uns bei EBERTLANG im zurückliegenden Jahr alles bewegt, verändert, angetrieben und erfreut hat. Auszeichnungen, neue Mitarbeiter oder neue Software – all das haben wir Ihnen als treuer Fachhandelspartner und Leser unseres Blogs bereits berichtet.

Steffen Ebert (links) und Volker Lang (rechts)

Im zurückliegenden Jahr war nicht alles anders, nein. Sie haben auch 2014 dazu beigetragen, dass wir weiterhin wachsen konnten und sogar zwei Mal ausgezeichnet wurden – mit dem IT-BUSINESS Distri-Award 2014/2015 und als CRN Excellent Distributor 2015. Vielen Dank für dieses Vertrauen, Ihre Treue und die abgegebenen Stimmen – das erfüllt uns mit sehr viel Stolz!

Nun soll der Blick aber in die Zukunft gerichtet sein. Was erwartet uns, was erwartet Sie in 2015? Man muss kein Prophet sein, um vorherzusagen, dass sowohl Sie als auch uns die Themen Managed Services und Software as a Service im kommenden Jahr noch stärker beschäftigen werden als dies schon jetzt der Fall ist.

Bei den großen Systemhäusern ist diese Transformation bereits in vollem Gange, aber auch der Rest des Marktes hat inzwischen die Zeichen der Zeit erkannt und richtet sein Geschäft zunehmend auf gehostete Software und Managed Services aus. Mit Hosting, Service-Verträgen und IT-Automatisierung sind Sie sicher für die zukünftigen Herausforderungen und Kundenbedürfnisse gewappnet.

Auch wir haben diesen Trend bereits frühzeitig ausgemacht und unser Portfolio entsprechend aufgestellt. Wir sind der festen Überzeugung, dass wir mit unserer Auswahl an Software und Services diesem Trend auf die richtige Art und Weise begegnen, und Sie als unser treuer Fachhandelspartner die sich daraus ergebenden Chancen erkennen und nutzen. Daher freuen wir uns sehr, wenn Sie mit uns zusammen auch im kommenden Jahr diesen erfolgreichen Weg fortführen. Denn eines steht fest: In den letzten zwanzig Jahren haben wir uns zusammen mit Ihnen weiterentwickelt und stets daran festgehalten, Ihnen viel mehr als nur Software für IT-Profis zu bieten – darauf können Sie sich auch 2015 verlassen.

Zunächst aber wünschen wir Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit, einen erfolgreichen Jahresabschluss und einen guten Start ins neue Jahr – auf 2015!

Ihr
Steffen Ebert & Volker Lang

09.12.2014 | Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
In: Allgemein, Software | Permalink | Keine Kommentare

Das Monitoring, also das Überwachen der Kunden-IT, gehört heute zum Standardrepertoire vieler IT-Dienstleister! Oftmals werden hierbei jedoch nur die Server in eine solche Monitoring-Strategie einbezogen. Da auf diesen und auf zugehörigen Netzwerklaufwerken die sensiblen, unternehmensrelevanten Anwendungen und Dateien liegen, macht das auch durchaus Sinn. Das eigentliche Potenzial einer Überwachung der Kunden-IT liegt jedoch woanders, nämlich im Monitoring der Workstations. Warum das so ist?

Gerade die PCs der Mitarbeiter werden oftmals stiefmütterlich behandelt. Das ist aus sicherheitstechnischen Gründen nicht nur fahrlässig für die Unternehmen, sondern für Sie als IT-Dienstleister auch eine verpasste Chance. Wenn Sie die IT Ihrer Kunden mit einer Remote Monitoring-Lösung wie zum Beispiel LabTech überwachen und managen, sollten Sie die Workstations auf jeden Fall einbinden – das erhöht nicht nur die Sicherheit für Ihre Kunden, auch Sie profitieren von zusätzlichen regelmäßigen Einnahmen.

Mit dem reinen Server-Monitoring und -Management sind Sie zudem nur unzureichend auf aktuelle Entwicklungen eingestellt. Server und deren Applikationen werden nämlich immer häufiger in die Cloud ausgelagert, Workstations hingegen noch lange Zeit lokal betrieben. Für die IT-Infrastruktur eines Unternehmens haben Server heutzutage bei Weitem nicht mehr den Stellenwert vergangener Tage, Workstations bzw. Desktops aber sehr wohl. Schlagen Sie mit dem Workstation-Monitoring also am besten zwei Fliegen mit einer Klappe: mehr Sicherheit für Ihre Kunden und mehr Umsatz für Sie.

Und wenn Sie wissen möchten, wie Sie LabTech optimal für das Monitoring von Workstations und Servern einrichten, dann empfehlen wir Ihnen unser Online-Seminar Meet the Geek. Dort erhalten Sie von unseren Experten exklusive Tipps aus erster Hand. Sollten Sie LabTech noch nicht kennen, so stellen wir Ihnen die Lösung für Managed Services und IT-Automatisierung zudem in unserer kostenlosen Live-Demo vor.

04.12.2014 | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,
In: Allgemein | Permalink | Keine Kommentare

Die Bedrohungen durch Cyberkriminelle richten Jahr für Jahr einen immensen Schaden an – nicht nur private Internetnutzer sind davon betroffen, immer häufiger trifft es auch ganz gezielt Unternehmen und deren Netzwerke.

Welche Bedrohungen eine wichtige Rolle spielen und welche neu hinzugekommen sind, das beantwortet der quartalsweise erscheinende Internet Threats Trend Report unseres Partners Alt-N Technologies. Zusammen mit dem Technologie-Partner Cyren berichtet Alt-N alle drei Monate über die vergangenen sowie aktuellen Entwicklungen im Bereich der Internetsicherheit.

Für Quartal 3/2014 wurde ein neuer “Trend” festgestellt: Immer mehr Apple-Nutzer wurden zum Ziel von Phishing – ein Plus von 246 Prozent! Ebenso erschütterte der Shellshock Bug die Mac-Gemeinde – ein über 20 Jahre existierender und nicht bemerkter Fehler in der Unix-Shell Bash.

Auch in Sachen Malware gibt Cyren keine Entwarnung – im Gegenteil: Weltweit wurde ein Anstieg von etwa 35 Prozent bei Angriffen mit infizierten Dateien, Dokumenten oder Skripten gegenüber dem zweiten Quartal 2014 festgestellt.

Neue Bedrohungen, zunehmende Attacken – insgesamt also keine rosigen Aussichten. Sie wollen alle Details und Informationen zum aktuellen Report von Cyren und Alt-N? Hier können Sie den gesamten Bericht nachlesen.

02.12.2014 | Schlagwörter: , , , , , , , ,
In: Allgemein, Software | Permalink | Keine Kommentare

Viren, Phishing oder Malware verursachen Jahr für Jahr einen Schaden in Milliardenhöhe – dagegen hilft nur ein zuverlässiger Antivirenschutz, den Sie am besten mit Sicherheit Made in Germany von G Data umsetzen. Wirklich effektiv ist die Software aber nur mit einer aktuellen Virensignatur, denn nur so können sensible Unternehmensdaten bestmöglich geschützt werden.

Da die Business-Versionen von G Data in Version 11 und älter ab dem kommenden Jahr aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt werden, empfehlen wir Ihnen, bis zum 31.12.2014 alle entsprechenden Kunden auf die aktuelle Version 13 umzustellen. Auf diese Weise profitieren Sie nicht nur von einheitlichen Installationen, sondern Ihre Kunden auch von den aktuellsten AV-Technologien. Informieren Sie all diejenigen, die eine veraltete Version einsetzen, und überzeugen Sie sie von den Vorteilen eines Updates – für Bestandskunden ist dieses selbstverständlich kostenlos!

Unser Tipp: In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie in nur wenigen Schritten auf die Version 13 aktualisieren. Für Fragen oder Angebote steht Ihnen unser Vertriebsteam via E-Mail oder telefonisch unter +49 6441 67 118-0 jederzeit gerne zur Verfügung.

Übrigens: Mit G Data schützen Sie nicht nur Ihre Kunden und sich selbst effektiv, sondern sichern sich auch noch bis zum 31.12.2014 wertvolle Punkte für unseren EBERTLANG-Goldwettbewerb, bei dem Sie Goldbarren und -münzen im Gesamtwert von über 10.000 Euro gewinnen können! Ein Grund mehr also, auf die umfangreichen Sicherheitslösungen aus dem Hause G Data zu setzen.

28.11.2014 | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,
In: Software | Permalink | Keine Kommentare

Die konsistente Sicherung ihrer Daten gehört für Unternehmen zu den wichtigsten Pflichtaufgaben – eine zuverlässige und flexible Lösung wie BackupAssist legt dabei den Grundstein für eine erfolgreiche Backup-Strategie. Für eine noch höhere Sicherheit der Daten, aber auch eine erweiterte Unterstützung von Hyper-V-Umgebungen sorgt jetzt die neue Version 8.2.

Die darin enthaltenen Highlights machen Ihre Backup-Strategie noch sicherer und flexibler:

  • System-Backups auf externe Festplatten können ab sofort mit BitLocker verschlüsselt werden. Das erhöht die Sicherheit der Daten beim Transport sowie der externen Lagerung enorm und bietet Ihnen die zuverlässige Verschlüsselung mit bewährter Windows-Technologie.
  • In Hyper-V-Umgebungen steht die granuläre Wiederherstellung jetzt zusätzlich für System-Backups in Daten-Container und auf iSCSI Targets, für Datei-Backups und Datei-Archivierungen sowie Backups von Hyper-V-Gastsystemen unter CSV (Cluster Shared Volumes) zur Verfügung – das bietet Ihnen eine noch größere Flexibilität als bisher.

Sorgen Sie dank der neuen Features für noch mehr Sicherheit und Flexibilität und laden Sie die neue BackupAssist-Version hier herunter. Inhaber einer gültigen Aktualisierungsgarantie können wie gewohnt kostenlos auf die neue Version updaten.

Wie schnell und einfach Sie die neue Version mithilfe des BackupAssist MultiSite Managers auf Ihre vorhandenen Installationen ausrollen können? In unserem Videocast erfahren Sie es:

Sie möchten gerne mehr über die vielfältigen Backup- und Wiederherstellungsmöglichkeiten mit BackupAssist erfahren? Dann empfehlen wir Ihnen unser kostenloses Webinar! Zudem stehen Ihnen hier weitere Informationen zur Verfügung.

25.11.2014 | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,
In: Allgemein | Permalink | Keine Kommentare

Ein rundum gelungenes Jahr endet für uns mit einem weiteren absoluten Highlight: Wir wurden erneut ausgezeichnet – mit einem der wichtigsten Preise der Branche, dem IT-BUSINESS Distri-Award 2014/2015!

Bei der Night of IT-BUSINESS in Augsburg wurden wir in der Kategorie “SaaS & Cloud Computing” mit einem goldenen Award geehrt – eine riesige Anerkennung, vor allem, weil in jeder der insgesamt zehn Kategorien jeweils nur die drei besten Distributoren Deutschlands ausgezeichnet wurden.

Dieser Award vergoldet uns nicht nur ein sehr erfolgreiches Jahr, sondern bestätigt auch unseren “Riecher” für zukunftsweisende Software wie zum Beispiel Managed Services mit LabTech, die MailStore Service Provider Edition oder auch die MDaemon Private Cloud. Wir nehmen diese Auszeichnung aber auch als Ansporn, im kommenden Jahr ebenfalls unser Bestes zu geben!

Mehr als glücklich zeigt sich auch Steffen Ebert, Co-CEO von EBERTLANG: „Dieser Preis ist nicht nur eine tolle Bestätigung unserer täglichen Arbeit, sondern auch unserer Philosophie, immer wieder neue, unbekannte Pfade zu beschreiten. Ohne unsere treuen Fachhändler und deren Vertrauen in unser Handeln wäre dieser Erfolg jedoch nicht möglich. Daher geht unser Dank vor allem an all unsere Partner!“

Sie sind neugierig auf Impressionen der Preisverleihung? Weitere Informationen sowie Bilder des Abends finden Sie hier.

20.11.2014 | Schlagwörter: , , , , , , ,
In: Software | Permalink | Keine Kommentare

Rechtliche Anforderungen erfüllen, E‐Mail‐Server entlasten, PST‐Dateien langfristig in einem zentralen Archiv sichern und die schnelle Suche nach E‐Mails ermöglichen – anhand dieser Kriterien suchte die Rechtsanwaltssozietät Tiefenbacher nach der für sie passenden E-Mail-Archivierungssoftware.

In der Testphase konnte nur eine der geprüften Lösungen überzeugen: MailStore Server. Die einfache Bedienbarkeit, niedrige Systemanforderungen und der komfortable Zugriff für Endanwender waren neben der sehr guten Integration in die bestehende Infrastruktur und den geringen Anschaffungskosten die ausschlaggebenden Gründe für die Entscheidung pro MailStore.

Seit September 2014 arbeiten nun 160 Benutzer mit der E-Mail-Archivierungslösung und sind höchst zufrieden mit der Wahl: „MailStore hat unsere Erwartungen in verschiedenster Hinsicht voll erfüllt: Es ist eine benutzer‐ und administratorfreundliche Softwarelösung mit einem fairen Preis‐Leistungs-Verhältnis, die es uns erlaubt, den rechtlichen Aufbewahrungsrichtlinien für E‐Mails voll zu entsprechen.“

Ausführlichere Informationen dazu, wie sich MailStore im Einsatz bei Tiefenbacher schlägt, erhalten Sie in der neuesten Case Study der MailStore Software GmbH.

Wie beeindruckend einfach und sicher auch Sie Ihre E-Mails mit MailStore Server archivieren, erfahren Sie in unserem kostenlosen Webinar.